http://www.faz.net/-gu4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren

Formel 1 Räikkönen bleibt bei Ferrari

Der frühere Weltmeister Kimi Räikkönen wird auch im kommenden Jahr für Ferrari fahren. Auch Sebastian Vettel soll dicht vor einer Vertragsverlängerung mit dem italienischen Formel-1-Team stehen. Mehr 1

Formel 1

Bierhoff und Wolff „Je besser jemand ist, desto streitbarer ist er“

Zwei Manager, zwei Mythen: Wie viel Ecken und Kanten verträgt ein Team? Wie viele Freiheiten darf sich ein Weltmeister herausnehmen? Oliver Bierhoff und Toto Wolff über den entscheidenden Faktor für eine erfolgreiche Weltmeisterschaft. Mehr Von Michael Horeni und Michael Wittershagen 1

Formel 1 Schiefes Lenkrad, süßer Sieg

Sebastian Vettel gewinnt in Ungarn trotz heftiger Probleme – auch dank des Abschirmdienstes, den Teamkollege Räikkönen übernimmt. Hamilton gibt freiwillig Punkte an Bottas ab. Mehr Von Anno Hecker 11 29

Zukunft des Motorsports Die Evolution der Dinosaurier

Die von Affären geschüttelten deutschen Autokonzerne könnten die DTM zugunsten der Formel E sausen lassen. Hat benzinbetriebener Motorsport noch eine Zukunft? Mehr Von Anno Hecker, Budapest 0

Nico Rosberg im Interview „Beim autonomen Fahren vermisse ich nichts“

Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg hat sich in Kalifornien die Zukunft des automobilen Fahrens angesehen. Ein Gespräch über das Auto der Zukunft, das Leben als Beifahrer, die Vorteile von Computern am Steuer und die besten Autofahrer der Welt. Mehr Von Michael Wittershagen (Text) und Paul Ripke (Fotos)

Hamiltons Fairplay in Formel 1 „Ich fühle mich schrecklich“

Lewis Hamilton lässt Mercedes-Kollege Valtteri Bottas kurz vor Ende des Rennens in Ungarn vorbei und verschenkt freiwillig Punkte in der WM-Wertung. Danach hadert der Brite mit seinem Fairplay. Mehr 10

Mehr Formel 1
1 2 3 4 13
   
 

Formel 1 in Österreich Bottas knapp vor Vettel

Sebastian Vettel rast nur ganz knapp am ersten Startplatz in Spielberg vorbei. Sein Rivale Lewis Hamilton startet von weiter hinten und hofft auf Sommergewitter. Mehr Von Christoph Becker, Spielberg 4

Vettel gegen Hamilton Wie weit darf ein Rennfahrer gehen?

Vettels Manöver gegen Hamilton hat die Formel 1 unter Starkstrom gesetzt. Nun loten sie die Grenzen aus. Andere Piloten trieben ihr Duell einst auf die Spitze. Mehr Von Christoph Becker, Spielberg 0

Formel-1-Training Hamilton muss von weiter hinten starten

Wegen eines regelwidrigen Getriebewechsels muss Lewis Hamilton fünf Plätze weiter hinten antreten. Im Duell mit Vettel ist das ein großer Rückschlag. Mehr 3

Formel-1-Formcheck „Das Auto ist unfahrbar“

Nach dem Ärger von Baku ist Hamilton im Formel-1-Training von Österreich schneller als Vettel, muss aber mit einer Strafe rechnen. Für ein Team indes läuft es richtig schlecht. Mehr Von Christoph Becker, Spielberg 1

Formel 1 Vettels pikantes Treffen mit Hamilton

Nach Vettels Rempler gibt es nun gleich ein Wiedersehen des Ferrari-Piloten mit Lewis Hamilton – abseits der Strecke. Der Brite wittert seine Chance. Ein weiteres Vergehen von Vettel könnte drastische Folgen haben. Mehr 3

Hamilton über Vettel „Habe größten Respekt vor ihm“

Vor dem Großen Preis von Österreich beteuern Sebastian Vettel und Lewis Hamilton das Ende ihres Streits. In einem Punkt rückt Hamilton allerdings nicht von seiner Meinung ab. Mehr Von Christoph Becker, Spielberg 1

Anhörung Vettel entschuldigt sich für Rempler

Nach dem Ausraster beim Formel-1-Rennen in Baku zeigt Sebastian Vettel Reue. Der Präsident des Automobil-Weltverbandes legt den Fall zu den Akten – und gibt ihm eine Warnung mit auf den Weg. Mehr 12

Formel 1 Wütender Rempler hat für Vettel ein Nachspiel

Der Automobil-Weltverband untersucht nun auch offiziell den Ausraster von Sebastian Vettel beim Formel-1-Rennen in Baku. Es kommt zur Verhandlung – an einem besonderen Datum für den Deutschen. Mehr 8

Kommentar Hitzestau unterm Helm

Nach einem Auffahrunfall wütet Sebastian Vettel über Konkurrent Lewis Hamilton. Die Psychoduelle zwischen Ferrari und Mercedes haben bereits seit Schumacher Tradition. Mehr Von Christoph Becker 17 11

Nach Manöver gegen Hamilton Vettel droht Rennsperre

Nach seinem Manöver gegen Lewis Hamilton droht Sebastian Vettel eine Sperre. Neben der Zeitstrafe erhielt der Ferrari-Pilot zudem noch drei Strafpunkte und muss beim Großen Preis von Österreich besonders aufpassen. Mehr 20

Formel 1 in Baku Wutproben für Siegpiloten – und Ricciardo siegt

Hamilton provoziert Vettel, der begeht ein Revanche-Foul beim Formel-1-Rennen in Baku: Am Ende siegt Ricciardo – und der Deutsche baut die WM-Führung aus. Mehr Von Anno Hecker 16 17

Formel-1-Motoren Wer will noch Prügelknabe sein?

