http://www.faz.net/-gtm-7abtn

Bundesliga : Bayern und Gladbach eröffnen die neue Saison

  • Aktualisiert am

Der letzte Spieltag wird zum ersten: Wie zum Saisonabschluss der vergangenen Spielzeit treffen die Bayern mit Ribery wieder auf Mönchengladbach Bild: picture alliance / Sven Simon

Die neue Bundesliga-Saison beginnt mit einem Klassiker Pep Guardiolas Bayern bestreiten am 9. August den Bundesligaauftakt gegen Mönchengladbach. In der Zweiten Bundesliga ertönt der Anpfiff bereits drei Wochen früher.

          Mit dem Klassiker zwischen Rekordmeister FC Bayern München und Borussia Mönchengladbach startet die Fußball-Bundesliga am 9. August in ihre 51. Saison. Dies gab die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Freitag bei der Veröffentlichung der Spielpläne in Frankfurt bekannt. Neben dem Auftakt der Triple-Bayern unter ihrem neuen Coach Pep Guardiola sticht am 1. Spieltag die Partie Schalke 04 gegen Hamburger SV heraus. Vizemeister Borussia Dortmund muss zum FC Augsburg reisen. Die Aufsteiger genießen Heimrecht. Hertha BSC empfängt Eintracht Frankfurt, Eintracht Braunschweig hat Werder Bremen zu Gast. Alle weiteren Spieltage finden Sie aufbei den FAZ.NET-Ergebnissen.

          Die Zweite Bundesliga beginnt bereits am 19. Juli unter anderem mit der Begegnung zwischen Absteiger Greuther Fürth  und Rückkehrer Arminia Bielefeld. Den kompletten Zweitligaspielplan finden Sie bei den FAZ.NET-Ergebnissen.

          Die Spielpläne der beiden deutschen Spitzenligen

          Bundesliga - Der 1. Spieltag

          Freitag 9. August, 20.30 Uhr
          Bayern München - Borussia Mönchengladbach

          10./11. August (noch nicht terminiert)
          FC Schalke 04 - HSV
          Bayer-Leverkusen - SC Freiburg
          Hannover 96 - VfL Wolfsburg
          TSG Hoffenheim - 1. FC Nürnberg
          Mainz 05 - VfB Stuttgart
          FC Augsburg - Borussia Dortmund
          Eintracht Braunschweig - Werder Bremen
          Hertha BSC Berlin - Eintracht Frankfurt

          2. Spieltag:
          Samstag/Sonntag, 17./18.08.2013
          Borussia Dortmund      - Eintracht Braunschweig
          Bor. Mönchengladbach   - Hannover 96
          VfB Stuttgart          - Bayer Leverkusen
          VfL Wolfsburg          - FC Schalke 04
          Werder Bremen          - FC Augsburg
          1. FC Nürnberg         - Hertha BSC
          SC Freiburg            - FSV Mainz 05
          Hamburger SV           - 1899 Hoffenheim
          Eintracht Frankfurt    - Bayern München

          Den kompletten Spielplan der Bundesliga finden Sie auf der offiziellen Homepage der DFL.

          Zweite Bundesliga- 1. Spieltag, 19. - 22. Juli

          Fortuna Düsseldorf - Energie Cottbus
          Greuther Fürth - Arminia Bielefeld
          FSV Frankfurt - Karlsruher SC
          Union Berlin - VfL Bochum
          FC St. Pauli - 1860 München
          SV Sandhausen - VfR Aalen
          SC Paderborn - 1. FC Kaiserslautern
          Ingolstadt - Erzgebirge Aue
          Dynamo Dresden - 1. FC Köln

          Den kompletten Spielplan der Zweiten Bundesliga finden Sie auf der offiziellen Homepage der DFL.

          Quelle: dpa.

          Weitere Themen

          Hundeparkhaus für müde Pfoten Video-Seite öffnen

          Intelligente Hütte : Hundeparkhaus für müde Pfoten

          In vielen Geschäften sind Vierbeiner nicht erlaubt - ein New Yorker Start-Up hat deshalb eine klimatisierte und voll vernetzte Hundehütte entwickelt. Sowohl der Halter als auch eine Zentrale haben Zugriff auf die Live-Daten aus dem Hundeparkhaus.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Flüchtlinge in Europa : Wo Tusk recht hat

          Es besteht Einigkeit, dass die EU-Außengrenzen besser geschützt werden sollen. Was spricht dagegen, dass Länder, die keine Flüchtlinge aufnehmen wollen, sich dabei stärker engagieren? Ein Kommentar.

          Brexit-Veto : Ein erster Sieg im Rückzugsgefecht

          Nach Mays Niederlage im Parlament keimt nun bei vielen die Hoffnung auf, dass die Regierung gezwungen sein könnte, in Brüssel einen „weicheren“ Brexit zu verhandeln. Ein Rennen gegen die Zeit.

          Kryptowährung : Bulgarien ist Bitcoin-Großbesitzer

          Bulgarien besitzt Bitcoin im Wert von fast drei Milliarden Euro. Damit könnte das Land fast 20 Prozent seiner Staatsschulden bezahlen. Es gibt nur einen Haken.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.