http://www.faz.net/-gtl-8ttto

Afrika-Cup : Kamerun folgt Ägypten ins Finale

  • Aktualisiert am

Kameruns Zoua Daogari Jacques beim Kopfball im Halbfinale des Afrika-Cups gegen Ghana Bild: dpa

Im Halbfinale des Afrika-Cups hat Kamerun gegen Ghana gewonnen. Im Finale wartet nun der afrikanische Rekordmeister.

          Kameruns Fußball-Nationalmannschaft steht im Endspiel des Afrika Cups in Gabun. Das Team um den Lauterer Zweitliga-Profi Jacques Zoua setzte sich am Donnerstag in Franceville im Halbfinale gegen Ghana verdient mit 2:0 (0:0) durch. In der lange ausgeglichenen Partie erzielten Michael Ngadeu-Ngadjui (72.) von Sparta Prag und Christian Mougang Bassogog (90.+4) die Treffer.

          Im Finale am Sonntag trifft der viermalige Kontinental-Meister in Libreville auf Rekordsieger Ägypten. Einen Tag zuvor spielt Ghana in Port-Gentil gegen Burkina Faso um Platz drei. Kamerun wartet seit 15 Jahren auf seinen fünften Triumph beim Afrika Cup.

          Quelle: dpa

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.