Home
http://www.faz.net/-gtm-7gvxs
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 24.08.2013, 17:28 Uhr

3. Spieltag Ein Quartett an der Spitze

Vier Mannschaften haben nach drei Spieltagen neun Punkte auf dem Konto. Dortmund führt die Tabelle vor den punktgleichen Verfolgern Leverkusen, München und Mainz an.

Zum 50. Geburtstag der Bundesliga hat der FC Bayern München in Deutschlands Fußball-Oberhaus den geplanten Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Der Triple-Sieger gewann zwar im bayerischen Derby mit 2:0 gegen den 1. FC Nürnberg, fiel aber mit neun Punkten aus drei Spielen und 6:1 Toren auf den dritten Rang zurück.

Bayer Leverkusen besiegte am Samstag Borussia Mönchengladbach mit 4:2 und behauptete mit neun Punkten und 8:3 Toren Rang zwei hinter Spitzenreiter Borussia Dortmund (7:1), der am Freitagabend Werder Bremen mit 1:0 geschlagen hatte. Platz vier behielt der FSV Mainz 05, der mit dem 2:0 gegen den VfL Wolfsburg ebenfalls seinen dritten Dreier in dieser Spielzeit verbuchte und 7:3 Tore aufweist.

Die sportliche Talfahrt beim FC Schalke 04 geht derweil weiter. Nach dem 1:2 bei Hannover 96 wartet der Champions-League-Aspirant weiter auf sein erstes Erfolgserlebnis in dieser Saison. Den ersten Punkt errang dagegen der SC Freiburg beim turbulenten 3:3 bei 1899 Hoffenheim.

Quelle: FAZ.NET

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Fußball-Transferticker Klopps Wunschspieler für Rekordsumme nach China

In der Fußball-Bundesliga sind Wechsel nicht mehr möglich. Dafür schlagen die Chinesen kräftig zu und holen einen Brasilianer für stolze 50 Millionen Euro – zum Unmut von Jürgen Klopp. Mehr

05.02.2016, 09:12 Uhr | Sport
Bundesliga Gladbach und Dortmund treffen sich zum Spitzenspiel

Zum Auftakt der Bundesliga-Rückrunde empfängt Borussia Mönchengladbach die Mannschaft von Borussia Dortmund. Mehr

22.01.2016, 20:22 Uhr | Sport
SV Darmstadt 98 Darmstädter Kopfarbeiter

Die Lilien bleiben der Auswärtsschreck der Bundesliga und können sich beim 2:0 in Hoffenheim wieder einmal auf Sulu und auch auf Rajkovic verlassen. Doch jetzt geht es gegen die Großkaliber der Liga. Mehr Von Alex Westhoff, Sinsheim

09.02.2016, 06:21 Uhr | Rhein-Main
Spitzenspiel in der Bundesliga Hertha empfängt Dortmund

Am Samstag empfängt Hertha BSC, selbst auf dem dritten Platz in der Bundesligatabelle, die zweitplatzierten Dortmunder im Berliner Olympiastadion. Für Hertha-Trainer Pal Dardai ist der BVB allerdings der klare Favorit in dem Spitzenspiel. Mehr

06.02.2016, 11:13 Uhr | Sport
0:0 in Berlin Dortmund reißt Mourinho nicht vom Sitz

Vor einem Jahr ein Kellerduell, nun ein Spitzenspiel: Hertha BSC und Dortmund zeigen allerdings ein Duell ohne das gewisse Extra. Beim 0:0 scheuen beide Teams das Risiko – obwohl ein Stargast zuschaut. Mehr Von Roland Zorn, Berlin

06.02.2016, 17:47 Uhr | Sport
Umfrage

Wie weit kommt das DFB-Team bei der EM 2016?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.