http://www.faz.net/-gaq
In Warteposition: Schalkes Leon Goretzka

Fußball-Kommentar : Deutschland im Transfer-Abseits

Warum werden derzeit irrsinnige Transfersummen für Spieler aus Brasilien bezahlt, aber fast nie für die Weltmeister, Confed-Cup-Sieger und U-21-Europameister? Und was sagt das über die deutschen WM-Chancen?

Löw macht weiter : „Motiviert wie am ersten Tag“

Der Bundestrainer bleibt – und hat nach dem WM-Triumph „keine Sekunde“ an Rücktritt gedacht. Größer könnte die Aufgabe, die vor ihm liegt, kaum sein. Der 54-Jährige will seinen Vertrag bis zur EM 2016 aber erfüllen.
Philipp Lahm will sein Leben stärker selbst in die Hand nehmen.

Philipp Lahm : „Mein Leben gehört mir“

Entscheidung mit langem Anlauf: Philipp Lahm hat nach eigenen Angaben schon im Herbst 2013 beschlossen, nach der WM in Brasilien nicht mehr in der Nationalelf zu spielen.

WM-Finale kompakt : Kein Training im Maracanã

DFB-Elf trainiert nicht im Maracanã ++ Trikots wie im Finale 1990 ++ Finalball bekommt neue Farben ++ Rousseff überreicht Pokal ++ ARD zieht ins Stadion ++ Neuauflage schon im September ++ WM-Finale kompakt am Samstag.

WM kompakt : Ein Gringo für die Selecao?

Brasilien sucht den Super-Trainer ++ Rousseff muss mit Protesten rechnen ++ Die Fifa kennt keine Gnade für Suarez ++ Franziskus und Benedikt gucken nicht zusammen ++ WM kompakt am Donnerstag.
Fußball-WM 2018 in Russland: Der Spielball liegt in Putins Händen

Ukraine-Krise : Politiker stellen Fußball-WM 2018 in Russland in Frage

Angesichts der Eskalation der Gewalt im Ukraine-Konflikt werden Forderungen nach einem Boykott der Fußball-WM 2018 in Russland laut. Politiker der Union und der Grünen sind dafür, SPD-Chef Gabriel dagegen. Die Fifa lässt eine solche Diskussion in der Regel kalt.