http://www.faz.net/-gtm-76i87
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 12.02.2013, 18:03 Uhr

Borussia Dortmund Drei Spiele Sperre für Lewandowski

Nach seiner Roten Karte bei der 1:4-Niederlage gegen Hamburg wird der Dortmunder Torjäger Robert Lewandowski für drei Spiele gesperrt. Der deutsche Meister will das DFB-Urteil jedoch nicht hinnehmen.

© dpa Schiedsrichter Manuel Gräfe stelle Robert Lewandowski vom Platz

Borussia Dortmunds Torjäger Robert Lewandowski ist für drei Bundesliga-Spiele gesperrt worden. Das entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes am Dienstag. Der polnische Stürmer hatte bei der 1:4-Niederlage des deutschen Meisters am Wochenende gegen den Hamburger SV die Rote Karte von Schiedsrichter Manuel Gräfe nach einem Foul an Per Ciljan Skjelbred gesehen.

Gegen das Urteil des Einzelrichters wird der BVB nach eigenen Angaben Widerspruch einlegen. „Wir halten dieses Urteil für überzogen und wollen eine mündliche Verhandlung“, sagte Sportdirektor Michael Zorc.

Die Szene in der 31. Minute hatte für viel Aufregung gesorgt, weil Hamburgs Star Rafael van der Vaart sich vehement bei Lewandowski beschwert hatte und später zugab: „Der Schiedsrichter wollte keine Rote zeigen. Da habe ich ein wenig Theater gemacht. Dann hat er sich mit seinen Assistenten besprochen und dann doch die gerechte Rote gegeben.“ Dortmunds Trainer Jürgen Klopp beklagte sich daraufhin, dass sei „der schlechteste Satz, den ich jemals gehört habe“ gewesen.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NE§T/dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Polens Superstar Lewandowski Lewy, wo bleibt das Tor?

Bei Bayern eine Tormaschine, bei der EM noch ohne eigenen Treffer: Polens Kapitän Robert Lewandowski fehlt derzeit die Leichtigkeit. Doch im ersten EM-Viertelfinale gegen Portugal sind sowieso erst einmal andere Dinge wichtiger. Mehr Von Christian Eichler, Paris

30.06.2016, 16:07 Uhr | Sport
Łukasz Wiśniowski Polens Nationalmannschafts-Reporter im Hotelzimmer von Robert Lewandowski

Der offizielle Reporter der Nationalmannschaft Polens besucht den angeschlagenen Robert Lewandowski in seinem Hotelzimmer nach einem Spiel gegen Schottland. Auf Youtube wurde das Video millionenfach geklickt. Mehr

10.06.2016, 15:39 Uhr | Feuilleton
Polens EM-Aus Trauriger Abgang von Kuba, Lewandowski & Co.

Ausgerechnet der zuletzt so stark aufspielende Jakub Blaszczykowski verschießt im Viertelfinale seinen Elfmeter. Polen fährt nach Hause - trotzdem geben sich die Polen kämpferisch. Mehr

01.07.2016, 10:28 Uhr | Sport
Europameisterschaft Robert Lewandowskis Wurzeln

Sein erster Trainer erinnert sich an einen kleinen schmächtigen Jungen mit großem Herzen, bei der Fußball-EM in Frankreich könnte er für die polnische Nationalmannschaft den Unterschied machen: Robert Lewandowski hat als Kind auch dann noch weiter trainiert, wenn es seinen Mannschaftskameraden zu anstrengend wurde. Mehr

30.06.2016, 16:31 Uhr | Sport
EM-Prognose Ronaldo besiegt Lewandowski

Im ersten Viertelfinale bei dieser EM kommt es gleich auch zum Duell Bayern gegen Real Madrid oder: Robert Lewandowski gegen Cristiano Ronaldo. Die EM-Prognose sieht einen deutlichen Sieger unter den Offensivstars. Mehr

30.06.2016, 13:08 Uhr | Sport