http://www.faz.net/-gtl-6qruo

Fußball-Bundesliga : Hannover 96: Christiansen ersetzt Bobic

  • Aktualisiert am

Soll zukünftig für Hannover jubeln: Thomas Christiansen Bild: dpa/dpaweb

Der Wechsel von Thomas Christiansen vom VfL Bochum zum Ligakontrahenten Hannover 96 ist perfekt. Der Torschützenkönig der letzten Saison unterschrieb bei den Niedersachsen einen Dreijahresvertrag.

          Bundesliga-Torschützenkönig Thomas Christiansen stürmt in der nächsten Saison für Hannover 96. Der 30 Jahre alte Fußball-Profi wechselt für eine festgeschriebene Ablösesumme von 2,5 Millionen Euro vom VfL Bochum zu den Niedersachsen. Dort soll er den zu Hertha BSC abgewanderten Fredi Bobic ersetzen.

          „Ich bin froh, dass wir diese Entscheidung getroffen haben“, kommentierte der 96- Vorstandsvorsitzende Martin Kind am Freitag die Einigung mit dem spanischen Nationalspieler. Der gebürtige Däne Christiansen, der zuvor den medizinischen Test absolvierte, unterschrieb bei Hannover 96 einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2006 und beendete damit ein mehrwöchiges Pokerspiel.

          „Wir mussten einige Details klären“

          In den vergangenen Tagen hatte sich vor allem 96-Sportdirektor Ricardo Moar immer wieder in Gesprächen und Telefonaten mit Christiansen und dessen Berater Johny Baez um einen Abschluss bemüht. Der frühere La Coruna-Manager Moar kennt den treffsicheren Angreifer aus gemeinsamen Zeiten in Spanien. „Wir mussten einige Details klären“, sagte Moar.

          Thomas Christiansen, dessen bis 2004 datierter Vertrag in Bochum eine Ausstiegsklausel enthielt, hatte vergangene Saison 21 Tore für den VfL erzielt. Er teilte sich mit Giovane Elber vom FC Bayern München Platz eins in der Torschützenliste. Fredi Bobic, dessen Erbe er in Hannover antreten soll, traf 14 Mal und hatte damit großen Anteil am Klassenverbleib des Teams von Trainer Ralf Rangnick.

          Hannover 96 setzt auf Angriff

          Nachdem Moar zuvor bei einigen geplanten Transfers kein Glück hatte, ist Christiansen der erste Zugang von Hannover 96 für die kommende Spielzeit. „Wir legen die Priorität in der nächsten Saison auf den Angriff“, sagte Clubchef Kind. Hannover 96 will deshalb auch noch Marco Topic vom Absteiger FC Energie Cottbus verpflichten. Sportdirektor Moar soll in der kommenden Woche mit der Energie-Führung über die Ablösesumme verhandeln. Auch für Topic ist ein Dreijahresvertrag vorgesehen.

          Weitere Themen

          Extremsurfen in Monsterwellen Video-Seite öffnen

          Bis zu 20 Meter hoch : Extremsurfen in Monsterwellen

          Wer sich im portugiesischen Nazaré aufs Surfbrett wagt, muss ein Könner sein. Wegen einer großen Meeresschlucht und großer Meeresströmungen entstehen hier die höchsten Wellen der Welt.

          Fanenergie sichtbar machen Video-Seite öffnen

          Neues Spielzeug im Stadion : Fanenergie sichtbar machen

          Wenn die Fans besonders laut schreien, trifft Robert Lewandowski häufiger - könnte eine These lauten, die man mit den neuen Daten überprüfen könnte. Dem Unternehmen Siemens nach geht es aber primär um die Fans - und dass sie noch lauter schreien, als sie es vielleicht ohnehin schon tun.

          Topmeldungen

          Früherer SS-Wachmann angeklagt : Der Preis der späten Gerechtigkeit

          Vor Jahrzehnten hätte die Justiz Recht sprechen sollen zum Vernichtungssystem der Konzentrationslager. Sie hat es nicht ausreichend getan. Nun steht wieder ein Greis vor Gericht, der als junger Mann SS-Wachmann war. Ist das gerecht? Ein Kommentar.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.