http://www.faz.net/-gas
Etwa für Julian Brandt und Lars Stindel (Mitte, von links) wurden die Länderspiele zur Lehrstunde.

Länderspiel-Kommentar : Eine Lehrstunde für Stars

Joachim Löw kann derzeit auf die größte Auswahl von international befähigten Spielern in seiner zwölfjährigen Amtszeit zurückgreifen. Über die Chancen für die Titelverteidigung in Russland sagt das aber nicht viel.

0:1 gegen Brasilien : Die Serie des Weltmeisters reißt

Das Nationalteam verliert das Prestige-Duell gegen die Seleção mit 0:1 und verpasst damit einen Rekord. „Das war heute keine ganz runde Leistung von uns“, sagte Bundestrainer Löw.

Wiedersehen nach dem 1:7 : Verwunderung über die Deutschen

Beim Verlierer wirkt das 1:7 im WM-Halbfinale noch stark nach. Und so staunen die Brasilianer vor dem Wiedersehen in Berlin zum Test vor der WM 2018 über die Maßnahmen von Bundestrainer Joachim Löw.

Seite 1/6

  • Philipp Lahm will sein Leben stärker selbst in die Hand nehmen.

    Philipp Lahm : „Mein Leben gehört mir“

    Entscheidung mit langem Anlauf: Philipp Lahm hat nach eigenen Angaben schon im Herbst 2013 beschlossen, nach der WM in Brasilien nicht mehr in der Nationalelf zu spielen.
  • Kramer durfte im Finale für den verletzten Khedira ran - aber nicht sehr lange

    Kramers WM-Knockout : „Ist das das Finale?“

    Nach einem Bodycheck im WM-Finale spielte Christoph Kramer noch 14 Minuten weiter. Schiedsrichter Nicola Rizzoli hat nun verraten, wie desorientiert Kramer vor seiner Auswechselung war.
  • Jubel, Trubel, Ratlosigkeit: Nach dem WM-Titel hinterlässt Philipp Lahm eine große Lücke im deutschen Team

    Deutsche Nationalmannschaft : Die Leere nach Lahm

    Philipp Lahm war ein perfektes Symbol der Ära von Bundestrainer Löw. Nach seinem Rücktritt wird ein neuer Kapitän gesucht. Doch wer ihn als Spieler ersetzen soll, ist viel bedeutsamer.
  • So ist Sport: die einen jubeln, die anderen trauern

    Spott im Sport : Gauchos und Gouvernanten

    Spötteleien gehören zum Sport dazu, sie haben sogar mit einer unausgesprochenen Anerkennung des starken Gegners zu tun. Ein Skandal ist der „Gaucho-Tanz“ jedenfalls nicht. Ein Beitrag zur Abregung in einer aufgeregten Debatte.
  • Empfang der Weltmeister : Atemlos durch Berlin

    Die Weltmeister rocken die Hauptstadtbühne ++ Boateng ist stolz, Berliner zu sein ++ Und alle sind „atemlos“ mit Helene Fischer ++ Die besten Bilder vom Fanmeilen-Empfang aus Berlin.
  • Nationalmannschaft in Berlin : Feiertag mit Schalalalala

    Hundertausende erinnern die deutsche Nationalmannschaft daran, wie sehr das Land beim WM-Gewinn in Brasilien mitgefiebert hat. Weltmeisterlich geht es dabei nicht auf allen Gebieten zu.