http://www.faz.net/-gtl-7567h
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 18.12.2012, 22:30 Uhr

2:0 in Augsburg Zehn Münchner reichen auch

In einem bayerisch-schwäbischen Duell mit reichlich Aufregern treffen Gomez und Shaqiri für die Münchner, die nach einem Platzverweis für Ribéry die Hälfte des Spiels in Unterzahl bestreiten.

© REUTERS Er war mal wieder zur richtigen Zeit am richtigen Platz: Mario Gomez

Der FC Bayern München hat sich nach einer Roten Karte für den unbeherrschten Franck Ribéry ins Viertelfinale des DFB-Pokals gezittert. Trotz fast einer Spielhälfte in Unterzahl setzte sich der Rekordsieger am Dienstag mit 2:0 (1:0) beim FC Augsburg durch und steht zum sechsten Mal in Serie unter den besten Acht im nationalen Pokal.

In einem bayerisch-schwäbischen Duell mit reichlich Aufregern erzielte Mario Gomez (26. Minute) vor 30.660 Zuschauern in der SGL-Arena die Führung, Xherdan Shaqiri (85.) erlöste die Münchner. Wegen einer Tätlichkeit musste Ribéry, der als bis dahin bester Bayer das 1:0 vorbereitet hatte, zu Beginn der zweiten Halbzeit vom Platz (47.).

Mehr zum Thema

Beide Teams hatten nach dem Schlusspfiff reichlich Grund mit dem Schiedsrichtergespann zu hadern. Ein 30-Meter-Knaller von Anatoli Timoschtschuk (44.) an die Latte prallte hinter der Torlinie auf, Referee Thorsten Kinhöfer und sein Team versagten dem Treffer jedoch die Anerkennung.

Nach der Pause ging es hitzig weiter, als Ribéry sich erst ein Wortduell mit Ja-Cheol Koo lieferte, dem Südkoreaner ins Gesicht langte und dafür vom Platz musste. Zudem übersah Kinhöfer ein klares Handspiel von Dante im eigenen Strafraum (54.).

FC Augsburg - Bayern München 0:2 (0:1)

Schiedsrichter: Kinhöfer (Herne)
Zuschauer: 30 660 (ausverkauft)
Tore: 0:1 Gomez (26.), 0:2 Shaqiri (85.)
Gelbe Karten: Koo, Mölders, Philp / Alaba, Dante, Kroos, Timoschtschuk
Rote Karte: - / Ribéry (47./Tätlichkeit)

Quelle: FAZ.NET

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
EM-Analyse Wieso Draxler dem deutschen Spiel gut tut

Mit einem Tor und einer Vorlage ist Julian Draxler der Garant für den Sieg über die Slowakei. Dass das DFB-Team souverän ins Viertelfinale einzieht, hat auch einen anderen Grund. Dort muss dann aber ein Defizit beseitigt werden. Mehr Von Sebastian Reuter

27.06.2016, 08:07 Uhr | Sport
Das 1:0 im ZDF-Video Gomez’ Tor des Tages

Mehr als ein Dutzend Chancen erspielt sich die deutsche Nationalmannschaft gegen Nordirland. Aber nur Mario Gomez trifft. Schauen Sie sich das Tor noch einmal im Video an. Mehr

21.06.2016, 22:12 Uhr | Sport
Pressekonferenz im Livestream Hummels und Gomez äußern sich zu Italien

Das EM-Viertelfinale zwischen Deutschland und Italien rückt näher: Vorher stehen Mario Gomez, Mats Hummels und Torwarttrainer Andreas Köpke noch Rede und Antwort. Verfolgen Sie die Pressekonferenz aus Evian im Livestream. Mehr

29.06.2016, 12:34 Uhr | Sport
EM-Viertelfinale Einschätzungen aus der DFB-Elf zum Italien-Spiel

Wir wird sich die deutsche Nationalmannschaft im EM-Viertelfinale gegen Italien schlagen? Einschätzungen gibt es vorab von Stürmer Mario Gomez und Abwehrspieler Mats Hummels. Mehr

29.06.2016, 20:13 Uhr | Sport
1:0 gegen Nordirland Ein erfrischendes Signal der deutschen Mannschaft

Als Gruppensieger zieht Deutschland bei der EM ins Achtelfinale ein - und spielt nun gegen die Slowakei oder Albanien. Beim 1:0-Sieg über Nordirland fällt nur eines negativ auf: Die Chancenverwertung. Mehr Von Christian Kamp, Paris

21.06.2016, 20:34 Uhr | Sport

Hörmanns Stunde der Wahrheit

Von Michael Reinsch

Jeder gegen jeden: Vier Wochen vor Rio kämpfen Sport und Staat um die Macht. Das erste Opfer scheint der Mann an der Spitze des DOSB zu werden. Mehr 1 0