Home
http://www.faz.net/-gtn-74kma
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

1:1 gegen Frankfurt Kein Spektakel „Auf Schalke“

 ·  Das Spitzenspiel des 13. Spieltages der Fußball-Bundesliga beginnt rasant, büßt in der zweiten Halbzeit aber an Niveau ein. Der „Hunter“ schießt Schalke in Front, Aigner gleicht für Frankfurt wieder aus. Am Ende trennen sich beide Teams 1:1.

Artikel Bilder (12) Lesermeinungen (1)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Thomas Kobler

Wenn Hübner heute morgen nicht...

...bei Heribert Bruchhagen im Büro steht und am Flip-Chart die Wege der SGE in die CL skizziert, dann liegt er immer noch irgendwo in der Arena auf Schalke voll mit Glücksgefühlen und frischem Veltins.

Dortmund, Bayern, Schalke - noch selten zuvor sah die Eintracht gegen die Grossen der Liga so wettbewerbsfähig aus. Hätten die Schalker gestern verloren, sie hätten es nicht am eigenen Unvermögen festmachen können. Die SGE konnte es sich sogar erlauben, mit Aigner einen Slapstick-Artisten aufzustellen, der Buster Keaton wie ein "Feierbiest" aussehen liess. Vehs Mienenspiel oszillierte zwischen Entsetzen, Freudentaumel und Unglaube wild hin und her. Aber wie sagte schon der "special One": "Glauben Sie, ich mache diesen Job wegen des Geldes...?".

Bei den Spielern sieht das wohl auf beiden Seiten etwas anders aus - Wankelmut wohin man blickt. Nicht nur bei der Punkteteilung gestern auf dem Platz hatten beide Vereine so einiges gemeinsam.

Empfehlen

24.11.2012, 17:39 Uhr

Weitersagen
Umfrage

Wer wird Champions-League-Sieger 2014?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.