Home
http://www.faz.net/-gtl-75kda
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Fußball-Bundesliga Rode ist der Aufsteiger

Eintracht-Profi Sebastian Rode ist nach Meinung der Bundesligaspieler der Aufsteiger der Hinrunde. Schlechte Noten erhält Tim Wiese: Er soll der Absteiger der Hinserie sein.

© dapd Vergrößern Kaum zu stoppen: Rode (Mitte) behauptet sich in einem Zweikampf mit Nationalspieler Boateng

Sebastian Rode von Eintracht Frankfurt ist für die Bundesliga-Profis der Aufsteiger der Hinrunde, Hoffenheims Torwart Tim Wiese der Absteiger. Dies entschieden 224 Spieler in einer Umfrage des Fußballmagazins „Kicker“. Auf Mittelfeldspieler Rode entfielen 19,5 Prozent der Stimmen. In Alex Meier, Sebastian Jung und Kevin Trapp folgten gleich drei weitere Eintracht-Akteure auf den Plätzen. Aufsteiger Frankfurt war zudem die Mannschaft, die am meisten positiv überrascht hat. Sogar 52,1 Prozent der Stimmen gab es für den ehemaligen Nationaltorhüter Wiese bei den Absteigern.

Eintracht überrascht positiv, Hoffenheim negativ

Schalkes noch amtierender Bundesliga-Torschützenkönig Klaas Jan Huntelaar und der von Hoffenheim vor der Spielzeit verpflichtete Stürmer Eren Derdiyok belegten Rang zwei und drei. Die TSG 1899 Hoffenheim, die als Tabellen-16. um den Klassenverbleib bangen muss, wurde mit großem Abstand zu der Mannschaft gewählt, die negativ überrascht hat. 96 Prozent der befragten Profis sind davon überzeugt, dass Spitzenreiter FC Bayern München 2013 Meister wird, nur vier Prozent trauen Titelverteidiger Borussia Dortmund eine erfolgreiche Aufholjagd zu.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET/dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
3:2 gegen Frankfurt Hoffenheim überholt die Eintracht

Die TSG Hoffenheim besiegt die Elf aus Frankfurt durch einen späten Treffer von Roberto Firmino. In einem packenden Spiel kann die Eintracht zweimal ausgleichen, doch am Ende steht auch Comeback-Torwart Hildebrand mit leeren Händen da. Mehr Von Marc Heinrich, Sinsheim

12.12.2014, 22:33 Uhr | Sport
Champions League Dortmund will den Gruppensieg

Nach dem Sieg in der Bundesliga über Hoffenheim will Dortmund das nächste Erfolgserlebnis im eigenen Stadion erreichen. Schon ein Remis gegen Anderlecht könnte zum Gruppensieg in der Champions League reichen. Mehr

09.12.2014, 12:56 Uhr | Sport
Pfeiffersches Drüsenfieber Eintracht-Torwart hütet vorerst nur das Bett

Trotz guter Leistungen darf Felix Wiedwald vorerst nicht im Trikot der Frankfurter Eintracht auflaufen. Statt des Tors muss er das Bett hüten - er leidet am Pfeifferschen Drüsenfieber. Ihn vertritt Timo Hildebrand. Mehr

09.12.2014, 15:09 Uhr | Rhein-Main
Wir können nicht alle glücklich machen

Seit diesem Sommer ist Thomas Schaaf Trainer von Eintracht Frankfurt. Die Erwartungen an den einstigen Bremer Meistercoach sind groß. Wie geht Schaaf mit den Erwartungen in Frankfurt um? Mehr

05.09.2014, 10:33 Uhr | Sport
Eintracht Frankfurt Schaaf bremst Trapp

Der lange verletzte Kapitän der Eintracht meldet sich für das Spiel in Hoffenheim zwar wieder zurück, aber sein Trainer will ihn länger beobachten – und setzt auf Timo Hildebrand. Mehr Von Jörg Daniels, Frankfurt

12.12.2014, 08:21 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 07.01.2013, 12:05 Uhr

Schöne Bescherung durch die Fifa

Von Anno Hecker

Der Bericht des früheren Chefermittlers Michael Garcia wird nun doch veröffentlicht. Das ist ein großer Erfolg. Nun könnte auch das Verhalten Franz Beckenbauers für jedermann offensichtlich werden. Ein Kommentar. Mehr 8 8

Umfrage

Welche Bundesligaklubs schaffen es ins Viertelfinale der Champions League?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Ergebnisse, Tabellen und Statistik