Home
http://www.faz.net/-gtm-7gvxs
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

3. Spieltag Ein Quartett an der Spitze

Vier Mannschaften haben nach drei Spieltagen neun Punkte auf dem Konto. Dortmund führt die Tabelle vor den punktgleichen Verfolgern Leverkusen, München und Mainz an.

Zum 50. Geburtstag der Bundesliga hat der FC Bayern München in Deutschlands Fußball-Oberhaus den geplanten Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Der Triple-Sieger gewann zwar im bayerischen Derby mit 2:0 gegen den 1. FC Nürnberg, fiel aber mit neun Punkten aus drei Spielen und 6:1 Toren auf den dritten Rang zurück.

Bayer Leverkusen besiegte am Samstag Borussia Mönchengladbach mit 4:2 und behauptete mit neun Punkten und 8:3 Toren Rang zwei hinter Spitzenreiter Borussia Dortmund (7:1), der am Freitagabend Werder Bremen mit 1:0 geschlagen hatte. Platz vier behielt der FSV Mainz 05, der mit dem 2:0 gegen den VfL Wolfsburg ebenfalls seinen dritten Dreier in dieser Spielzeit verbuchte und 7:3 Tore aufweist.

Die sportliche Talfahrt beim FC Schalke 04 geht derweil weiter. Nach dem 1:2 bei Hannover 96 wartet der Champions-League-Aspirant weiter auf sein erstes Erfolgserlebnis in dieser Saison. Den ersten Punkt errang dagegen der SC Freiburg beim turbulenten 3:3 bei 1899 Hoffenheim.

Quelle: FAZ.NET

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Bitte um Vertragsauflösung Klopp will nicht mehr Dortmund-Trainer sein

Seit 2008 ist Jürgen Klopp Trainer von Borussia Dortmund. Er führte den Bundesligaklub zu drei Titeln. Nun verlässt er den Verein zum Saisonende.  Mehr

15.04.2015, 11:01 Uhr | Sport
Bayern München Trainingsauftakt für das Triple

Der Ball rollt wieder an der Sendlinger Straße: Der souveräne Bundesligaspitzenreiter will schnell wieder in den Rhythmus kommen. Mehr

07.01.2015, 21:47 Uhr | Aktuell
Frühzeitiger Trainerabschied Von wegen Lame Duck

Happel, Heynckes, Hitzfeld: Klopp ist nicht der erste große Trainer, dessen Abgang vorzeitig feststeht. Und meistens hatte die frühzeitige Zukunfts-Entscheidung sogar befreiende Wirkung für das Saisonfinale. Mehr

16.04.2015, 10:54 Uhr | Sport
Dortmund im Tabellenkeller BVB will endlich punkten

Nach den Dauererfolgen in der Champions League will Borussia Dortmund den Schwung aus der Königsklasse mit in die Bundesliga nehmen. Trainer Jürgen Klopp zollte dem kommenden Gegner Borussia Mönchengladbach aber großen Respekt. Mehr

10.11.2014, 08:28 Uhr | Sport
Klopps Kampfansage an Bayern Wir sind auf Krawall gebürstet

Einen Blumenstrauß des FC Bayern zum Abschied lehnt Jürgen Klopp ab. Stattdessen schickt der BVB vor dem DFB-Pokal-Halbfinale eine Kampfansage nach München. Nur der Fall Ilkay Gündogan sorgt für Unmut. Mehr

26.04.2015, 12:39 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 24.08.2013, 17:28 Uhr