Home
http://www.faz.net/-gtm-7567h
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

2:0 in Augsburg Zehn Münchner reichen auch

In einem bayerisch-schwäbischen Duell mit reichlich Aufregern treffen Gomez und Shaqiri für die Münchner, die nach einem Platzverweis für Ribéry die Hälfte des Spiels in Unterzahl bestreiten.

© REUTERS Vergrößern Er war mal wieder zur richtigen Zeit am richtigen Platz: Mario Gomez

Der FC Bayern München hat sich nach einer Roten Karte für den unbeherrschten Franck Ribéry ins Viertelfinale des DFB-Pokals gezittert. Trotz fast einer Spielhälfte in Unterzahl setzte sich der Rekordsieger am Dienstag mit 2:0 (1:0) beim FC Augsburg durch und steht zum sechsten Mal in Serie unter den besten Acht im nationalen Pokal.

In einem bayerisch-schwäbischen Duell mit reichlich Aufregern erzielte Mario Gomez (26. Minute) vor 30.660 Zuschauern in der SGL-Arena die Führung, Xherdan Shaqiri (85.) erlöste die Münchner. Wegen einer Tätlichkeit musste Ribéry, der als bis dahin bester Bayer das 1:0 vorbereitet hatte, zu Beginn der zweiten Halbzeit vom Platz (47.).

Mehr zum Thema

Beide Teams hatten nach dem Schlusspfiff reichlich Grund mit dem Schiedsrichtergespann zu hadern. Ein 30-Meter-Knaller von Anatoli Timoschtschuk (44.) an die Latte prallte hinter der Torlinie auf, Referee Thorsten Kinhöfer und sein Team versagten dem Treffer jedoch die Anerkennung.

Nach der Pause ging es hitzig weiter, als Ribéry sich erst ein Wortduell mit Ja-Cheol Koo lieferte, dem Südkoreaner ins Gesicht langte und dafür vom Platz musste. Zudem übersah Kinhöfer ein klares Handspiel von Dante im eigenen Strafraum (54.).

FC Augsburg - Bayern München 0:2 (0:1)

Schiedsrichter: Kinhöfer (Herne)
Zuschauer: 30 660 (ausverkauft)
Tore: 0:1 Gomez (26.), 0:2 Shaqiri (85.)
Gelbe Karten: Koo, Mölders, Philp / Alaba, Dante, Kroos, Timoschtschuk
Rote Karte: - / Ribéry (47./Tätlichkeit)

Quelle: FAZ.NET

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Erhabene Bayern Erst göttliche Gala, dann Audienz beim Papst

Erst der geschichtsträchtige Abend beim AS Rom, dann die Privataudienz beim Papst. Auch wenn manch einer sich an das 7:1 Deutschlands bei der WM erinnerte: (Welt)meisterlich fühlen sich die Bayern (noch) nicht. Mehr

22.10.2014, 10:13 Uhr | Sport
WM-Aus für Ribery

Die französische Nationalmannschaft muss ohne Franck Ribery nach Brasilien fahren. Wegen chronischer Rückenschmerzen verpasst der Bayern-Profi die Fußball-WM. Mehr

07.06.2014, 11:43 Uhr | Sport
7:1 bei AS Rom Bayern weiter im Torrausch

Die spinnen, die Bayern! Die Münchner erobern Rom mit einem Champions-League-Spiel in Perfektion und besiegen AS mit 7:1. Zweimal Robben, Götze, Lewandowski, Müller, Ribéry und Shaqiri sind beim Torrausch erfolgreich. Mehr

21.10.2014, 22:46 Uhr | Sport
Hätte mir gewünscht, dass Gomez fit gewesen wäre

Stürmer Mario Gomez steht nicht im deutschen Aufgebot für die Fußball-WM in Brasilien. Das sagte Bundestrainer Joachim Löw am Donnerstag bei der Bekanntgabe seines vorläufigen Kaders für die Fußball-WM. Mehr

08.05.2014, 14:34 Uhr | Sport
6:0 gegen Bremen Große Münchner Kunst

Leicht und locker: In der Show des FC Bayern München sind die Bremer Spieler nur schmückendes Beiwerk. Beim 6:0-Sieg über das Tabellenschlusslicht trifft sogar Kapitän Philipp Lahm doppelt. Mehr Von Elisabeth Schlammerl, München

18.10.2014, 17:32 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 18.12.2012, 22:30 Uhr

Was soll da verschwiegen werden?

Von Anno Hecker

Die Untersuchung der Vergangenheit der Uniklinik Freiburg wird behindert. Geht es womöglich gar nicht nur um die Doping-Kapitel? Denn die Kommission hat, ganz nebenbei, sogar eine Plagiatsaffäre aufgedeckt. Mehr 1

Ergebnisse, Tabellen und Statistik