http://www.faz.net/-gtm-86ono
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren

Veröffentlicht: 17.08.2015, 10:30 Uhr

Interaktive Zeitleiste Die wahren Rekordtransfers der Bundesliga

Stolze 41 Millionen Euro zahlte Liverpool zuletzt für Robert Firmino an Hoffenheim – neuer Bundesliga-Rekord. FAZ.NET zeigt die „teuersten Spieler ihrer Zeit“ seit 1963. Es sind überraschende Namen dabei.

von und
© Picture-Alliance Kein Bundesligaspieler war bisher teurer als Roberto Firmino, der im Juni 2015 von Hoffenheim nach Liverpool wechselte – für 41 Millionen Euro.

Das waren noch Zeiten: Für den Rekord-Transfer in der neu gegründeten Fußball-Bundesliga waren gerade einmal 50.000 DM fällig. Peter Grosser, der vom FC Bayern München zu Stadtrivale 1860 München wechselte, wurde damit zum ersten teuersten Spieler der Geschichte in der deutschen Eliteliga. 52 Jahre später ist die Rekordsumme 1640 Mal höher. Roberto Firmino wechselte im Juni von 1899 Hoffenheim zum FC Liverpool nach England.

Johannes Thielen Folgen: Tobias Rabe Folgen:

Wer aber sind all die Rekordhalter in den vielen Jahren dazwischen? Wer war der „teuerste Bundesliga-Spieler seiner Zeit“? Einige Namen fallen einem sofort ein, andere überraschen. Antworten liefern die FAZ.NET-Zeitleiste. Die Summen sind zumeist Schätzpreise und netto zuzüglich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer ausgewiesen; DM-Summen wurden 2:1 in Euro umgerechnet.



Mehr zum Thema

Umfrage

Was tippen Sie? Wer wird Deutscher Meister?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Zur Homepage