http://www.faz.net/-gtl-76ady
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 04.02.2013, 15:10 Uhr

Formel 1 Voilà, der neue „Silberpfeil“

Als letztes der Top-Teams präsentiert Mercedes seinen neuen Boliden. Der modifizierte „Silberpfeil“ soll endlich konstant zu Erfolgen fahren. Nico Rosberg kann zumindest schon mal „direkt attackieren“.

© REUTERS Die Hülle fällt: Hamilton (links) und Rosberg stellen in Jerez den neuen „Silberpfeil“ vor

Auf der Start- und Zielgeraden der ehemaligen Grand-Prix-Strecke in Jerez de la Frontera haben Nico Rosberg und sein neuer Mercedes-Teamkollege Lewis Hamilton den Silberpfeil für die kommende Formel-1-Saison enthüllt. Um 13.43 Uhr zogen die beiden vor zig Kamerateams und Fotografen an diesem Montag die schwarze Abdeckung vom Mercedes AMG W04. Rosberg hatte zuvor allerdings per Twitter schon ein Foto des neuen Rennwagens verbreitet, den er zu PR-Zwecken am Vormittag hatte fahren dürfen. „Ich konnte direkt attackieren“, meinte Rosberg. Er habe sich von der ersten Runde an wohlgefühlt.

Mehr zum Thema

Mit dem neuen Wagen will der deutsche Autobauer nach den mäßigen ersten drei Jahren seit der Rückkehr als Werksteam in die Erfolgsspur finden. Neben Rosberg, der in seine vierte Saison bei Mercedes startet, kommt Neuzugang Hamilton zum Einsatz. Der Weltmeister von 2008 wechselte von McLaren zu Mercedes. Mercedes ist das letzte der Top-Teams, das seinen Wagen der Öffentlichkeit gezeigt hat. Den Anfang hatte eine Woche zuvor Lotus gemacht, es folgten McLaren (Donnerstag), Ferrari (Freitag) und Red Bull (Sonntag) mit dem dreimaligen Weltmeister Sebastian Vettel. An diesem Dienstag beginnen in Jerez die Testfahrten.

Bild Jerez © AP Vergrößern Die Kamera fährt mit: Rosberg bei seinen ersten Runden im neuen „Silberpfeil“

Quelle: FAZ.NET/dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Formel 1 in Baku Rosberg ist unschlagbar auf der Nachtigallchaussee

Pole, Sieg, schnellste Runde und vom Start bis ins Ziel in Führung: Nico Rosberg gelingt in Baku etwas ganz Besonderes. Das Wichtigste beim Erfolg in Baku ist aber der Vorsprung auf Stallgefährte Lewis Hamilton. Mehr Von Christoph Becker, Baku

19.06.2016, 17:05 Uhr | Sport
Südafrika Pistorius ohne Prothesen im Gerichtssaal

Vor dem Gericht in Pretoria geht der Prozess um den südafrikanischen Paralympics-Goldmedaillen-Gewinner Oscar Pistorius auf die Zielgerade. Für Ende der Woche wird eine Verkündung des Strafmaßes erwartet. Am Mittwoch trug die Verteidigung ihre letzten Argumente vor. Dazu gehörte auch, zu zeigen, wie verletzlich Pistorius ohne seine Prothesen sein soll. Mehr

15.06.2016, 20:28 Uhr | Gesellschaft
Formel 1 in Aserbaidschan Hamilton mit Crash – Pole für Rosberg

Bei der Formel-1-Premiere in Baku steht ein Deutscher auf dem ersten Startplatz. Rosberg holt die Pole Position. Schlecht läuft es für Hamilton. Und Vettel wundert sich über einen Funkspruch. Mehr Von Christoph Becker, Baku

18.06.2016, 16:36 Uhr | Sport
Wo soll das enden? Barack Obama attackiert Donald Trump

Der Präsident der Vereinigten Staaten, Barack Obama, hat den republikanischen Präsidentschaftsbewerber Donald Trump ungewöhnlich scharf und emotional kritisiert. Mehr

15.06.2016, 16:41 Uhr | Politik
Formel 1 in Baku Mit Tempo 360 über den Boulevard

Die Formel-1-Premiere mitten in der Hauptstadt von Aserbaidschan bereitet den Piloten Sorgen: Haben die Sicherheitsexperten richtig gerechnet? Mehr Von Christoph Becker, Baku

18.06.2016, 11:06 Uhr | Sport

Hörmanns Stunde der Wahrheit

Von Michael Reinsch

Jeder gegen jeden: Vier Wochen vor Rio kämpfen Sport und Staat um die Macht. Das erste Opfer scheint der Mann an der Spitze des DOSB zu werden. Mehr 1 0