Home
http://www.faz.net/-gu4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Formel 1

Formel-1-Pressestimmen „Crashes, Krach & Sensationen“

Die Presse bezeichnet den Grand Prix von Ungarn als bestes Rennen der Saison. Lob gibt es für Sieger Ricciardo und Alonso. Kontrovers bewertet wird das Duell Hamilton gegen Rosberg. FAZ.NET hat die Pressestimmen gesammelt. Mehr

Streit um Sotschi Russisches Formel-1-Roulette

Bald fährt die Formel 1 in Sotschi. Englands stellvertretender Premierminister fordert einen Startverzicht in Russland, aber die Formel 1 klappt das Visier runter. Das gilt auch für das Rennen in Baku. Mehr 5 5

Befehlsverweigerung in Ungarn Hamilton droht keine Mercedes-Strafe

Lewis Hamilton soll beim Formel-1-Rennen in Ungarn Teamkollege Nico Rosberg vorbeilassen. Doch der Brite verweigert den Befehl aus der Box. Auf eine Strafe für Hamilton verzichtet Mercedes allerdings. Mehr 1

WM-Kampf mit Rosberg Hamilton als unlenkbarer Steuermann

Lewis Hamiltons Weigerung, beim Großen Preis von Ungarn Platz zu machen für Nico Rosberg, reduziert das Mercedes-Resultat und steigert die Spannung – im Team wie in der Formel 1. Mehr 15 11

Ecclestone-Prozess Verteidiger wollen Einstellung des Verfahrens

Bernie Ecclestone steht seit Ende April in München vor Gericht. Seine Anwälte wollen eine Einstellung des Verfahrens erreichen und bieten an: Der Formel-1-Boss zahlt 25 Millionen an die BayernLB. Mehr

Mehr Formel 1
  1 2 3 4 5  
   
 

Monaco in Bildern Spektakel aus der Nähe

Nirgendwo ist der Zuschauer so nah an der Formel 1 wie beim Grand Prix von Monaco. Die engsten Kurven der WM-Serie fordern die Fahrer wie keine andere Strecke. Auch an diesem Woche schaut das Jetset wieder in Bikini und Badehose zu. Mehr

Crashtest - die Formel-1-Kolumne Frauen ans Steuer!

22 Autos mit 22 Männern gehen in der Formel 1 an den Start. Das könnte schon bald der Vergangenheit angehören. Ein Plädoyer für die Gleichberechtigung im Cockpit. Mehr 7 6

Formel 1 Jack Brabham ist tot

Der dreifache Formel-1-Weltmeister Jack Brabham ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Der Australier gilt als einziger Fahrer, der seine eigenen Rennwagen entwarf, konstruierte und auch fuhr. Mehr 4 6

Ecclestone-Prozess Gribkowskys schwankende Geschichten

Der Angeklagte erkältet, die Ermittlerin im Zweifel: Bevor der Ecclestone-Prozess in München unterbrochen wird, kommen wieder Zweifel an der Glaubwürdigkeit des Hauptbelastungszeugen auf. Mehr 1

Crashtest - die Formel-1-Kolumne Greis Bernie hat alle im Griff

Bernie Ecclestone ist aus vielen Gründen kein zeitgemäßer Chef der Formel 1. Die Rennställe kuschen dennoch wie ein dressiertes Hündchen vor dem Zampano, der in München vor Gericht steht. Mehr 1 3

Ecclestone-Schlüsselfigur im Verhör „Strengen Sie Ihr Gedächtnis an“

Die Strategie der Ecclestone-Anwälte ist klar: Sie wollen, dass der wichtigste Zeuge Gerhard Gribkowsky möglichst unglaubwürdig rüberkommt.  Mehr 2

Schmiergeldprozess in München „Ecclestone wollte lieber in einer Benzinlache sterben“

Im Schmiergeldprozess gegen Formel-1-Boss Ecclestone legt Banker Gribkowsky nach. Am zweiten Tag seiner Zeugenvernehmung geht es um 80 Millionen Dollar, Ecclestones Nähe zum Polizeipräsidenten von Singapur und eine „Benzinlache“. Mehr 8 3

