http://www.faz.net/-gtl-2ray

Ernährung : Vitamintablette kontra Frischobst

  • -Aktualisiert am

Frische Früchte: Unersetzbar auf dem Speiseplan Bild: laif

Die Frage: Apfel oder Pille - Vitamine aus frischem Obst und Gemüse oder aus der Apotheke? Die Antwort: Obst enthält viel mehr als nur Vitamine und Mineralien und kann nicht durch Präparate ersetzt werden.

          Jeder dritte Deutsche gibt jährlich 600 Mark für Nahrungsergänzungsmittel aus, berichtet die AOK. Eindeutig zuviel, findet Ernährungswissenschaftlerin Birgit Junghans. Sie warnt davor, Obst und Gemüse im Ernährungsplan zu vernachlässigen.

          Vitamin- und Mineralstoffmangel sollte nicht ausschließlich mit entsprechenden Tabletten ausgeglichen werden. Obst und Gemüse seien unersetzlich, da sie zusätzlich viele wichtige so genannte sekundäre Pflanzenstoffe enthielten, betonte das Deutsche Institut für Ernährungsmedizin und Diätetik (D.I.E.T.) in Bad Aachen. Dazu zählen Carotinoide, Polyphenole, Protease-Inhibitoren und Sulfide. Ihre Wirkung auf den menschlichen Organismus ist enorm, positive Effekte in vielfältigen gesundheitlichen Bereichen. Sie sollen antioxidativ wirken, vor Krebs schützen, Thrombose vorbeugen, Blutdruck und Blutzucker positiv beeinflussen und das Cholesterin senken.

          Präparate enthalten weder sekundäre Pflanzenstoffe noch Ballaststoffe

          Die Experten schließen nicht aus, dass der positive Effekt von Vitaminen und Mineralstoffen an das Zusammenspiel mit diesen sekundären Pflanzenstoffen gekoppelt ist. Zudem nehme der Mensch mit Obst und Gemüse auch Ballaststoffe auf, die nicht nur sättigten, ohne Kalorien zu liefern, sondern auch gut für die Verdauung seien und vor Verstopfung und Dickdarmkrebs schützten. Deshalb sei unsicher, ob die Einnahme von Vitamin- und Mineralstoffpräparaten die gleiche Wirkung entfalte wie der Verzehr von Obst und Gemüse in seiner natürlichen Form. Das Deutsche Institut für Ernährungsmedizin und Diätetik empfiehlt, täglich 1000 Gramm Obst und Gemüse zu verzehren. Als Nahrungsergänzung kann nach Abdeckung der empfohlenen Menge zu Vitaminpräparaten gegriffen werden.

          Fazit: Frisches Obst oder Gemüse ist immer gesünder als eine Vitamintablette.

          Quelle: @bine mit Material von AP

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Neue Verbindung: Russland baut eine Brücke über die Straße von Kertsch.

          Krim-Annexion : Abgerissene Verbindungen

          Die Krim-Bewohner und wie sie die Welt sehen – drei Jahre nach der russischen Annexion. Würden die Bewohner wieder für einen Anschluss an Russland stimmen?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.