Home
http://www.faz.net/-gtn-7gvxs
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

3. Spieltag Ein Quartett an der Spitze

Vier Mannschaften haben nach drei Spieltagen neun Punkte auf dem Konto. Dortmund führt die Tabelle vor den punktgleichen Verfolgern Leverkusen, München und Mainz an.

Zum 50. Geburtstag der Bundesliga hat der FC Bayern München in Deutschlands Fußball-Oberhaus den geplanten Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Der Triple-Sieger gewann zwar im bayerischen Derby mit 2:0 gegen den 1. FC Nürnberg, fiel aber mit neun Punkten aus drei Spielen und 6:1 Toren auf den dritten Rang zurück.

Bayer Leverkusen besiegte am Samstag Borussia Mönchengladbach mit 4:2 und behauptete mit neun Punkten und 8:3 Toren Rang zwei hinter Spitzenreiter Borussia Dortmund (7:1), der am Freitagabend Werder Bremen mit 1:0 geschlagen hatte. Platz vier behielt der FSV Mainz 05, der mit dem 2:0 gegen den VfL Wolfsburg ebenfalls seinen dritten Dreier in dieser Spielzeit verbuchte und 7:3 Tore aufweist.

Die sportliche Talfahrt beim FC Schalke 04 geht derweil weiter. Nach dem 1:2 bei Hannover 96 wartet der Champions-League-Aspirant weiter auf sein erstes Erfolgserlebnis in dieser Saison. Den ersten Punkt errang dagegen der SC Freiburg beim turbulenten 3:3 bei 1899 Hoffenheim.

Quelle: FAZ.NET

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Bayern gegen Wolfsburg Frauen können sich nicht entscheiden

Torloses Unentschieden im Frauenfußball-Spitzenspiel: Anders als bei den Männern findet das Spitzenspiel zwischen Bayern München und dem VfL Wolfsburg keinen Sieger. Ebenfalls anders als bei den Männern bleibt Wolfsburg in der Tabelle an der Spitze. Der FFC Frankfurt freut sich auch. Mehr

22.02.2015, 21:12 Uhr | Sport
Bayern München Trainingsauftakt für das Triple

Der Ball rollt wieder an der Sendlinger Straße: Der souveräne Bundesligaspitzenreiter will schnell wieder in den Rhythmus kommen. Mehr

07.01.2015, 21:47 Uhr | Aktuell
Vor dem Duell gegen Juventus Der BVB ist zuversichtlich

Nach drei Bundesligasiegen in Serie fühlt sich Borussia Dorfmund für das schwere Champions-League-Duell mit Juventus Turin gerüstet – und hofft auf etwas, das dem FC Bayern und Schalke in ihren Hinspielen verwehrt blieb. Mehr

23.02.2015, 20:49 Uhr | Sport
Dortmund im Tabellenkeller BVB will endlich punkten

Nach den Dauererfolgen in der Champions League will Borussia Dortmund den Schwung aus der Königsklasse mit in die Bundesliga nehmen. Trainer Jürgen Klopp zollte dem kommenden Gegner Borussia Mönchengladbach aber großen Respekt. Mehr

10.11.2014, 08:28 Uhr | Sport
Champions League Dieser BVB macht mir Angst

In der italienischen Liga ist Juventus eine Klasse für sich. Im Duell mit Dortmund in der Champions League an diesem Dienstag (20.45 Uhr) sehen sich die Turiner als Favoriten. Doch ein Italiener hat Angst vor dem BVB. Mehr

24.02.2015, 15:54 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 24.08.2013, 17:28 Uhr

Umfrage

Wer steigt aus der Bundesliga ab?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.