http://www.faz.net/-hfm
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren

Nach EM-Aus Löw will Nationalteam zur WM in Russland führen

Fünf Tage nach dem Aus bei der Fußball-EM hat sich Joachim Löw entschieden, auch künftig das deutsche Nationalteam zu trainieren. Nach der Niederlage gegen Frankreich hatte sich der Bundestrainer einige Tage Bedenkzeit erbeten. Mehr 18

Portugal im Siegestaumel Die Schlusspointe der EM sitzt

Eine EM ist spielerisch schlechter als die Champions League – macht das aber durch Leidenschaft und besondere Biographien wett. Auch deswegen ist Portugal in der historischen Summe ein würdiger Europameister. Ein Kommentar. Mehr Von Christian Eichler, Paris 5 24

EM-Übersteiger Es gibt keine Angstgegner mehr

Mit dem Sieg im EM-Finale über Frankreich befreit sich Portugal gleich von einer dreifachen Last. Auch viele andere Teams haben während des Turniers Ängste überwunden. Doch Vorsicht: Neue Traumata stehen schon bereit. Mehr Von Achim Dreis 6

Live-Blog zur Fußball-EM Zehntausende feiern Portugal

EM-Helden in Lissabon empfangen +++ Kimmich, Boateng und Kroos gehören zur EM-Elf +++ Mourinho jubelt im Pyjama +++ @ronaldosmoth wird zum viralen Hit +++ FAZ.NET begleitet die EM 2016 im Live-Blog. Mehr 23 86

Frankreichs EM-Jahr Tiefpunkt, Terror – und kein Titel

Frankreichs Nationalelf hat ein Jahr der Extreme hinter sich – an dessen Ende gar der Traum vom EM-Titel im eigenen Land platzt. Auch zuvor muss das Team von Trainer Deschamps leiden. FAZ.NET hat die wichtigsten Daten gesammelt. Mehr 2

Fußball-Europameisterschaft Schafft endlich die Nationen ab

Das Leben ist zu kurz, um 570 Minuten lang auf ein Tor von Thomas Müller zu warten. Aus der EM ist eines zu lernen: Sie lohnt sich nur für Länder, in denen schlechter Fußball gespielt wird. Mehr Von Jürgen Kaube 47 83

Trikot-Versteigerung Ein Stück Stoff für eine halbe Million

Fußballtrikots der Nationalspieler erzielen auf Auktionen Rekordsummen. Vor allem dann, wenn sie Rasenflecken oder andere Kampfspuren haben. Mehr Von Thomas Klemm 3 1

EM-Bilanz Der bedrohte Fußball

Terror, Geld und Gier: Die dunklen Schatten, die schon vor dem Start der EM in Frankreich über dem Fußball lagen, haben sich nicht verzogen. Er hat seine Unbeschwertheit verloren. Und die Aussichten sind nicht rosig. Ein Kommentar. Mehr Von Michael Horeni 46 54

Fußballturnier in 13 Ländern Wird das EM-Chaos 2020 noch größer?

24 Teams und einen „krummen Modus“ gibt es auch bei der nächsten Fußball-EM. Dann aber wird in 13 Ländern gespielt. Doch das ist noch nicht alles. Die wichtigsten Antworten zur Mammut-EM 2020. Mehr 6

Der emotionale Abschied der Fußball-Legende Francesco Totti
© AP, Perform

Verletzung im EM-Halbfinale Wieder Muskelbündelriss bei Boateng

Schon im Januar hatte sich Jérôme Boateng schwer verletzt und wurde erst kurz vor der EM fit. Im Halbfinale humpelte er wieder vom Platz. Nun liegt die Diagnose vor. Mehr 6

Slomkas Standpunkt Für die Spitze fehlt es in der Spitze

Die deutsche Mannschaft hat kein schlechtes Turnier gespielt. Spielkultur war da, viele besondere Momente, erfreuliche junge Spieler mit viel Potential. Aber es gibt auch die dunkle Seite. Mehr Von Mirko Slomka 29 24

Kommentar zum EM-Aus Wo bleibt die deutsche Selbstkritik?

