http://www.faz.net/-gtl-77p4p

Englische Rasenpflege : Da strahlt das Gras

Es grünt so grün: Hanfplantage (Foto aus Mecklenburg-Vorpommern) Bild: dpa

Was für das Hanf gut ist, kann für den Rasen nicht schlecht sein. Also lässt Notts County das Spielfeld mit Höhensonnen bestrahlen, die Ihrer Majestät Drogenfahndung zur Verfügung stellen.

          Beim Nachbarn, das sagen sich unsere englischen Freunde schon lange, ist das Gras immer ein bisschen grüner. Sie müssen es ja wissen, als Beleg sollen die Stichworte Wimbledon und Wembley genügen.

          Aber offensichtlich gibt es auch jenseits des Kanals Nachbarn, für die Gras nicht gleich Gras ist, Grünanlagenbetreiber, die bei ihrer Zucht mit der richtigen Strahlendosis aus der Höhensonne erstaunliche Zuchterfolge erzielen. Immer hart jenseits der Grenze zur Illegalität, versteht sich.

          Ihrer Majestät Drogenfahndung hat in Nottingham jedenfalls so viele Hanfplantagen samt Höhensonnen entdeckt, dass dort nun die ein oder andere Sportzigarette weniger geraucht wird, dafür aber der älteste Profifußballklub der Welt profitiert.

          Notts County, dritte Liga, spielt noch immer auf dem Rasen des Gründungsjahres 1862, wie Gegner und Nachbarn wie der Rivale Nottingham Forest behaupten.

          Mit dem Spott soll Schluss sein. Künftig wird der Rasen mit den Höhensonnen aus der Asservatenkammer aufgepäppelt. So lange, bis die Spieler das Gefühl haben, sie würden übers Spielfeld schweben.

           

          Quelle: F.A.Z.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Koalitionspoker : Zweifel am guten Willen

          Vor dem Gespräch mit der SPD an diesem Mittwoch gibt sich die CDU ungewohnt mild, die CSU hingegen eher scharf. Besonders in Bayern freuen sich nicht alle auf die vierte große Koalition.

          Vergewaltigung als Kriegswaffe : Das Ende der Ignoranz

          Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg und Angelina Jolie wollen Frauen vor sexueller Gewalt im Krieg schützen. Ihre Initiative stellt der Nato nachträglich ein Armutszeugnis aus.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.