Home
http://www.faz.net/-gu4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Formel 1 Ein Sieg fehlt Vettel noch zum Paradies

Ferrari in Feierlaune: Nach dem Triumph in Ungarn schweben Sebastian Vettel und sein Team schnell wieder im siebten Himmel. Der italienische Rennstall träumt aber bereits von mehr. Mehr 1

Formel 1

Formel 1 Mercedes ist nur von der eigenen Dummheit zu schlagen

Mercedes wird wieder Weltmeister - das scheint klar. Spannung herrscht nur stallintern: Kann Nico Rosberg seinen Teamgefährten und Weltmeister Lewis Hamilton überholen? In der Qualifikation zum Großen Preis von Ungarn gelingt es schon mal nicht. Mehr Von Hermann Renner, Mogyorod 1

Crashtest - Formel-1-Kolumne Der Tod als ständiger Begleiter

Rad an Rad jenseits von Tempo 340: Der Tod zeigt sich zwar nicht mehr so oft wie früher in der Formel 1. Aber er begleitet sie nach wie vor in jeder Runde. Mehr Von Anno Hecker 11 2

Bianchis Unfall Wie ein Sturz aus 48 Metern Höhe - ohne Knautschzone

Wie aus einem Unfallbericht hervorgeht, prallte Rennfahrer Jules Bianchi bei seinem Unfall mit 254-fachem Gewicht gegen den Bergungskran am Streckenrand von Suzuka. Mehr 1

Formel 1 Vettel widmet Sieg in Ungarn dem verstorbenen Bianchi

Spannendes Rennen in Ungarn: Sebastian Vettel ist beim Grand Prix in Mogyorod als Erster im Ziel. Die dominierenden Mercedes schaffen es nicht mal aufs Podium. Mehr 1 8

Formel 1 Die beste Ritterrüstung, die man sich vorstellen kann

Der Tod von Bianchi war eine Verkettung unglücklicher Umstände. Die Chance, einen Unfall zu überleben, ist in keinem Fahrzeug der Welt so groß wie in einem Formel-1-Auto. Das gilt auch für den Grand Prix von Ungarn an diesem Sonntag (14 Uhr) Mehr Von Hermann Renner, Mogyoród 3

Mehr Formel 1
1 2 3 5
   
 

Trauerfeier für Bianchi „Gott behüte dich, Jules“

Der neun Monate nach seinem Unfall verstorbenen Formel-1-Fahrer Jules Bianchi ist in Nizza beerdigt worden. Auch viele frühere Rennkollegen nahmen in einer bewegenden Trauerfeier Abschied von dem Franzosen. Mehr 3

Formel 1 Jules Bianchi stirbt neun Monate nach Unfall

Der Formel-1-Fahrer Jules Bianchi ist tot. Neun Monate nach seinem schweren Unfall in Suzuka erliegt er seinen schweren Kopfverletzungen und stirbt in einem französischen Krankenhaus. Mehr 11

Formel 1 Heile Welt in Silverstone

Die Formel 1 in der Krise? Nicht in Silverstone. 140.000 Fans feiern Rennsieger Lewis Hamilton wie einen Rockstar - und die Fahrer kommen aus dem Schwärmen nicht heraus. Mehr Von Michael Wittershagen, Silverstone 1 4

Deutsche Tourenwagen Masters Bayerischer Siebenfacherfolg

Sieben Fahrzeuge einer Marke auf den ersten sieben Plätzen – das gab es noch nie in der DTM. BMW ist das in Zandvoort gelungen. Die Konkurrenz hat kräftig mitgeholfen. Mehr 2

Formel 1 in Silverstone Hamilton nervenstark zum Heimsieg

Die Silberpfeile liegen auch in Silverstone vorne – im bislang besten, spektakulärsten und unterhaltsamsten Grand Prix dieser Saison. Weltmeister Hamilton hält sich im letzten Moment Rivale Rosberg vom Leib. Und auch Vettel freut sich. Mehr Von MIchael Wittershagen, Silverstone 4 4

Frank Williams Der Benzinkopf der Formel 1

Gründer, Eigentümer, Teamchef: Mit einem Garagen-Rennstall hat Frank Williams einst die Formel 1 aufgemischt. Heute kämpft der schweigsame „Rollstuhl-General“ gegen Konkurrenten mit Hundert-Millionen-Budgets. Mehr Von Michael Wittershagen, Silverstone 1 2

Formel 1 in Silverstone Ein spezieller Tag für Hamilton

Lewis Hamilton sichert sich die Pole Position für das Heimrennen in Silverstone vor Nico Rosberg. Dabei hatte der Deutsche stark vorgelegt. Gar nicht gut läuft es im Qualifying indes für Sebastian Vettel. Mehr Von Michael Wittershagen, Silverstone 1 1

Toto Wolff im Interview „Ich mag keine Champagnerduschen“

Mercedes rast in der Formel 1 von Erfolg zu Erfolg. Mittendrin ist Motorsportchef Toto Wolff. Im F.A.Z.-Interview verrät der Österreicher, dass er etwas zu Ende bringen muss, was schon begann, als er noch ein Kind war. Mehr Von Michael Wittershagen 5

