Home
http://www.faz.net/-gtl-75du8
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Fußball-Sprache Lahmen und löwen

 ·  Wir haben keinen Ibrahimovic, und deshalb gibt es im Deutschen auch kein „zlatanera“ für „stark dominieren.“ Und „lahmen“ für „entschlossen führen“ oder „löwen“ für „taktisch überrumpeln“ überzeugt wohl kaum.

Artikel Bilder (1) Lesermeinungen (5)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Helmut Hopf

Unter Kontrolle? Der Zweck heiligt die Mittel!

Wenn man unter " slatanieren " ein befluegelndes Vorantreiben versteht,
dann kann man auch mit " loewieren " ein kontrolliertes alternativloses Einbremsen verstehen.
Da kann auch ein " rescher Theo " schoen Loewi nicht mehr helfen.

Empfehlen
Horst Günther

Es kann nur ein 'müllern' geben ;-)

'Müllern' habe ich nie anders, als mit dem 'Reinknallen' von Toren assoziert und gebraucht.
Man hatte schlicht und einfach einen rein 'gemüllert'.

Ob es diesen schwedischen Gynastiklehrer gibt oder nicht und gleich was im Duden steht oder nicht.
Wenn's so drin steht, kann das nur ein völlig Fußballferner verzapft haben.

Aber dann hätte er sich auf das eigentliche, dem Müllerhandwerk zuzuordnende 'müllern' beschränken sollen.

Empfehlen
Heinrich Schönemann

mich überzeugt der weg der nationalmannschaft in den letzten 6 Jahren durchaus

zudem scheint es den kritikern der dfb-elf mit ihrem sicher vermessenen anspruch auf titelgewinne nicht wirklich um die beurteilung fußballerischer qualität zu gehen, denn sonst würden sie der im großen und ganzen erfolgreichen aufbauarbeit im letzten jahrzehnt deutlich mehr anerkennung entgegen bringen. der unterschwellige spott dieses artikels geht jedenfalls entschieden zu weit.

Empfehlen
michael hergen

wakawaka

Es ist so eine Sache mit den Metaphern. Mal sitzen sie, mal sind sie verrutscht. Das Verb "lahmen" steht nun mal an erster Stelle für einen lahmen Gaul,- und kann deshalb nie als Bild für "entschlossen führen" benutzt werden. Sonst hätte man "lahmen" mit doppelter Anführung versehen müssen. Um die Ironie herauszustellen. Oder meinten Sie wirklich den Kapitän Lahm?
Dann hätte man dies extra herausstellen müssen. Damit ist der Duden aus dem Schneider.

Empfehlen
Closed via SSO
Zoufal Johann (Johanik) - 29.12.2012 17:52 Uhr

Löwen

"Löwen" wird einmal bedeuten: mit entschlossener Miene an jedem Titel vorbeiführen. Die sogen. Fußball-Nationalmannschaft wird noch einige Jahre "gelöwt".

Empfehlen

29.12.2012, 15:06 Uhr

Weitersagen
 

Gegen die Eis-Scheinheiligen

Von Evi Simeoni

Adelina Sotnikowa kam auf zweifelhafte Weise zum Olympiasieg. Nun wird der Triumph zwei Monate später auch offiziell angezweifelt. Alles ist also wie immer im Eiskunstlauf. Mehr 2 4

Umfrage

Wer wird Champions-League-Sieger 2014?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.