http://www.faz.net/-gtl-8ttto

Afrika-Cup : Kamerun folgt Ägypten ins Finale

  • Aktualisiert am

Kameruns Zoua Daogari Jacques beim Kopfball im Halbfinale des Afrika-Cups gegen Ghana Bild: dpa

Im Halbfinale des Afrika-Cups hat Kamerun gegen Ghana gewonnen. Im Finale wartet nun der afrikanische Rekordmeister.

          Kameruns Fußball-Nationalmannschaft steht im Endspiel des Afrika Cups in Gabun. Das Team um den Lauterer Zweitliga-Profi Jacques Zoua setzte sich am Donnerstag in Franceville im Halbfinale gegen Ghana verdient mit 2:0 (0:0) durch. In der lange ausgeglichenen Partie erzielten Michael Ngadeu-Ngadjui (72.) von Sparta Prag und Christian Mougang Bassogog (90.+4) die Treffer.

          Im Finale am Sonntag trifft der viermalige Kontinental-Meister in Libreville auf Rekordsieger Ägypten. Einen Tag zuvor spielt Ghana in Port-Gentil gegen Burkina Faso um Platz drei. Kamerun wartet seit 15 Jahren auf seinen fünften Triumph beim Afrika Cup.

          Quelle: dpa

          Weitere Themen

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Chinas Einfluss : Die Schlinge in Hongkong zieht sich zu

          Lange haben sich die Bewohner Hongkongs gegen den Einfluss Chinas gewehrt. Selbst bei Regen gingen sie auf die Straße, um demokratische Rechte einzufordern. Nun erhöht China den Druck.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.