Home
http://www.faz.net/-gu4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Formel 1

Formel 1 Vettel wird doch fahren

Auf die Qualifikation am Samstag wird Vettel wohl doch nicht verzichten. Im ersten freien Training belegt er den siebten Platz. Am schnellsten drehen die Mercedes-Jungs ihre Runden. Mehr

Formel 1 Frust ohne Ende für Vettel

Noch drei Rennen, dann ist Schluss für Sebastian Vettel bei Red Bull. Der Lauf in Austin am Wochenende wird für ihn zum Grand Prix der begrenzten Möglichkeiten. In Texas will sich Vettel im Zuschauen üben. Mehr 1

Formel 1 Bianchis Zustand weiter kritisch, aber stabil

Vor vier Wochen verunglückte Formel-1-Pilot Jules Bianchi beim Rennen in Japan schwer. Nach Angaben seiner Familie befindet sich der Franzose weiter in einem „kritischen, aber stabilen“ Zustand. Mehr

Crashtest-Kolumne Der Letzte macht das Licht aus

Zwei insolvente Teams, 18 Autos in Austin, ein Weltmeister, der auf das Qualifying verzichtet und die Aussicht, dass künftig alles noch teurer wird – die Formel 1 gibt sich viel Mühe, nicht nur Texaner zu vergraulen. Mehr Von Christoph Becker 2 7

Mario Andretti „Ferrari braucht Hilfe“

Mario Andretti, 74 Jahre alt, hat beinahe alles gewonnen, was es im Motorsport zu gewinnen gibt: Indianapolis, die Formel-1-Weltmeisterschaft und den IndyCar-Titel. Im Interview spricht er über den Konkurrenzkampf bei Mercedes und den Wechsel von Sebastian Vettel zu Ferrari. Mehr 2

Formel-1-Pilot Rosberg „Situation ein bisschen simpler“

Der Formel-1-Weltmeister steht spätestens am 23. November fest. Trotz Rückstands auf Spitzenreiter und Teamkollege Lewis Hamilton ist Nico Rosberg optimistisch. Mehr 3

Mehr Formel 1
  1 2 3 4 5  
   
 

Crashtest - die Formel-1-Kolumne Die nötige Härte, um Titel zu gewinnen

Der vermeintlich so nette Herr Rosberg verblüfft mit einer Eigenschaft, die ihm viele Experten gar nicht zugetraut hatten. Das macht ihn nicht sympathischer - aber zum WM-Favoriten. Mehr Von Michael Wittershagen 2 3

Formel 1 Freie Fahrt für Rosberg und Hamilton

Für den Crash von Spa übernimmt Nico Rosberg die Verantwortung. Daher verzichtet Mercedes auf eine Teamorder im WM-Zweikampf des Deutschen mit Lewis Hamilton. Eine Bedingung aber stellt der Formel-1-Rennstall. Mehr 7 5

Mercedes-Hauskrach „Es tut mir leid für Lewis“

Der Streit bei Mercedes wird nach dem Crash von Spa verbal weitergeführt. Während aber Lewis Hamilton über das nächste Duell spricht, verordnet sich Nico Rosberg vorerst ein öffentliches Schweigegelübde. Mehr 1

Rosberg kontra Hamilton Außer Kontrolle

Mercedes zögert mit einer Entscheidung im Streit zwischen Rosberg und Hamilton. Doch es muss etwas geschehen – sonst könnte das Saisonziel in der Formel 1 in Gefahr geraten. Mehr Von Hermann Renner 13 5

Formel 1 in Spa Fliegende Fetzen bei Mercedes

Der Streit bei Mercedes eskaliert in den Ardennen: Die Kollision zwischen Rosberg und Hamilton macht den Weg für den Sieg von Ricciardo frei. Unglücklich verläuft das Debüt von Lotterer. Mehr Von Richard Blehn, Spa-Francorchamps 13 9

Formel 1 in Spa „Komm in einem Stück wieder“

André Lotterer gibt mit 32 Jahren sein Debüt in der Formel 1. Der dreimalige Le-Mans-Sieger soll dem Rennstall Caterham bereits beim Großen Preis von Belgien (Start: 14 Uhr) zu den benötigten Punkten verhelfen.  Mehr Von Hermann Renner, Spa-Francorchamps 1

Formel 1 in Spa „Echt cool“: Rosberg hängt Hamilton ab

Bei widrigen Bedingungen behält Nico Rosberg den Durchblick und startet beim Formel-1-Rennen in Spa von Platz eins. Hinter ihm lauert Lewis Hamilton. Sebastian Vettel holt das „Optimum“ heraus, nicht so gut läuft es für Debütant Andre Lotterer. Mehr 1 3

Mercedes-Duell in der Formel 1 Die Ausweitung der Kampfzone

Vor dem Rennen in Belgien müssen die Mercedes-Bosse tagen: Wie hält man die eigenen Piloten unter Kontrolle? Das Duell Rosberg gegen Hamilton steuert auf seine heißeste Phase zu. Mehr Von Hermann Renner, Spa-Francorchamps 2 2

