http://www.faz.net/-gtl-7642k

FC Schalke 04 : Holtby geht sofort zu Tottenham

  • Aktualisiert am

Tschüss, Schalke: Lewis Holtby verlässt Gelsenkirchen sofort in Richtung Tottenham Bild: REUTERS

Der FC Schalke klärt kurz vor Ende des Winterschlussverkaufs seine offen Transferfragen. Für den Wechsel von Lewis Holtby erhält der Klub eine „ordentliche Ablösesumme“. Als möglicher Zugang steht nun ein Spieler aus Lyon bereit.

          Der Poker um den vorzeitigen Wechsel von Schalkes Lewis Holtby zu Tottenham Hotspur ist nach langem Hin und Her zu Ende. Wie der Fußball-Bundesligaverein am Montag mitteilte, haben sich beide Seiten auf einen vorzeitigen Wechsel des vertraglich bis Sommer 2013 an den Revierklub gebunden deutschen U-21-Nationalspielers geeinigt.

          „Wir haben für alle Beteiligten die beste Lösung gefunden. Lewis hatte uns signalisiert, dass er nicht abgeneigt wäre, vorzeitig zu wechseln, und der FC Schalke 04 hat fünf Monate vor Auslaufen des Vertrags noch eine ordentliche Ablösesumme erhalten“ sagte Sport-Vorstand Horst Heldt. Laut „Bild“-Zeitung kassiert Schalke für den 22 Jahre alte Mittelfeldspieler eine Ablöse von 1,75 Millionen Euro und zusätzlich die Einnahmen aus einem Freundschaftsspiel gegen den Tabellenvierten der englischen Premier League.

          Der deutsche U 21-Kapitän besitzt bei den Spurs bereits einen Vertrag vom 1. Juli dieses Jahres bis 2018. Holtby war 2009 von Alemannia Aachen nach Schalke gewechselt, wurde danach aber an den VfL Bochum und den FSV Mainz 05 verliehen. Für Schalke bestritt der Halb-Engländer 55 seiner insgesamt 99 Bundesligaspiele, in denen er 16 Tore (10 für Schalke) erzielte.

          Auch die Verpflichtung von Michel Bastos von Olympique Lyon scheint nahezu perfekt. Der 29 Jahre alte brasilianische Offensivspieler weilte am Montag zum Medizincheck in Gelsenkirchen. Bastos soll für 1,8 Millionen Euro eineinhalb Jahre bis zum 30. Juni 2014 Millionen ausgeliehen werden. Schalke habe sich sowohl für den Sommer 2013 als auch für den Sommer 2014 eine Kaufoption für den Nationalspieler gesichert.

          Die Verpflichtung von Michel Bastos von Olympique Lyon scheint nahezu perfekt
          Die Verpflichtung von Michel Bastos von Olympique Lyon scheint nahezu perfekt : Bild: dpa

          Beide Wechsel hatten sich bereits seit Wochen angedeutet, allerdings reizten alle Seiten die Zeit bis zum Transferschluss an diesem Donnerstag fast vollkommen aus. Noch in der vergangenen Woche waren die Verhandlungen ins Stocken geraten, obwohl die Spurs ihr Angebot für Holtby mehrfach nachgebessert hatten.

          Nach einem Bericht der „WAZ“-Zeitungen (Montag) war Schalkes Manager Horst Heldt am Sonntag nach London gereist, um mit Tottenhams Manager Daniel Levy die letzten Details der Transaktion zu klären. Bastos wäre nach der Ausleihe von Raffael von Dynamo Kiew der zweite Winterzugang des Revierklubs. Im Gegenzug wurde Linksverteidiger Sergio Escudero bis zum Ende der Saison zum spanischen Erstligaverein FC Getafe verliehen.

          Quelle: FAZ.NET/dpa

          Weitere Themen

          Fernsehpreise wird politisch Video-Seite öffnen

          Emmy-Awards : Fernsehpreise wird politisch

          Showtime in Los Angeles: Am Sonntag wurden hier die Emmys verliehen, der wichtigste Fernsehpreis in der Branche. Dazu gehörte der entsprechende Auflauf am Roten Teppich.

          Philipp Lahms Erbe

          Kimmich bei Bayern München : Philipp Lahms Erbe

          Joshua Kimmich ist der gefragteste Münchner Assistent seit Fritz Wepper. Intelligenz und Laufstärke machen ihn zum neuen Fixpunkt als Vorbereiter im Spiel des FC Bayern.

          Topmeldungen

          Trumps UN-Rede : Feurige Worte und tödliche Missverständnisse

          Donald Trump hebt die Bedeutung „souveräner Nationalstaaten“ hervor und teilt gegen Nordkorea aus. UN-Generalsekretär Guterres mahnt zur Einigkeit – mit einem Seitenhieb gegen den amerikanischen Präsidenten.
          Polizisten beobachten das Geschehen auf der Wiesn. Auch auf dem diesjährigen Oktoberfest kam es bereits zu sexuellen Übergriffen.

          Anstieg von Sexualstraftaten : Warnungen eines Wahlkämpfers

          Bayerns Innenminister Herrmann rühmt sich mit der hohen Sicherheit in seinem Bundesland. Die Zunahme der Sexualstraftaten – sowohl durch Deutsche als auch Ausländer – ist jedoch alarmierend.
          Mathias Döpfner beim Zeitungskongress in Stuttgart.

          Verleger gegen ARD : Was Döpfner wirklich gesagt hat

          Der Verleger-Präsident Mathias Döpfner hält eine feurige Rede und teilt gegen die Medienpolitik, ARD und ZDF aus. Die ARD-Chefin Wille reagiert wie zu erwarten mit einem Beißreflex. Und produziert „Fake News“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.