An der Diskussion um das künftige Motorenkonzept in der Formel 1 soll sich auch Le-Mans-Sieger Porsche beteiligen. Es sind noch viele Fragen offen – auch jetzt vor dem Rennen in Baku. Mehr Von Hermann Renner, Baku 1 3

Qualifying der Formel 1 Bittere Enttäuschung für Vettel

So hatte sich der Deutsche die Qualifikation für das Formel-1-Rennen in Aserbaidschan nicht vorgestellt. Sebastian Vettel startet in seinem Ferrari nicht nur hinter den Silberpfeilen. Mehr 1

Formel-1-Pilot Esteban Ocon Der große Fang von Force India

Nach sieben Rennen ist klar, dass der Franzose Esteban Ocon für Force India ein Glücksgriff ist. Dabei war sein Weg in die Formel 1 schwer. Und ihm fehlte etwas, auf das viele Teams viel Wert legen. Mehr Von Hermann Renner, Baku 8

Großer Preis von Baku Dämpfer für Vettel und Hamilton

Beim Training in Baku sind andere schneller als die WM-Anwärter der Formel 1. Erschwert wird die Aufgabe in Aserbaidschan durch die Tücken der Strecke. Mehr 3

Ferrari-Pilot Räikkönen Noch keine Hilfe für Vettel

Erst wenn er selbst keine Chance mehr auf den WM-Sieg habe, werde er seinen Kollegen unterstützen, sagt Räikkönen. Vettel fordert dagegen weitere Anstrengungen von Ferrari im Titelkampf der Formel 1. Mehr 1

Formel 1 Ein Auf und Ab bei Ferrari und Mercedes

Zum ersten Mal fährt Sebastian Vettel nicht auf das Podest. Noch immer ist er hin- und hergerissen, wie das Gigantenduell mit Sieger Hamilton bisher verläuft. Der Mercedes-Pilot übernimmt kurzerhand die Deutung des Rennausgangs. Mehr 4

Kaltenborn muss gehen Scheidung bei Sauber

Der Formel-1-Rennstall Sauber hat sich von Teamchefin Monisha Kaltenborn getrennt. Hintergrund der Trennung sollen Unstimmigkeiten über die Führung des Rennstalls sein. Mehr 0

Formel 1 in Kanada Hamilton auf Wolke sieben zum Sieg

Lewis Hamilton zieht erst mit Ayrton Senna gleich und gewinnt dann den Großen Preis von Kanada. Nun ist er wieder mitten im WM-Kampf – weil für Sebastian Vettel zunächst viel schiefläuft. Mehr Von Michael Wittershagen 2 5

Formel 1 in Kanada Die zweiten Männer bei Ferrari und Mercedes

Ferraris Boxenstopp-Timing beim Stadtrennen im Fürstentum hat für Verwirrung gesorgt. Ist Kimi Räikkönen jetzt schon „nur“ die Nummer zwei bei der Scuderia? Und wann ist der richtige Zeitpunkt für Stallregie im Kampf um die WM? Mehr Von Hermann Renner, Montreal 2 5

1 2 3 4 13
Die Formel-1-Saison 2017

Die Formel-1-Saison 2017 startet am 26. März traditionell mit dem Grand Prix in Melbourne, Australien, und endet am 26. November 2017 mit dem finalen Rennen in Abu Dhabi. In Deutschland findet 2017 kein Grand Prix statt. Spätestens in Abu Dhabi steht der neue Formel-1-Weltmeister fest, ebenso der Gewinner der Teamwertung 2017. 20 Fahrer aus zehn Motorsport-Rennställen streiten in insgesamt 20 Rennen um die Nachfolge von F1-Weltmeister Nico Rosberg, der nach der Formel-1-Saison 2016 seine Rennkarriere beendet hat.


Nach dem Ausscheiden des Titelverteidigers schickt das Team Mercedes die Fahrer Lewis Hamilton und Valtteri Bottas an den Start, Konkurrent Ferrari fährt in dieser F1-Saison weiter mit dem Heppenheimer Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen um die Formel-1-Weltmeisterschaft.


Red Bull mit Talent Max Verstappen und McLaren mit Altmeister Fernando Alonso streiten ebenso um Punkte in der Fahrer- und Teamwertung wie die Rennställe Force India, Williams, Torro Rosso, Haas, Renault und Sauber.


Neben Vettel starten zudem die Deutschen Pascal Wehrlein (Sauber) und Nico Hülkenberg (Renault).

Zeit für ein Ass

Von Anno Hecker

Für Boris Becker und den Deutschen Tennis-Bund kommt die neue Kooperation zum rechten Zeitpunkt. Der Verband braucht einen neuen Star und der strauchelnde Held Erfolgserlebnisse. Mehr 12 7