Home
http://www.faz.net/-gtl-7hldo
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 17.09.2013, 23:10 Uhr

Champions League Real und Paris starten mit Siegen

Real Madrid startet mit einem Kantersieg in Istanbul in die Champions League. Auch Paris, ManCity und Benfica gewinnen deutlich. Nicht so erfolgreich ist Juventus Turin in Kopenhagen.

© REUTERS Bale (links) und Ronaldo haben ihren Spaß in Istanbul

Die Jagd von Europas besten Fußball-Mannschaften auf die Bundesliga hat begonnen. Knapp vier Monate nach dem deutschen Champions-League-Finale haben Real Madrid mit einem deutlichen 6:1 (1:0) bei Galatasaray Istanbul und Manchester City mit einem ungefährdeten 3:0 (0:0) bei Viktoria Pilsen zum Start der neuen Saison in der Königsklasse ebenso erste Siege gefeiert wie Paris St. Germain beim 4:1 (1:1) bei Olympiakos Piräus. Dagegen kam Juventus Turin beim FC Kopenhagen nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus.

In Istanbul verzichtete der neue Real-Trainer Carlo Ancelotti zunächst auf 100-Millionen-Einkauf Gareth Bale. Der spanische U 21-Europameister Isco erzielte in der 33. Minute die Führung für den spanischen Rekordmeister, der bei seiner Jagd nach dem zehnten Landesmeister-Titel der Vereinsgeschichte in der Champions League zuletzt dreimal nacheinander im Halbfinale gescheitert ist.

Mehr zum Thema

Zu dem Zeitpunkt war Iker Casillas bereits nicht mehr auf dem Feld. Der Torhüter musste bei seinem Pflichtspiel-Comeback nach 238 Tagen bereits nach einer Viertelstunde nach einem Zusammenprall mit Mitspieler Sergio Ramos wegen Rippenbeschwerden ausgewechselt werden.

Sein Ersatzmann Diego Lopez führte sich mit mehreren Paraden gleich gut ein. In der zweiten Halbzeit sorgten Karim Benzema (54./81.) und Superstar Cristiano Ronaldo (63./66./90.+1) mit einem Hattrick für ein Debakel für den türkischen Meister, der durch Umut (84.) nur zum Ehrentreffer kam. Bale wurde nach 64 Minuten für Isco eingewechselt.

179331892 © AFP Vergrößern Paris kam zu einem leichten Auftaktsieg

In Piräus stahl der zweifache Torschütze Thiago Silva dem 64,5-Millionen-Stürmer Edinson Cavani noch die Show. Nach Cavanis Führungstreffer (19.) und dem schnellen Ausgleich des slowakischen Nationalspielers Vladimir Weiss (25.) traf Thiago Motta Mitte der zweiten Halbzeit (68./73.) jeweils nach Eckbällen per Kopf.

Zlatan Ibrahimovic konnte sich sogar den Luxus eines verschossenen Foulelfmeters leisten (82.). Das letzte Tor für den französischen Hauptstadtklub erzielte stattdessen der Portugiese Marquinhos (86.).

Real Sociedad vs Shakhtar Donetsk © dpa Vergrößern Schachtjor Donezk freut sich im Baskenland

Von den deutschen Gruppengegnern kam Bayerns Rivale Manchester City nach der Pause zu einem klaren Auswärtssieg. Der frühere Bundesliga-Torschützenkönig Edin Dzeko (48.) brach mit seinem Flachschuss von der Strafraumgrenze den Bann für die drückend überlegenen Gäste, Yaya Toure (53.) und Sergio Agüero (58.) legten in kurzer Folge nach.

Der spanische Meisterschafts-Vierte Real Sociedad San Sebastian unterlag in Leverkusens Gruppe A dem ukrainischen Serienmeister Schachtjor Donezk 0:2 (0:0). Der Brasilianer Alex Teixeira (65./87.) erzielte beide Tore.

179331737 © AFP Vergrößern Juventus Turin konnte froh über einen Punkt in Kopenhagen sein

Juventus Turin scheiterte am leidenschaftlichen Widerstand des FC Kopenhagen. Nach dem 1:0 des früheren Leverkuseners Nicolai Jörgensen (14.) gelang Fabio Quagliarella nach 54 Minuten nur noch der Ausgleich für Italiens Titelträger.

Benfica Lissabon feierte beim 2:0 (2:0) in der vom deutschen Schiedsrichter Manuel Gräfe geleiteten Partie gegen den belgischen Titelträger RSC Anderlecht einen gelungenen Auftakt.

Quelle: FAZ.NET/dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Eichlers Eurogoals Lässt Leicester Lineker in Unterhose dastehen?

Leicester gibt die Zurückhaltung auf und spricht über den Titel in der Premier League. Sollte der Außenseiter Meister werden, muss der bisher berühmteste Spieler des Vereins eine schwere Wahl treffen. Mehr Von Christian Eichler

08.02.2016, 17:19 Uhr | Sport
Nach Terroranschlag Gedämpfte Stimmung bei deutschen Touristen in Istanbul

Nach dem Selbstmordattentat vom Dienstag besuchen Urlauber den Ort des Anschlags nahe der Hagia Sophia. Bei dem Anschlag auf eine Reisegruppe sind zehn Menschen ums Leben gekommen. Mehr

15.01.2016, 10:09 Uhr | Politik
Premier League Özil überragt bei Arsenal

Mit einem glänzenden Weltmeister jagen die Gunners das Überraschungsteam aus Leicester. Auch andere Deutsche spielen an diesem Spieltag der Premier League Hauptrollen – nur einer nicht. Mehr

07.02.2016, 21:41 Uhr | Sport
Terror in der Türkei Deutsche Opfer von Istanbul nach Deutschland geflogen

Ein Konvoi mit Leichenwagen hat die Opfer von der Leichenhalle zum Flughafen der türkischen Metropole gebracht. Die zehn deutschen Todesopfer wurden von dort mit einer Sondermaschine nach Berlin geflogen. Mehr

17.01.2016, 11:13 Uhr | Politik
Fußball international Barcelona demütigt Valencia beim 7:0

Im Pokal-Halbfinale zeigt Barca eine Show der Extraklasse. Vor allem zwei Spieler ragen beim Schützenfest heraus. Doppelt bitter verläuft das Spiel für den deutschen Weltmeister Shkodran Mustafi. Mehr

04.02.2016, 08:37 Uhr | Sport
Umfrage

Wie weit kommt das DFB-Team bei der EM 2016?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Digel hat’s gewusst

Von Michael Reinsch

Wegen seiner Rolle im Korruptionsskandal beim Leichtathletik-Weltverband fühlte sich Helmut Digel lange Zeit verleumdet. Jetzt muss er einen Vorgang einräumen, der seine Verteidigungslinie zusammenbrechen lässt. Mehr 1 4