Home
http://www.faz.net/-gtn-7abtn
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Bundesliga Bayern und Gladbach eröffnen die neue Saison

Die neue Bundesliga-Saison beginnt mit einem Klassiker Pep Guardiolas Bayern bestreiten am 9. August den Bundesligaauftakt gegen Mönchengladbach. In der Zweiten Bundesliga ertönt der Anpfiff bereits drei Wochen früher.

© picture alliance / Sven Simon Vergrößern Der letzte Spieltag wird zum ersten: Wie zum Saisonabschluss der vergangenen Spielzeit treffen die Bayern mit Ribery wieder auf Mönchengladbach

Mit dem Klassiker zwischen Rekordmeister FC Bayern München und Borussia Mönchengladbach startet die Fußball-Bundesliga am 9. August in ihre 51. Saison. Dies gab die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Freitag bei der Veröffentlichung der Spielpläne in Frankfurt bekannt. Neben dem Auftakt der Triple-Bayern unter ihrem neuen Coach Pep Guardiola sticht am 1. Spieltag die Partie Schalke 04 gegen Hamburger SV heraus. Vizemeister Borussia Dortmund muss zum FC Augsburg reisen. Die Aufsteiger genießen Heimrecht. Hertha BSC empfängt Eintracht Frankfurt, Eintracht Braunschweig hat Werder Bremen zu Gast. Alle weiteren Spieltage finden Sie aufbei den FAZ.NET-Ergebnissen.

Die Zweite Bundesliga beginnt bereits am 19. Juli unter anderem mit der Begegnung zwischen Absteiger Greuther Fürth  und Rückkehrer Arminia Bielefeld. Den kompletten Zweitligaspielplan finden Sie bei den FAZ.NET-Ergebnissen.

Die Spielpläne der beiden deutschen Spitzenligen

Bundesliga - Der 1. Spieltag

Freitag 9. August, 20.30 Uhr
Bayern München - Borussia Mönchengladbach

10./11. August (noch nicht terminiert)
FC Schalke 04 - HSV
Bayer-Leverkusen - SC Freiburg
Hannover 96 - VfL Wolfsburg
TSG Hoffenheim - 1. FC Nürnberg
Mainz 05 - VfB Stuttgart
FC Augsburg - Borussia Dortmund
Eintracht Braunschweig - Werder Bremen
Hertha BSC Berlin - Eintracht Frankfurt

2. Spieltag:
Samstag/Sonntag, 17./18.08.2013
Borussia Dortmund      - Eintracht Braunschweig
Bor. Mönchengladbach   - Hannover 96
VfB Stuttgart          - Bayer Leverkusen
VfL Wolfsburg          - FC Schalke 04
Werder Bremen          - FC Augsburg
1. FC Nürnberg         - Hertha BSC
SC Freiburg            - FSV Mainz 05
Hamburger SV           - 1899 Hoffenheim
Eintracht Frankfurt    - Bayern München

Den kompletten Spielplan der Bundesliga finden Sie auf der offiziellen Homepage der DFL.

Zweite Bundesliga- 1. Spieltag, 19. - 22. Juli

Fortuna Düsseldorf - Energie Cottbus
Greuther Fürth - Arminia Bielefeld
FSV Frankfurt - Karlsruher SC
Union Berlin - VfL Bochum
FC St. Pauli - 1860 München
SV Sandhausen - VfR Aalen
SC Paderborn - 1. FC Kaiserslautern
Ingolstadt - Erzgebirge Aue
Dynamo Dresden - 1. FC Köln

Den kompletten Spielplan der Zweiten Bundesliga finden Sie auf der offiziellen Homepage der DFL.

Quelle: dpa.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Wer kommt wie weiter? Hochspannung in Bayern-Gruppe

Die Bayern haben längst das Achtelfinale der Champions League erreicht, die Konstellation dahinter ist dennoch extrem spannend. Schalke braucht unbedingt einen Sieg – und Schützenhilfe. Wer kommt wie weiter? Mehr

10.12.2014, 11:42 Uhr | Sport
Dortmund im Tabellenkeller BVB will endlich punkten

Nach den Dauererfolgen in der Champions League will Borussia Dortmund den Schwung aus der Königsklasse mit in die Bundesliga nehmen. Trainer Jürgen Klopp zollte dem kommenden Gegner Borussia Mönchengladbach aber großen Respekt. Mehr

10.11.2014, 08:28 Uhr | Sport
Weltmeister Christoph Kramer Vom Mitläufer zum Millionenmann

Ein Nebendarsteller wird zum Vielredner: Seit dem WM-Titel neigt der Gladbacher Mittelfeldspieler Christoph Kramer zu einer eigenartigen Selbstdarstellung. Das sorgt auch vor dem Spiel gegen Leverkusen (15.30 Uhr) für viel Wirbel. Mehr Von Richard Leipold, Mönchengladbach

14.12.2014, 12:10 Uhr | Sport
Bayern-Trainer stimmt mit ab Auch Pep Guardiola für autonomes Katalonien

Am Sonntag waren im Nordosten Spaniens die Bürger der autonomen Gemeinschaft Katalonien zur symbolischen Abstimmung über die Unabhängigkeit ihrer Region aufgerufen. Selbst FC-Bayern Trainer Pep Guardiola ließ sich seine Teilnahme nicht nehmen und stand brav in der Schlange an. Mehr

10.11.2014, 17:07 Uhr | Politik
Champions League Gefährliche Situation für Leverkusen

Bayer Leverkusen will Gruppenerster werden, um starken Gegnern im Achtelfinale der Champions League zu entgehen. Die Ausgangslage ist gut. Sportchef Rudi Völler macht sich vor dem Spiel bei Benfica Lissabon (20.45 Uhr) dennoch Sorgen. Mehr

09.12.2014, 16:53 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 21.06.2013, 12:22 Uhr

Umfrage

Welche Bundesligaklubs schaffen es ins Viertelfinale der Champions League?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Ergebnisse, Tabellen und Statistik