http://www.faz.net/-gtl-7642k
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 28.01.2013, 17:31 Uhr

FC Schalke 04 Holtby geht sofort zu Tottenham

Der FC Schalke klärt kurz vor Ende des Winterschlussverkaufs seine offen Transferfragen. Für den Wechsel von Lewis Holtby erhält der Klub eine „ordentliche Ablösesumme“. Als möglicher Zugang steht nun ein Spieler aus Lyon bereit.

© REUTERS Tschüss, Schalke: Lewis Holtby verlässt Gelsenkirchen sofort in Richtung Tottenham

Der Poker um den vorzeitigen Wechsel von Schalkes Lewis Holtby zu Tottenham Hotspur ist nach langem Hin und Her zu Ende. Wie der Fußball-Bundesligaverein am Montag mitteilte, haben sich beide Seiten auf einen vorzeitigen Wechsel des vertraglich bis Sommer 2013 an den Revierklub gebunden deutschen U-21-Nationalspielers geeinigt.

„Wir haben für alle Beteiligten die beste Lösung gefunden. Lewis hatte uns signalisiert, dass er nicht abgeneigt wäre, vorzeitig zu wechseln, und der FC Schalke 04 hat fünf Monate vor Auslaufen des Vertrags noch eine ordentliche Ablösesumme erhalten“ sagte Sport-Vorstand Horst Heldt. Laut „Bild“-Zeitung kassiert Schalke für den 22 Jahre alte Mittelfeldspieler eine Ablöse von 1,75 Millionen Euro und zusätzlich die Einnahmen aus einem Freundschaftsspiel gegen den Tabellenvierten der englischen Premier League.

Mehr zum Thema

Der deutsche U 21-Kapitän besitzt bei den Spurs bereits einen Vertrag vom 1. Juli dieses Jahres bis 2018. Holtby war 2009 von Alemannia Aachen nach Schalke gewechselt, wurde danach aber an den VfL Bochum und den FSV Mainz 05 verliehen. Für Schalke bestritt der Halb-Engländer 55 seiner insgesamt 99 Bundesligaspiele, in denen er 16 Tore (10 für Schalke) erzielte.

Auch die Verpflichtung von Michel Bastos von Olympique Lyon scheint nahezu perfekt. Der 29 Jahre alte brasilianische Offensivspieler weilte am Montag zum Medizincheck in Gelsenkirchen. Bastos soll für 1,8 Millionen Euro eineinhalb Jahre bis zum 30. Juni 2014 Millionen ausgeliehen werden. Schalke habe sich sowohl für den Sommer 2013 als auch für den Sommer 2014 eine Kaufoption für den Nationalspieler gesichert.

Michel Bastos © dpa Vergrößern Die Verpflichtung von Michel Bastos von Olympique Lyon scheint nahezu perfekt

Beide Wechsel hatten sich bereits seit Wochen angedeutet, allerdings reizten alle Seiten die Zeit bis zum Transferschluss an diesem Donnerstag fast vollkommen aus. Noch in der vergangenen Woche waren die Verhandlungen ins Stocken geraten, obwohl die Spurs ihr Angebot für Holtby mehrfach nachgebessert hatten.

Nach einem Bericht der „WAZ“-Zeitungen (Montag) war Schalkes Manager Horst Heldt am Sonntag nach London gereist, um mit Tottenhams Manager Daniel Levy die letzten Details der Transaktion zu klären. Bastos wäre nach der Ausleihe von Raffael von Dynamo Kiew der zweite Winterzugang des Revierklubs. Im Gegenzug wurde Linksverteidiger Sergio Escudero bis zum Ende der Saison zum spanischen Erstligaverein FC Getafe verliehen.

Quelle: FAZ.NET/dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Suche nach Sportvorstand Horst Heldt ist bei der Eintracht aus dem Rennen

Wer wird Nachfolger von Heribert Bruchhagen bei Eintracht Frankfurt? Der scheidende Schalker Sportchef spielt bei der Entscheidung keine Rolle. Hoch im Kurs stehen dagegen ein ehemaliger Stuttgarter – und ein großer Unbekannter. Mehr Von Peter Heß

02.05.2016, 17:47 Uhr | Sport
Video Niederländisches Königspaar trifft Horst Seehofer

In dem dicht gestaffelten Münchner Besuchsprogramm von seiner Majestät König Willem-Alexander und Königin Máxima aus den Niederlanden war unter anderem auch ein Mittagessen bei Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer vorgesehen. Mehr

13.04.2016, 16:05 Uhr | Gesellschaft
Kampf an allen Fronten Der ganz normale Schalker Irrsinn

Ein Sportvorstand, der am Saisonende gehen muss; ein Trainer, der am Saisonende offenbar gehen muss – und das alles soll möglichst mit der Teilnahme an der Champions League enden. Mehr Von Richard Leipold, Gelsenkirchen

23.04.2016, 13:39 Uhr | Sport
Vor Bundesliga-Match Schalke will sich teuer gegen Bayern verkaufen

Die Elf von Schalke 04 trifft am Samstagabend auf Tabellenführer Bayern München und ist dort der klare Außenseiter. Doch Bangemachen gilt nicht, sagt Schalkes Trainer André Breitenreiter. In der Bundesligatabelle steht die Mannschaft aus Gelsenkirchen derzeit auf Platz sieben. Mehr

15.04.2016, 14:40 Uhr | Sport
Bitte um Freigabe Hummels’ ausgeprägter Wechselwille

Mats Hummels bittet Borussia Dortmund um die Freigabe für einen Wechsel zu Bayern München. Nun wartet der BVB auf ein Angebot des Rekordmeisters – das eine bestimmte Summe wohl nicht unterschreiten wird. Mehr Von Richard Leipold, Dortmund

28.04.2016, 19:39 Uhr | Sport

Eine Frage der Kultur

Von Daniel Meuren

Dem wichtigsten Vereinswettbewerb der Welt geht mit dem FFC Frankfurt der letzte reine Frauenfußballverein verloren – und damit dem Sport an sich eine entscheidende Nuance. Mehr 0

Abonnieren Sie den Newsletter „Sport-Analysen“