Home
http://www.faz.net/-gtl-7517u
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Motorsport Mercedes trennt sich von Haug

Der Daimler-Konzern und Motorsportchef Norbert Haug haben sich auf das Ende der Zusammenarbeit geeinigt. Haug wird das Unternehmen zum Ende des Jahres verlassen.

© dpa Ära beendet: Haug war seit 1990 Triebfeder bei Mercedes im Motorsport

Der Daimler-Konzern und dessen  Motorsportchef Norbert Haug haben sich auf das Ende der Zusammenarbeit geeinigt. Nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung wird Haug das Unternehmen zum Ende des Jahres verlassen.

Anno Hecker Folgen:

Haug, gerade 60 Jahre alt geworden, leitete zuletzt den Einsatz in der Formel 1 und in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft. Der Pforzheimer hatte die Position 1990 übernommen. Er war eine der Triebfedern für den Einstieg von Mercedes in die Formel 1 als Motorenlieferant des Rennstalls Sauber 1993. Mit dem Wechsel zu McLaren 1995 kamen die Erfolge für die Stuttgarter. Mit ihrem Antrieb im Heck gewann der Finne Mika Häkkinen zwei Fahrer-Titel. 2008 wurde Lewis Hamilton im McLaren-Mercedes Weltmeister.

Als Konzerne wie Honda, BMW und Toyota Ende 2008 und 2009 aus der Formel 1 ausstiegen, hatte Haug seinen Anteil am Verbleib der Deutschen. Sie kauften das Team Brawn, verpflichteten Michael Schumacher und kehrten nach 56 Jahren nun auch als Konstrukteur  wieder zurück in die Formel 1. Vor wenigen Wochen wurde die Position von Haug durch die vertragliche Verbindung des Rennstalls Mercedes mit Niki Lauda geschwächt. Der dreimalige Weltmeister ist Vorstandchef geworden. Haug verlässt den Konzern, wie es hieß, ohne Verbitterung.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
DTM Rekordstrafe für Audi nach Funkspruch-Eklat

Audi-Motorsportchef Wolfgang Ullrich forderte DTM-Pilot Timo Scheider per Boxenfunk auf, einen Mercedes-Konkurrenten von der Piste zu drängen. Nun gibt es eine harte Bestrafung. Mehr

26.08.2015, 16:51 Uhr | Sport
McLaren 675 LT Der ausverkaufte Straßen-Sportwagen

Das Formel-1-Flair ist sehr gefragt: Eine erste Probefahrt im schon ausverkauften McLaren 675 LT. Mehr

10.08.2015, 13:57 Uhr | Technik-Motor
DTM Rockenfeller gewinnt in Moskau

Ein guter Sonntag für Audi in Moskau: Mike Rockenfeller gewinnt den zwölften Saisonlauf. Mattias Ekström holt sich die Führung in der Gesamtwertung zurück. Mehr

30.08.2015, 17:07 Uhr | Sport
Formel 4 Rennfahr-Premiere für Michael Schumachers Sohn Mick

Mick Schumacher, Sohn von Rennsport-Legende Michael Schumacher, hat zum ersten Mal an einer Testfahrt in der Formel 4 teilgenommen. Der 16-jährige Mick stieß mit seiner Fahrt in der Motorsport Arena Oschersleben auf großes Medieninteresse. Mehr

08.04.2015, 16:53 Uhr | Sport
Rallye-Weltmeisterschaft Deutschland ist ein Wackelkandidat

Die Deutschland gilt als einer der am besten organisierten WM-Läufe, aber auch am teuersten. Die Veranstalter müssen aber noch bis Ende September zittern, ob es eine Rallye in Deutschland geben wird.  Mehr Von Christian Schön, Trier

22.08.2015, 10:17 Uhr | Sport

Veröffentlicht: 13.12.2012, 13:51 Uhr

Das Sportgericht sollte sprechen

Von Michael Reinsch

Leichtathleten mit Prothesen dürfen nur noch außerhalb der Wertung starten – oder sie beweisen selbst, dass sie keinen Vorteil haben. Diese neue Regel ist eine Breitseite gegen Inklusion. Mehr 1