Formel-1-Teamchef Tost „Jungs wie Verstappen beherrschen alle Techniken“

Vor dem Großen Preis von Belgien am Wochenende hat Toro Rosso mit der Ankündigung für Wirbel gesorgt, 2015 auf den dann 17 Jahre alten Max Verstappen zu setzen. Im F.A.Z.-Interview begründet Teamchef Franz Tost die Entscheidung. Mehr 1 4

Crashtest - die Formel-1-Kolumne Gute Nachricht für ältere Semester

Jugendwahn war gestern, heute kommt André Lotterer: Der zurzeit beste deutsche Langstreckenpilot wechselt gegen den Trend als Renn-Oldie zu den Sprintern der Formel 1. Bei Caterham hat er zumindest statistisch nichts zu verlieren. Mehr Von Christoph Becker 1 1

Rennen in Spa André Lotterer debütiert in der Formel 1

Das Debüt von André Lotterer in der Formel 1 ist perfekt. Das Caterham-Team nimmt den Sportwagen-Piloten für das Rennen in Spa unter Vertrag und setzt auf seine Erfahrung in Chaos-Rennen. Mehr 4

Formel-1-Kommentar Max gibt Gas

Der Niederländer Max Verstappen soll mit nur 17 Jahren in einem Alter allein im Formel-1-Cockpit sitzen, in dem man in Deutschland nicht mal allein Auto fahren darf. Das scheint sehr früh. Aber es gibt keinen Grund zu glauben, dass er die Anforderungen nicht erfüllen kann. Mehr Von Christoph Becker 1

Formel 1 Toro Rosso holt 16 Jahre alten Verstappen

Max Verstappen ist 16 Jahre alt und bekommt schon ein Cockpit in der Formel 1. Toro Rosso verpflichtet den Sohn des früheren Piloten Jos Verstappen. Der Junior wird damit zum jüngsten Formel-1-Fahrer der Geschichte. Mehr 1 1

Crashtest - die Formel-1-Kolumne Vettel muss zu Ferrari wechseln

Vier Mal Weltmeister ist er schon, ein internationaler Top-Star des Sports aber ist auch Sebastian Vettel nicht geworden. Da hilft nur eines: der Wechsel seines Rennpferdes. Mehr Von Michael Wittershagen 7 6

Nach Bestechungsprozess BayernLB lehnt Ecclestones 25-Millionen-Angebot ab

Angst vor Strafe muss Bernie Ecclestone nicht mehr haben. Gegen 100 Millionen Dollar wurde sein Bestechungsprozess eingestellt. Gescheitert ist aber sein Versuch, mögliche Schadenersatzansprüche der BayernLB mit 25 Millionen Euro aus der Welt zu schaffen. Mehr 5

Crashtest - Die Formel-1-Kolumne Mr. E darf sich bedroht fühlen

Neue Gefahr für Bernie Ecclestone: Steht die Formel 1 vor einem Besitzerwechsel? Angeblich will CVC seine Anteile loswerden - und der Kaufinteressent soll die Bernie-Begeisterung der Branche nicht teilen. Mehr Von Anno Hecker 2 3

Gestohlene Krankenakte Verdächtiger im Fall Schumacher tot

Die Züricher Staatsanwaltschaft hielt ihn für den Dieb der Krankenakte von Michael Schumacher: Einen Tag nach seiner Festnahme ist der Verdächtige erhängt in seiner Zelle aufgefunden worden. Die Polizei geht von einem Suizid aus. Mehr 5 2

Bernie Ecclestone Der Preis der Freiheit

100 Millionen Dollar, zu zahlen binnen einer Woche – das ist für Bernie Ecclestone der Preis für das Ende seines Prozesses. Nun will er zurück in die Formel 1. Ein Rennen rund um Schloss Neuschwanstein wird es aber nicht geben. Mehr Von Christoph Becker, München 33 8

Ecclestone-Prozess Die 100-Millionen-Dollar-Entscheidung

Bis 13 Uhr will der Richter entscheiden, ob er das Verfahren gegen Bernie Ecclestone nach einer Zahlung von 100 Millionen Dollar einstellt. Vorsichtshalber hat er den Briten schon gefragt, ob eine Zahlungsfrist von einer Woche möglich wäre. Mehr Von Christoph Becker, München 12 2

Bernie Ecclestone Alles unter Kontrolle

Es gibt viele gute Gründe für einen Abgang, doch die Ecclestone-Show in der Formel 1 geht weiter. Das Verfahren gegen den mächtigen Geschäftsführer wird wohl eingestellt – gegen eine Zahlung von 100 Millionen Dollar. Mehr Von Christoph Becker 8 6

  1 2 3 4 5  

Blatters Spiel

Von Michael Ashelm

Unter Sepp Blatter ist die Fifa zu einer mächtigen und reichen Organisation gewachsen. Doch solange dieser Präsident im Amt ist, wird der Fußball-Weltverband weiter an einem Vertrauensdefizit leiden. Ein Kommentar. Mehr 7 6

Ergebnisse, Tabellen und Statistik