Home
http://www.faz.net/-hmp-761ea
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Timo Glock Neuer Job binnen vier Tagen

 ·  Binnen weniger Tage sichert sich Timo Glock ein neues Renncockpit. Statt Formel 1 heißt es nun aber DTM. Champion BMW gelang damit ein weiterer Coup. Bei Mercedes könnte es aber auch zu einer spektakulären Verpflichtung kommen.

Artikel Bilder (1) Lesermeinungen (1)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Matthias Unger

Fahrer wie Mika Häkkinen, Ralf Schumacher oder David Coulthard haben wenig erreicht

in der DTM und eher Ihr Gnadenbrot durch Ihre Bekanntheit verdient als durch gute Leistungen. Häkkinen war zwar am Anfang gut, aber nicht konstant. Da hätte ich emhr erhofft. Die andern beiden.... Schwamm drüber. Sowas kann sich nur Daimler mit N. Haug leisten Und der ist jetzt auch weg. Ich hoffe, daß Timo Glock aus der Reihe der Erfolglosen ausschert und vorne mitmischt. Nach drei Jahre Hunger leiden hätte er sich verdient. Und ein Formel 1 Rentner ist er noch lange nicht. Da hatte BMW, wie so oft, das bessere Näschen.

Empfehlen

25.01.2013, 13:27 Uhr

Weitersagen
 

Gegen die Eis-Scheinheiligen

Von Evi Simeoni

Adelina Sotnikowa kam auf zweifelhafte Weise zum Olympiasieg. Nun wird der Triumph zwei Monate später auch offiziell angezweifelt. Alles ist also wie immer im Eiskunstlauf. Mehr 2 4