http://www.faz.net/-gtm-7gvxs
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 24.08.2013, 17:28 Uhr

3. Spieltag Ein Quartett an der Spitze

Vier Mannschaften haben nach drei Spieltagen neun Punkte auf dem Konto. Dortmund führt die Tabelle vor den punktgleichen Verfolgern Leverkusen, München und Mainz an.

Zum 50. Geburtstag der Bundesliga hat der FC Bayern München in Deutschlands Fußball-Oberhaus den geplanten Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Der Triple-Sieger gewann zwar im bayerischen Derby mit 2:0 gegen den 1. FC Nürnberg, fiel aber mit neun Punkten aus drei Spielen und 6:1 Toren auf den dritten Rang zurück.

Bayer Leverkusen besiegte am Samstag Borussia Mönchengladbach mit 4:2 und behauptete mit neun Punkten und 8:3 Toren Rang zwei hinter Spitzenreiter Borussia Dortmund (7:1), der am Freitagabend Werder Bremen mit 1:0 geschlagen hatte. Platz vier behielt der FSV Mainz 05, der mit dem 2:0 gegen den VfL Wolfsburg ebenfalls seinen dritten Dreier in dieser Spielzeit verbuchte und 7:3 Tore aufweist.

Die sportliche Talfahrt beim FC Schalke 04 geht derweil weiter. Nach dem 1:2 bei Hannover 96 wartet der Champions-League-Aspirant weiter auf sein erstes Erfolgserlebnis in dieser Saison. Den ersten Punkt errang dagegen der SC Freiburg beim turbulenten 3:3 bei 1899 Hoffenheim.

Quelle: FAZ.NET

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Vorläufiger EM-Kader Warum Bundestrainer Löw auf vier Jungstars setzt

Neben 14 Weltmeistern und anderen etablierten Spielern setzt Joachim Löw im vorläufigen EM-Kader des DFB-Teams auch auf vier Jungprofis. Dafür hat der Bundestrainer gute Gründe. Mehr

17.05.2016, 17:02 Uhr | Sport
Finale in Berlin Bayern oder Dortmund – wer holt den Pokal?

Bayern München gegen Borussia Dortmund – die beiden mit Abstand stärksten Mannschaften der Bundesliga stehen sich im DFB-Pokalfinale gegenüber. Für Mats Hummels ein besonderes Spiel: Es wird sein vorerst letztes Spiel beim BVB sein. Er wechselt in der nächsten Saison zum Gegner im Finale, Bayern München. Mehr

21.05.2016, 09:46 Uhr | Sport
Karl-Heinz Rummenigge Ich finde Thomas Tuchel spannend

Im F.A.Z.-Interview am Samstag spricht Karl-Heinz Rummenigge über eine Kandidatur von Uli Hoeneß für das Amt des Präsidenten beim FC Bayern. Zudem warnt der Vorstandsvorsitzende vor der Entwicklung in England. Mehr

27.05.2016, 16:32 Uhr | Sport
Borussia Dortmund Tuchel: Wir sind sehr traurig, dass Mats geht

Mit dem Wechsel von Borussia Dortmund zum FC Bayern München fehle dem BVB nicht nur ein herausragender Innenverteidiger, sondern auch eine herausragende Persönlichkeit, sagte BVB-Trainer Thomas Tuchel am Freitag auf der Pressekonferenz vor dem letzten Bundesligaspieltag. Mehr

13.05.2016, 16:45 Uhr | Sport
Christian Heidel im Interview Schalke geht nicht mit Mainzer Schablone

Christian Heidel hat 24 Jahre für Mainz als Manager gearbeitet. Nun ist er Sportvorstand von Schalke. Im Interview spricht er über die Bedeutung einer klaren Spielphilosophie und sagt, warum aus Schalke 04 nicht Schalke 05 wird. Mehr Von Daniel Meuren

18.05.2016, 06:15 Uhr | Sport
Umfrage

Wie weit kommt das DFB-Team bei der EM 2016?

Die Umfrage ist aus technischen Gründen vorübergehend deaktiviert.

Leserfavoriten Sport