Home
http://www.faz.net/-gtm-76cwp
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Afrika-Meisterschaft Burkina Faso folgt Nigeria ins Finale

Burkina Faso folgt Nigeria ins Finale der Afrika-Meisterschaft. Der Augsburger Ersatzstürmer Aristide Bancé ist der entscheidende Mann im Halbfinale gegen Ghana.

© AP Vergrößern Matchwinner aus der Bundesliga: Der Augsburger Ersatzmann Aristide Bancé schießt Burkina Faso in Endspiel der Afrika-Meisterschaft

Die Fußball-Nationalmannschaft von Burkina Faso folgt Nigeria in das Finale der Afrika-Meisterschaft in Südafrika. Das Team um den Augsburger Bundesliga-Profi Aristide Bancé besiegte am Mittwoch in Nelspruit den Favoriten aus Ghana nach Elfmeterschießen mit 3:2 (0:1, 1:1, 1:1). Die Tore erzielten in der regulären Spielzeit Mubarak Wakaso für Ghana (13. Minute/Foulelfmeter). Bancé glich in der 60. Minute aus. Nach der torlosen Verlängerung vergab Ghana drei Elfmeter, einen davon der Ex-Hoffenheimer Isaac Vorsah.

Umstritten waren mehrere Elfmeterentscheidungen des tunesischen Schiedsrichter Jdidi Slim. Ex-Bundesligaprofi Jonathan Pitroipa sah Gelb-Rot wegen angeblicher Schwalbe an der Strafraumgrenze (117.) und ist damit für das Finale am Sonntag (19.00 Uhr/Eurosport) in Johannesburg gesperrt. Verlierer Ghana trifft am Samstag (19.00 Uhr/Eurosport) im Spiel um Platz drei auf die Auswahl aus dem kriegsgeplagten Mali.

Quelle: DPA

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Afrika-Cup Die Angst des Fußballs vor Ebola

Mehr als 4000 Ebola-Tote, 8400 Infizierte in 40 Wochen in Westafrika: Der unsichtbare Gegner versetzt auch viele Fußballspieler in Furcht. Doch der Kontinental-Verband glaubt, beim Afrika-Cup alles im Griff zu haben. Mehr Von Olaf Jansen

15.10.2014, 17:30 Uhr | Sport
Holzroller als Alleskönner: Chukudus im Kongo

Was macht man, wenn man kiloweise Kartoffeln oder dutzende Eukalyptus-Schösslinge transportieren muss, aber kein motorisiertes Transportmittel hat? Im kriegsgeplagten Osten der Demokratischen Republik Kongo heißt die Antwort darauf Chukudu. Mehr

04.07.2014, 19:24 Uhr | Gesellschaft
Pistorius-Prozess Richterin verkündet Strafe für Paralympics-Star

Muss der berühmteste Behindertensportler der Welt wegen der fahrlässigen Tötung seiner Freundin ins Gefängnis? Das Gericht in Südafrika will heute die Strafe für Oscar Pistorius bekannt geben. Seine Verteidiger fordern Hausarrest und gemeinnützige Arbeit. Mehr

21.10.2014, 04:00 Uhr | Gesellschaft
Afrikas Energiesektor lockt Investoren und Industrie

Jeffreys Bay an der Ostküste Südafrikas hat einen Rohstoff im Überfluss: Wind. Südafrika dagegen hat etwas zu wenig: Energie. Deswegen entsteht in dem kleinen Ort Jeffreys Bay einer der größten Windparks des Landes. Eine Millioneninvestition, die einmal mehr als 100.000 Haushalte versorgen soll und Teil eines Marktes ist, der gigantische Geschäfte verspricht. Mehr

07.05.2014, 18:00 Uhr | Wirtschaft
Werder Bremen Es gibt keine Alternative zu einem Sieg

Kein Sieg in dieser Bundesliga-Saison, zuletzt 0:6 in München und der letzte Tabellenplatz: Werder Bremen steckt tief in der Krise. An diesem Freitag (20.30 Uhr) gegen Köln geht es um mehr als drei Punkte. Mehr

24.10.2014, 15:11 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 06.02.2013, 22:20 Uhr

Was soll da verschwiegen werden?

Von Anno Hecker

Die Untersuchung der Vergangenheit der Uniklinik Freiburg wird behindert. Geht es womöglich gar nicht nur um die Doping-Kapitel? Denn die Kommission hat, ganz nebenbei, sogar eine Plagiatsaffäre aufgedeckt. Mehr 3

Umfrage

Welcher ist Ihr Fußballspruch des Jahres 2014?

4710 Stimmen wurden abgegeben.

24%
„So wie ich die Fifa kenne, haben die das verboten.“
24%
„Da mach’ ich mir vom Kopf her keine Gedanken.“
28%
„Wir sind freundlich begrüßt worden – von Menschen, Frauen und Kindern.“
24%
„Hoffe, ich werde 90. Dann sage ich, ich hätte 100 werden können. Habe aber in Nürnberg gearbeitet.“
Die Umfrage ist geschlossen. Alle Umfragen
Ergebnisse, Tabellen und Statistik