Formel 1 Räikkönens Zeit läuft ab

Draufgängertum, Egoismus, Sturheit: Formel-1-Pilot Kimi Räikkönen verkörpert die Sehnsucht nach einer längst vergangenen Zeit. Doch sein Stuhl bei Ferrari wackelt – und Namen möglicher Nachfolger kursieren. Mehr Von Michael Wittershagen, Silverstone 5 2

Crashtest – Formel-1-Kolumne Wieso die Briten das Racing so lieben

Anders als viele Rennen verliert der Große Preis von Silverstone fast keine Zuschauer. Denn während die Briten den Motorsport an sich lieben, vergöttern die Deutschen eher dessen Helden. Doch die totale Identifikation mit einem Sportler hat auch Nachteile. Mehr Von Michael Wittershagen, Silverstone 2 6

Formel 1 Hamilton schimpft über „schockierende“ Pokale

Viele Piloten würden gerne mal in der Formel 1 einen Pokal in Händen halten. Lewis Hamilton darf das oft – und beschwert sich doch. Sogar Bernie Ecclestone bekommt den Ärger des Weltmeisters nun zu spüren. Mehr 7 1

Formel 1 Warum Red Bull mit Ausstieg droht

Die Silberpfeile sind auch in dieser Formel-1-Saison einsame Spitze. Das einstige Weltmeister-Team Red Bull fährt nur noch weit hinterher. Nun droht der Brausekonzern mit Ausstieg. Mehr Von Michael Wittershagen, Spielberg 26 11

Rosberg siegt in Österreich „Ich fahr’ jetzt immer so“

Mit seinem Sieg in Österreich verleiht Nico Rosberg dem Formel-1-Duell mit Lewis Hamilton neue Spannung, während Ferrari Vettel bremst. Einen „unheimlichen“ Unfall gibt es bereits in der ersten Runde. Mehr Von Michael Wittershagen, Spielberg 9 0

Sportimperium von Red Bull Das Mysterium Dietrich Mateschitz

Als Unternehmer regiert Dietrich Mateschitz ein Sportimperium. Als Mensch ist der steinreiche Red-Bull-Chef ein großer Schweiger. Auch andere möchten nichts über ihn sagen. Nur einer spricht offen über Mateschitz. Mehr Von Michael Wittershagen, Spielberg 7 12

Formel 1 in Österreich Rosberg verpasst Platz eins in kurioser Quali

Lewis Hamilton startet in Österreich von Rang eins. Er liefert sich im Kampf um die besten Startplätze ein enges Duell mit Teamkollege Nico Rosberg. Der Deutsche verpasst die Pole Position im kuriosen Finale der Qualifikation. Mehr Von Michael Wittershagen, Spielberg 4 0

Ferrari-Teamchef Arrivabene „Ich bin nicht hier, um Spaß zu haben“

Maurizio Arrivabene soll Ferrari als Teamchef wieder zu Siegen und Titel führen. Im F.A.Z.-Interview spricht er über Sebastian Vettels Augen, seinen Ruf als Rockstar und sein Verständnis für gelangweilte Zuschauer. Mehr Von Michael Wittershagen 3

Formel 1 Alonso verliert 20 Startplätze

Für Fernando Alonso kommt es beim Großen Preis von Österreich ganz bitter. Der Spanier wird um 20 Positionen strafversetzt, weil er bereits den fünften Motor benötigt. Die beiden Red-Bull-Piloten trifft es nicht ganz so hart. Mehr 0

Die Formel 1 in der Krise „Wir brauchen mehr Spektakel“

Einschaltquoten und Zuschauerzahlen sinken in der Formel 1, die Ingenieure haben zu viel, die Fahrer zu wenig Einfluss. Neue Boliden sollen das Geschäft beleben und die Fahrer wieder an ihre Grenzen bringen. Mehr Von Michael Wittershagen, Spielberg 19 4

Crashtest – Formel-1-Kolumne Das Gute-Laune-Team hat keine gute Laune mehr

Den Bullen wird derzeit kräftig an den Hörnern gezogen: Vor dem Heim-Grand-Prix in Österreich baut Red Bull bereits die fünften Motoren in seine Formel-1-Rennwagen. Nicht mal das Team selbst ist sich sicher, ob das etwas bringt. Mehr Von Michael Wittershagen 1 4

Sebastian Vettel im Gespräch „Man muss auch mal langsam machen“

Wo Stillstand immer ein Rückschritt ist: Formel-1-Pilot Sebastian Vettel spricht im FAZ.NET-Interview über Pünktlichkeit, Ungeduld und Beschleunigung – auf der Rennstrecke und außerhalb. Mehr Von Anno Hecker 10 33

1 2 3 5

Aus der gleichen Schule wie Blatter

Von Michael Ashelm

Michel Platini war Blatters sportpolitischer Ziehsohn, ehe er sich aus Machtkalkül gegen ihn stellte. Deshalb kann der Franzose keinesfalls für die geforderte Glaubwürdigkeit stehen, die der angeschlagene Fußball-Weltverband dringend nötig hat. Ein Kommentar. Mehr 9 7