http://www.faz.net/-gtm-777vk

Zweite Fußball-Bundesliga : Hertha BSC übernimmt Tabellenspitze

  • Aktualisiert am

Peer Kluge nach seinem Siegtreffer in der 68. Minute Bild: dpa

Trotz eines verschossenen Foulelfmeters besiegt Berlin den direkten Verfolger aus Kaiserslautern mit 1:0 und übernimmt die Tabellenspitze der zweiten Bundesliga übernommen.

          Hertha BSC hat einen großen Schritt in Richtung direkter Wiederaufstieg in die Fußball-Bundesliga gemacht. Die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay gewann am Montagabend das Zweitliga-Spitzenspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 1:0 (0:0) und eroberte die Tabellenspitze. Das Tor des Abends erzielte Peer Kluge (68.). Kaiserslauterns Alexander Baumjohann sah wegen groben Foulspiels die Rote Karte (33.). Die Berliner haben elf Spieltage vor Saisonschluss 13 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz drei, den die Pfälzer belegen.

          Die Partie hatte ihren ersten aufregenden Moment vor 37 347 Zuschauern bereits nach zwei Minuten: Lauterns Torwart Tobias Sippel foulte Berlins Nico Schulz im Strafraum. Herthas Top-Torschütze Ronny scheiterte mit dem Strafstoß aber am Keeper (3.). Vier Minuten später verpasste Adrian Ramos die Hertha-Führung aus kurzer Distanz. Hertha blieb am Drücker, ohne jedoch erneut gefährlich zu werden. Auch die Gäste, die ab der 33. Minute ohne Mittelfeldspieler Baumjohann wegen eines groben Fouls gegen Peter Pekarik auskommen mussten, blieben harmlos.

          In der zweiten Hälfte drückten die Berliner mit einem Mann mehr auf die Führung, doch Marcel Ndjeng und der eingewechselte Pierre-Michel Lasogga vergaben gute Chancen (58./63.). Der lange Zeit verletzte Stürmer legte dann zur verdienten 1:0-Führung der Berliner durch Peer Kluge auf (68.). Der FCK blieb bis zum Schluss ideen- und chancenlos.

          Hertha BSC - 1. FC Kaiserslautern 1:0 (0:0)

          Hertha BSC: Kraft - Pekarik (46. Lasogga), Lustenberger, Brooks (62. Wagner), Holland - Niemeyer, Kluge - Ndjeng, Ronny (79. Kobiaschwili), Schulz - Ramos

          1. FC Kaiserslautern: Sippel - Dick, Torrejón, Heintz, Löwe - Karl (84. Azaouagh), Köhler (46. Borysiuk) - Fortounis (78. Derstroff), Baumjohann - Bunjaku, Hoffer

          Schiedsrichter: Welz (Wiesbaden)

          Zuschauer: 37 347

          Tor: 1:0 Kluge (68.)

          Besonderes Vorkommnis: Ronny (Hertha BSC) scheitert mit Foulelfmeter an Sippel (3.)

          Gelbe Karten: Pekarik (3), Schulz (2) / Löwe (1), Sippel (2) Rote Karten: - / Baumjohann (33./grobes Foulspiel) Beste Spieler: Ronny, Schulz / Karl, Sippel

          Quelle: FAZ.NET/dpa

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Der Wahlsonntag im Liveblog : Martin Schulz hat gewählt

          Spitzenpolitiker geben ihre Stimme ab +++ Wähler so alt wie nie zuvor +++ Rund 61,5 Millionen Deutsche dürfen wählen +++ Union zuletzt deutlich vor SPD ++++ Verfolgen Sie alles Wichtige zum Wahltag im FAZ.NET-Liveblog.
          Der iranische Parlamentspräsident Ali Laridschani wirft Donald Trump vor, in seiner Rede vor den UN viele Lügen verbreitet zu haben.

          Iran : Parlamentspräsident vergleicht Trump mit Goebbels

          Mit Trumps Überlegungen, das Atomabkommen mit Iran zu kündigen, hat sich der Konflikt zwischen beiden Ländern zugespitzt. Der iranische Parlamentspräsident Laridschani wirft dem amerikanischen Präsidenten nun vor, Lügen zu verbreiten.

          Tag der Bundestagswahl : Bauch siegt über Kopf

          Für die Parteipräferenzen ist das Gefühl offenbar wichtiger als die Vernunft. Deshalb präsentierten sich die Kandidaten im Wahlkampf emotionaler. Ist das gut oder schlecht für die Demokratie?

          Ähnlichkeiten der Parteien : Erst der Computer löst das Suchbild

          Sind die Parteien einander wirklich so ähnlich, wie es oft wirkt? Tatsächlich gibt es wesentliche Unterschiede – aber um die zu entdecken, braucht man schon ausgefuchste mathematische Verfahren und Big Data.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.