Formel 1 Auf der eigenen Umlaufbahn

Die Formel-1-WM wird zum Duell. Lewis Hamilton feiert seinen vierten Sieg in Serie, Nico Rosberg hat Angst, abgehängt zu werden. Sebastian Vettel fährt immerhin von Rang 15 auf 4. Mehr 6 5

Formel 1 in Spanien Das Ende der Leichtigkeit

Sebastian Vettel fährt hinterher. Sogar sein Teamkollege ist schneller. Wurde der Seriensieger von gestern überschätzt? War es doch nicht der Mensch, sondern die Maschine, die den Unterschied gemacht hat? Mehr 14 3

Formel 1 in Spanien Psychologe in der Garage

Im Kampf um den WM-Titel in der Formel 1 setzt Mercedes auf einen Verhaltensforscher. Auch Vettel könnte vor dem Qualifying in Barcelona Hilfe gebrauchen, denn der Bolide bockt. Mehr 1 1

Formel 1 in Barcelona Vettel schäumt im Training

Wer soll Mercedes noch aufhalten im Rennen um den WM-Titel? Hoffnung gibt es wenig für die Verfolger vor dem Großen Preis von Spanien an diesem Sonntag (14 Uhr). Vettel spielt den Feuerwehrmann. Mehr 2

Ecclestone-Prozess Nach Bahrein für 50 Millionen Dollar

Im Formel-1-Prozess erzählt der Zeuge Gribkowsky wie er vom Angeklagten Ecclestone bestochen wurde. Kann man ihm glauben, fragt sich das Gericht. Mehr 5 1

Formel 1 Feuerwehrmann Vettel

Ist die Saison noch zu retten: Sebastian Vettel versucht es in Barcelona mit dem Feuerlöscher. Wegen eines technischen Problems kann er abermals nicht trainieren wie gewollt. Mehr 2 1

Liveblog: Dritter Tag im Ecclestone-Prozess Kronzeuge weckt Zweifel an Bestechungsvorwurf gegen Ecclestone

Am dritten Verhandlungstag im Schmiergeldprozess gegen Formel-1-Boss Bernie Ecclestone spricht heute der wichtigste Belastungszeuge: Doch Gerhard Gribkowsky liefert sogar Munition für Ecclestones Verteidigung. Verfolgen Sie die Zeugenaussage im Liveblog unseres Reporters. Mehr

Formel-1-Chef Ecclestone Der Machtkämpfer

Seit dem Schulhof ist es Formel-1-Boss Bernie Ecclestone gewohnt, die Preise zu bestimmen. Wer ihm in die Quere kommt, wird bekämpft - oder geschmiert.  Mehr 1

Formel 1 Ferraris Monster-Probleme

Ein Jahr ohne Sieg: Ferrari schlingert durch die Formel 1. Doch vor Fernando Alonso bleibt der Respekt auch beim überlegenen Mercedes-Team groß. Kehrt Ross Brawn zur Scuderia zurück? Mehr 2

Crashtest - Die Formel-1-Kolumne Mehr Lärm!

Diese Saison ist zu wenig Krach in der Formel 1. „Der Sound gehört zur Show“, finden nicht nur die Jungs an der Tankstelle, sondern auch der Mann von Welt. Simple Megaphone vor dem Auspuff sollen es richten. Mehr 6 5

Formel 1 Schwierige Annäherung im Budgetstreit

Große und kleine Formel-1-Teams trennt immer noch die Einigung über eine Budget-Obergrenze. Mercedes schließt sie aus, auch Ferrari ziert sich weiter. Und die Zeit drängt. Mehr 2 2

Prozess in München Ecclestone-Anwalt: Gribkowsky kein Amtsträger

Am zweiten Prozesstag wird die Verteidigungsstrategie für Bernie Ecclestone deutlich: Gerhard Gribkowsky soll die Eigenschaft des Amtsträgers abgesprochen werden. Zudem sagen erste Zeugen aus. Mehr 4 2

  1 2 3 4 5  

Die Unsterblichen

Von Anno Hecker

Eine Verjüngung der Formel 1 scheint unwahrscheinlicher denn je: Bernie Ecclestone kehrt wohl gestärkt zurück aus dem Gerichtssaal. Und der Formel-1-Autokrat will den alten Weggefährten Flavio Briatore als Retter der Rennserie zurück ins Boot holen. Mehr

Ergebnisse, Tabellen und Statistik