http://www.faz.net/-gtm-90qin

Zweite Bundesliga : Bielefeld stürmt an die Tabellenspitze

  • Aktualisiert am

Auch in der Luft: Intensive Partie zwischen dem Bielefelder Andreas Vogelsammer (links) und Bochumer Tim Hoogland Bild: dpa

In der vorigen Saison lange in den Abstiegskampf verwickelt, in der neuen Spielzeit nach drei Partien an der Zweitliga-Spitze: Arminia Bielefeld ist nach dem Derby gegen Bochum überraschend vorn.

          Arminia Bielefeld ist erstmals seit fast acht Jahren an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga gestürmt. Durch das 2:0 (2:0) im intensiven Westfalen-Derby gegen den VfL Bochum feierte die Arminia zum Abschluss des dritten Spieltags den dritten Sieg und zog am SV Sandhausen (7 Punkte) vorbei. Zuletzt hatte Bielefeld am 9. November 2009 nach einem Zweitliga-Spieltag an der Tabellenspitze gestanden – das war am Montag stolze 2842 Tage her.

          „Schön Ball flach halten, wir haben gesehen, wie schwer das Spiel war heute. So gesehen sind wir froh über die neun Punkte“, sagte Bielefelds Trainer Jeff Saibene im TV-Sender Sky. „Es passt einfach im Moment“, fügte der in der Vorsaison im Abstiegskampf gekommene Coach aus Luxemburg hinzu.

          Video-Kanal : Die wichtigsten News der Fußball-Bundesliga

          Die Tore der Arminia schossen Andreas Voglsammer (22.) und Konstantin Kerschbaumer (35.). Die Bochumer, die vor der Saison den Kampf um den Aufstieg als Ziel ausgegeben hatten, haben dagegen einen Fehlstart erwischt. Nach drei Spielen unter dem neuen Trainer Ismail Atalan hat der VfL nur einen Punkt auf dem Konto und belegt Platz 14.

          Beide Teams boten den 20.663 Zuschauern auf der Alm ein leidenschaftliches Spiel mit vielen Strafraumszenen. Die Tore fielen aber kurios: Das 1:0 resultierte aus einem Missverständnis zwischen VfL-Keeper Manuel Riemann und Anthony Losilla, beim zweiten trudelte eine Hereingabe von Kerschbaumer an Freund und Feind vorbei ins lange Eck. Die Armina-Fans feierten ausgelassen, sangen immer wieder „Spitzenreiter“ und feierten die Live-Tabelle bei Einblendungen fast genauso ausgelassen wie die Tore.

          Quelle: dpa

          Weitere Themen

          Papst begeistert- mit Ausnahmen Video-Seite öffnen

          Franziskus in Chile : Papst begeistert- mit Ausnahmen

          Mit rund 400.000 Gläubigen feierte das Oberhaupt der katholischen Kirche einen Gottesdienst in Santiago de Chile. Zuvor wurde er von Zehntausenden frenetisch bejubelt, aber auch Kirchenkritiker säumten den Weg.

          Kleiner Panda begeistert Franzosen Video-Seite öffnen

          Zoo von Beauval : Kleiner Panda begeistert Franzosen

          Der kleine Panda Yuan Meng verzückt derzeit die Besucher des Zoos Beauval im französischen Saint-Aignan. Dort wurde das Jungtier bereits Anfang August geboren. Jetzt feierte der neue Star des Zoos seinen ersten Auftritt vor den Besuchern. Seine Patin ist die Gattin des französischen Staatspräsidenten.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Von Darth Vader zu „Sloopy Steve“. Steve Bannon am Dienstag auf dem Kapitol in Washington

          Aussagemarathon : Wie gefährlich ist Bannon für Trump?

          Sonderermittler Robert Mueller hat Trumps ehemaligen Chefstrategen Steve Bannon vorgeladen. Beobachter spekulieren bereits, ob beide einen Handel abgeschlossen haben könnten.
          Ein Schild mit der Aufschrift „Wir streiken“ der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft GEW hängt am 02.03.2015 an einem Zaun vor der Fläming Grundschule in Berlin.

          Verfassungsbeschwerden : Dürfen Beamte bald streiken?

          Ein neuer Konflikt zwischen Karlsruhe und dem Menschenrechtsgerichtshof bahnt sich an. Vier beamtete Lehrer wollen sich vor dem Bundesverfassungsgericht das Streikrecht erkämpfen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.