Home
http://www.faz.net/-gu4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Formel 1

Formel 1 in Bahrein Hamilton siegt auch in der Wüste

Titelverteidiger Lewis Hamilton gelingt im vierten Saisonrennen der Formel 1 sein dritter Sieg. Der britische Mercedes-Pilot setzt sich in Bahrain vor dem Finnen Kimi Räikkönen im Ferrari durch. Mehr

Formel 1 in Bahrein Rosberg im Stresstest

Mercedes-Pilot Nico Rosberg meckert öffentlich über seinen Teamkollegen – und setzt sich damit selbst unter Druck. Die drohende Hackordnung will er nicht akzeptieren. Schlägt er schon bei der Qualifikation zum Großen Preis von Bahrein (17 Uhr) zurück? Mehr Von Anno Hecker, Manama 2

Formel 1 in Bahrein Ein bisschen Genugtuung für Rosberg

Etappensieg für Nico Rosberg? Nach dem Streit der vergangenen Tage verweist der Mercedes-Pilot seinen Teamkollegen Lewis Hamilton zumindest im Freien Training zum Rennen in Bahrein schon mal auf den zweiten Platz. Dahinter lauert das Ferrari-Duo. Mehr Von Anno Hecker, Manama 1

Formel 1 in Bahrein Ecclestone entdeckt die Menschenrechte

Bisher verbat man sich eine Verquickung von Rennsport und Politik: In der Formel 1 ging es hauptsächlich ums Geld verdienen. Doch auf seine alten Tage wird Manager Bernie Ecclestone zum Gutmenschen. Mehr Von Anno Hecker, Manama 2 1

Max Verstappen Der jüngste Punktesammler der Formel 1

Unterricht im Formel-1-Gymnasium: Teenager Max Verstappen dreht als Toro-Rosso-Pilot erfolgreich seine Runden – und paukt nebenbei Englisch und Physik. Beim Großen Preis von Bahrein (17 Uhr) steht für ihn die nächste Prüfung an. Mehr Von Anno Hecker, Manama

Formel 1 Vettels Sprung nach vorne

Während Rosberg als Herausforderer des Weltmeisters Hamilton eine schmerzhafte Niederlage gegen seinen Teamkollegen einstecken, sprengt Vettel im Ferrari die Mercedes-Phalanx. Mehr Von Anno Hecker, Manama 3 5

Mehr Formel 1
  1 2 3 4 5  
   
 

Formel-1-Saisonauftakt Mercedes-Teamchef wirft Konkurrenz Jammerei vor

Mercedes’ Dominanz in der Formel 1 will Red Bull mit neuen Regeln ausbremsen. Das passt Teamchef „Toto“ Wolff überhaupt nicht. Er teilt mächtig aus. Mehr Von Christoph Becker, Melbourne 10 3

Formel-1-Kommentar Hoffnung Ferrari

Die Formel 1 beginnt mit großer Langeweile: Mercedes ist zu schnell für die Konkurrenz. Während Red Bull als schlechter Verlierer hinterher fährt, weckt wenigstens Sebastian Vettel Hoffnung. Mehr Von Christoph Becker, Melbourne

Vettels Debüt im Ferrari „Ich hab’ mir ein bisschen in die Hose gemacht“

Gegen die zwei Silberpfeile hatte er keine Chance, dennoch ist Sebastian Vettel mit Platz drei bei seinem ersten Formel-1-Rennen im Ferrari glücklich. Nur einmal fühlt sich der vierfache Weltmeister nicht ganz wohl. Mehr 3

Formel-1-Saisonauftakt Hamilton siegt vor Rosberg und Vettel

Mercedes dominiert auch den Formel-1-Saisonauftakt in Melbourne. Hamilton siegt vor Rosberg. Vettel hat bei seinem Ferrari-Debüt großen Rückstand, ist aber begeistert nach einem Rennen, bei dem so wenige Fahrer starten wie zuletzt 1963. Mehr Von Christoph Becker, Melbourne 4 5

Van der Garde gegen Sauber Rennzirkus als Gerichtsdrama

Drei Fahrer sind einer zu viel. Das Team Sauber einigt sich nach einer skurrilen Woche mit Van der Garde: Er nimmt den Fuß vom Pedal. Das Verfahren gewährt tiefe Einblicke in das umstrittene Geschäftsmodell des Rennstalls. Mehr Von Christoph Becker, Melbourne 1

Formel-1-Start in Australien Mit offenem Visier

Steckt die Formel 1 in der Krise oder wird sie schlechtgeredet? Schon vor dem Auftakt in Melbourne (Sonntag, 6 Uhr) dominiert das Duell zwischen Hamilton und Rosberg. Doch der Start wird begleitet von einem skurrilen Existenzkampf. Mehr Von Christoph Becker, Melbourne 1 1

Formel 1 Hamilton holt erste Pole Position des Jahres

Alles beim Alten in Melbourne: Weltmeister Lewis Hamilton ist auch in der ersten Formel-1-Qualifikation der neuen Saison der Schnellste. Hinter ihm startet Teamkollege Nico Rosberg. Der Abstand der Mercedes-Piloten zur Konkurrenz ist riesig. Mehr Von Christoph Becker, Melbourne 2