Verlierer Joachim Löw redete nach dem 0:2 im EM-Halbfinale wie ein Sieger. Seit dem Triumph von Rio stand dem Bundestrainer und seinen Weltmeistern der Sinn nicht allzu sehr nach Selbstkritik. Mehr Von Michael Horeni, Marseille 216 286

1:0 n.V. gegen Frankreich Portugal ist Europameister des Minimalismus

Dritter in der Vorrundengruppe, nach 20 Minuten im Finale ohne Ronaldo, aber am Ende des Turniers ganz oben: Portugal ist erstmals Fußball-Europameister. Im Endspiel besiegen die Portugiesen Gastgeber Frankreich nach Verlängerung. Mehr Von Christian Eichler, Saint-Denis 39 21

0:2 gegen Frankreich Der deutsche Traum vom EM-Titel platzt im Halbfinale

Rien ne va plus – nichts geht mehr für den Weltmeister. Zwei Tore von Griezmann treffen die deutsche Elf entscheidend im Halbfinale. Frankreich kann sich nun im Endspiel gegen Portugal mit dem EM-Titel krönen. Mehr Von Michael Horeni, Marseille 34 112

2:0 gegen Wales Und plötzlich steht Portugal im EM-Finale

Portugal besiegt Außenseiter Wales mit 2:0 und kämpft nun um den Titel bei dieser Fußball-EM. Entscheidender Mann im Halbfinale ist wieder einmal Cristiano Ronaldo. Mehr Von Roland Zorn, Lyon 2 5

Die Fußball-EM 2016

Die 15. Fußball-Europameisterschaft 2016 findet vom 10. Juni - 10. Juli 2016 in Frankreich statt. Erstmals nehmen 24 statt wie zuvor 16 Teams am Turnier teil. Das Finale wird im Stade de France in Paris Saint-Denis ausgetragen, dann steht der Nachfolger von Spanien, das 2012 in Polen und der Ukraine mit einem 4:0-Sieg über Italien Europameister wurde, fest. Gespielt wird in neun französischen Städten in zehn Stadien: Paris (Stade de France und Parc des Princes), Marseille (Stade Vélodrome), Lyon (Stade des Lumiéres), Lille (Stade Pierre-Mauroy), Lens (Stade Bollaert-Delelis), Bordeaux (Nouveau Stade de Bordeaux), Saint-Étienne (Stade Geoffroy-Guichard), Toulouse (Stadium Municipal) und Nizza (Stade de Nice).


51 Spiele stehen auf dem Programm, Anstoßzeiten sind um 15, 18 und 21 Uhr MESZ. In Deutschland werden die Partien bei ARD und ZDF übertragen. Folgende Nationen haben sich qualifiziert: Frankreich, England, Tschechien, Island, Österreich, Nordirland, Portugal, Spanien, Schweiz, Italien, Belgien, Wales, Rumänien, Albanien, Deutschland, Polen, Russland, Slowakei, Kroatien, Türkei, Ungarn, Irland, Schweden und Ukraine. Als Favoriten gelten Gastgeber Frankreich, Titelverteidiger Spanien und Weltmeister Deutschland mit Bundestrainer Joachim Löw, Kapitän Bastian Schweinsteiger, Torwart Manuel Neuer, Mesut Özil, Thomas Müller und Co. Der Spielball heißt Beau Jeu, das Maskottchen Super Victor, der offizielle Song zur EURO 2016 kommt von DJ und Produzent David Guetta.

Zehn Millionen für den Umbau

Von Marc Heinrich, Berlin

Zum DFB-Pokal-Sieg hat es für die Eintracht nicht gereicht. Das Finale bringt aber einen angenehmen Nebeneffekt mit. Nun warten auf die Verantwortlichen Wochen der Arbeit. Mehr 1