http://www.faz.net/-gtm-749u8
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 10.11.2012, 18:12 Uhr

1:1 in Düsseldorf Hoffenheim punktet zu zehnt

Die Partie ist über weite Strecken ein Spiegelbild ihrer Tabellensituation. Viele Fehlpässe, wenig Spielfluss, kaum Torchancen. Am Ende sind beide Mannschaften froh über einen Punkt.

© dpa Schönes Sixpack, ein Punkt: Hoffenheims Joselu

Fortuna Düsseldorf läuft nach einem 1:1 gegen 1899 Hoffenheim weiter dem ersten Heimsieg in der Fußball-Bundesliga seit 15 Jahren hinterher. Vor 41.200 Zuschauern schoss Robbie Kruse (4. Minute) den Aufsteiger zwar in Führung, doch den Kraichgauern gelang noch vor der Pause der Ausgleich durch Joselu (39.). Beide Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel konnten mit dem Remis leben: Fortuna holte nach vier Niederlagen ebenso einen Punkt wie die auswärts viermal sieglosen Hoffenheimer. Das Team von Trainer Markus Babbel musste von der 51. Minute an mit zehn Mann spielen, nachdem Marvin Compper die Gelb-Rote-Karte gesehen hatte.

Die Partie war über weite Strecken ein Spiegelbild ihrer Tabellensituation. Viele Fehlpässe, wenig Spielfluss, kaum Torchancen. Richtig lebhaft ging es in der ersten Halbzeit nur in der ersten Viertelstunde zu, danach boten beide Mannschaften wenig Unterhaltung in der Offensive. Dabei hatte der Aufsteiger vom Rhein einen Auftakt nach Maß. Schon in der 4. Minute köpfte Kruse nach einem Freistoß von Ronny Garbuschewski über die ganze Hoffenheimer Abwehr hinweg zum 1:0. Nach einer Hereingabe von Andreas Beck köpfte Joselu sechs Minuten vor der Halbzeit für die Hoffenheimer den Ausgleich per Kopf.

Mehr zum Thema

Erheblich munterer begannen die zweiten 45 Minuten. Ein Freistoß von Fortuna-Profi Grabuschewski (48.) von der Strafraumgrenze konnte 1899-Torwart Tim Wiese mit einer Glanzparade gerade noch um den Pfosten drehen. Wenig später musste der Hoffenheimer Abwehrchef Compper wegen wiederholten Foulspiels den Rasen verlassen. Fast wäre Hoffenheim trotzdem der Siegtreffer gelungen. Doch der nach Strekers Zuspiel allein stehende Joselu (61.) traf aus der Nähe nur den Pfosten.

Fortuna Düsseldorf - TSG Hoffenheim 1:1 (0:0)

Fortuna Düsseldorf: Giefer - Levels, Langeneke, Juanan, van den Bergh - Bodzek, Fink (66. Lambertz) - Garbuschewski (66. Reisinger), Kruse, Bellinghausen - Ilsø (86. Woronin)
1899 Hoffenheim: Wiese - Beck, Jensen, Compper, Johnson - Williams, Rudy - Roberto Firmino (77. Grifo), Volland, Usami (53. Streker) - Joselu (90.+1 Derdiyok)
Schiedsrichter: Hartmann (Wangen)
Zuschauer: 41.200
Tore: 1:0 Kruse (4.), 1:1 Joselu (39.)
Gelbe Karten: Levels (3) / Roberto Firmino (2)
Gelb-Rote Karten: - / Compper (51./wiederholtes Foulspiel)

Quelle: FAZ.NET

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
0:0 gegen Österreich Portugal und Ronaldo verzweifeln

Nach dem Remis gegen Island gewinnt Portugal auch das zweite Spiel bei der EM nicht. Beim 0:0 gegen Österreich ist Cristiano Ronaldo die tragische Figur. Mehr Von Christian Eichler, Paris

18.06.2016, 22:56 Uhr | Sport
Düsseldorf Mutmaßliche IS-Zelle in Deutschland ausgehoben

Nach Angaben der Bundesanwaltschaft sollen drei Syrer in Düsseldorf einen Anschlag geplant haben. Der Innenminister von Nordrhein-Westfalen Ralf Jäger gab einige Details bekannt: Es gab ganz offensichtlich Planungen nach dem sogenannten Mumbai-Style Anschläge an mehreren Punkten zeitgleich durchzuführen, sowohl auch mit Sprengstoffen, aber der Reifegrad war noch nicht so, dass es konkrete Vorbereitungen über diese Planungen hinaus gegeben hat, weil eben jetzt, Gott sei Dank, die Informationen früh geflossen sind und direkt zugeschlagen werden konnte. Mehr

02.06.2016, 18:33 Uhr | Politik
Copa America Argentinien siegt und siegt und siegt

Drittes Spiel, dritter Sieg: Argentinien gibt sich in der Vorrunde keine Blöße bei der Copa America. Nun stehen die Partien im Viertelfinale fest. Nicht mehr dabei sind Brasilien – und Trainer Carlos Dunga. Mehr

15.06.2016, 08:17 Uhr | Sport
Champions League Mehr als Fußball: Real-Fans im Irak

Real Madrid hat das Champions-League-Finale gegen den Erzrivalen Atlético Madrid gewonnen. Fans der Mannschaft haben das Spiel in der ganzen Welt verfolgt und mit ihrem Verein bis zur letzten Minute mitgefiebert - auch Real-Fans im Irak. Mehr

30.05.2016, 11:23 Uhr | Gesellschaft
1:1 gegen Schweden Irland bringt sich selbst um den Lohn

Zlatan trifft nicht, zwei Iren treffen und trotzdem endet das EM-Spiel Irland gegen Schweden 1:1. Gegen die weitere Konkurrenz in Gruppe E aus Italien und Belgien dürften es beide Teams schwer haben. Mehr Von Christian Eichler, St. Denis

13.06.2016, 20:09 Uhr | Sport