Formel 1 in Australien Van der Garde verzichtet auf Startrecht für Sauber

Nächste Volte im Streit um Formel-1-Fahrer Giedo van der Garde: Der Niederländer klagte auf sein Recht, in Australien für Sauber fahren zu dürfen. Ein Gericht sicherte ihm seinen Platz im Cockpit. Doch nun will van der Garde nicht mehr. Mehr 1

Chat mit Christoph Becker „Vettel kann Weltmeister werden – 2017“

Schlägt Rosberg diesmal Hamilton? Wie schnell ist Vettels Ferrari? Und wie schlimm ist die Formel-1-Krise? F.A.Z.-Redakteur Christoph Becker ist in Melbourne und beantwortete Ihre Fragen. Lesen Sie den Chat noch einmal nach. Mehr 1

Klage von Giedo van der Garde Nächste Runde im bizarren Formel-1-Streit

Die Affäre um die Cockpit-Vergabe bei Sauber überschattet den Auftakt der Formel 1. Es drohen Beschlagnahmungen und Beugehaft für die Teamchefin. Der klagende Giedo van der Garde setzt sich in Melbourne einfach in den Wagen von Marcus Ericsson. Mehr 1

Nico Rosberg im Gespräch „Ich hasse es, hinter Lewis Zweiter zu werden“

Schneller fahren, besser leben: Vor dem Saisonauftakt in Melbourne spricht Formel-1-Pilot Nico Rosberg im FAZ.NET-Interview über Oldtimer, seinen Gemüsegarten und den Kampf um den WM-Titel 2015. Mehr Von Anno Hecker 1

FAZ.NET-Prognose Wer dominiert in dieser Saison die Formel 1?

Fährt Mercedes auch 2015 allen auf und davon? Was macht Red Bull? Und wie schlagen sich Ferrari und Sebastian Vettel? FAZ.NET hat sich vor dem Auftakt in Australien alle Formel-1-Teams genau angeschaut – und das ist unsere Prognose. Mehr Von Christoph Becker

Formel 1 vor Saisonstart Ein Trumpf in Ecclestones Poker

Giedo van der Garde erkämpft sich vor Gericht einen Platz im Cockpit und gefährdet so die Zukunft des Sauber-Rennstalls. Bernie Ecclestone aber könnte durch den bizarren Fall ein weiterer Trumpf im politischen Poker in den Schoß fallen. Mehr Von Christoph Becker, Melbourne 8 4

Training in Melbourne Silberpfeile in einer anderen Welt

Bei der Jagd auf Weltmeister Lewis Hamilton legt Mercedes-Kollege Nico Rosberg im Training zum Formel-1-Auftakt in Melbourne eine Bestzeit vor. Der Abstand zu den anderen Teams allerdings ist schon riesig. Nur einer kann annähernd mit den Silberpfeilen mithalten. Mehr 1

Formel 1 Sauber muss van der Garde fahren lassen

20 Stunden vor der ersten Fahrt scheitert der Sauber-Rennstall auch mit seinem letzten Versuch vor Gericht. Giedo van der Garde gewinnt zum dritten Mal in dem Rechtsstreit. Beendet ist der bizarre Fall aber noch nicht. Mehr

Formel-1-Kommentar Wann kollabiert das System Ecclestone?

Vor dem Saisonstart der Formel 1 drohte ein riesiger PR-GAU. Bernie Ecclestone verhinderte ihn mit finanzieller Hilfe. Doch wie lange reicht das Geld? Droht der Rennserie gar das Aus? Über der Formel 1 liegt eine immense Spannung. Mehr Von Christoph Becker 3 2

Crashtest - Formel-1-Kolumne Drei sind einer zu viel

Sauber hat sich verkalkuliert: Giedo van der Garde hat bei australischen Richtern Erfolg. Noch immer steht nicht fest, wer am Freitag für den Schweizer Rennstall am Steuer sitzt, aber die australischen Richter lernen die Formel 1 kennen: „Wir drehen uns im Kreis.“ Mehr Von Christoph Becker, Melbourne 1 3

Debüt von Max Verstappen „Volljährigkeit ist in der Formel 1 nicht notwendig“

Franz Tost lässt einen 17 Jahre alten Piloten ans Steuer eines 800-PS-Boliden. Im FAZ.NET-Interview spricht der Toro-Rosso-Teamchef über Max Verstappen, Mental-Tests und die besondere Freiheit in seinem Formel-1-Team. Mehr Von Anno Hecker 1

Ferrari vor Formel-1-Start Warum Vettel viele an Schumacher erinnert

Mit Sebastian Vettel hofft Ferrari wieder auf eine glorreiche Zukunft in der Formel 1. Die Vorbereitung auf die neue Saison macht dem runderneuerten Rennstall Mut. Das liegt vor allem an Vettel – und den Parallelen zu Michael Schumacher. Mehr Von Hermann Renner 2

Formel-1-Kommentar Nicht hupen, Fahrer träumt!

Giedo van der Garde hat als Formel-1-Pilot noch nichts gewonnen, klagt sich aber an das Sauber-Steuer – und bedroht damit die Existenz eines ganzen Rennstalls. Mehr Von Anno Hecker 1

  1 2 3 4 5  

Ohne Plan, ohne Führung

Von Christian Eichler, München

Der FC Bayern München macht es sich selbst manchmal schwerer als seinen Gegnern. Der Umgang mit den Problemen dieser Tage zeigt: Dem Klub fehlt, etwas, was nicht mit Geld auf dem Transfermarkt zu kaufen ist. Mehr 7 9