http://www.faz.net/-gtl-8xu8m

Eishockey-WM : Russland und Amerika sicher im Viertelfinale

  • Aktualisiert am

Die amerikanische Nationalmannschaft steht vorzeitig im Viertelfinale der Eishockey-WM. Bild: dpa

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bangt bei der Heim-WM um den Viertelfinaleinzug. Einige Entscheidungen sind unterdessen gefallen: Russland und Amerika ziehen in K.o.-Runde ein.

          Rekordweltmeister Russland und Amerika spielen bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in Köln und Paris um den Sieg in der Gruppe A. Beide können bereits nicht mehr von einem der ersten vier Plätze in der deutschen Gruppe verdrängt werden und stehen damit vorzeitig als Viertelfinalisten fest. Am letzten Vorrundenspieltag am Dienstag treffen die Top-Nationen aufeinander. Dänemark und Schweden trennen sich derweil mit einem 2:4 (0:1, 0.2, 2:1).

          Die digitale F.A.Z. PLUS
          Die digitale F.A.Z. PLUS

          Die F.A.Z. stets aktuell, mit zusätzlichen Bildern, Videos, Grafiken.

          Mehr erfahren

          In der Vorrundengruppe B musste Ko-Gastgeber Frankreich am Sonntag eine 2:5 (0:1, 1:2, 1:2)-Niederlage gegen Tschechien hinnehmen und gehört nach seinem vorletzten Gruppenspiel als Sechster nicht zu den Top Vier, die den Sprung in die K.o.-Runde schaffen. Der Tabellenletzte Slowenien steht in Paris bereits als Absteiger fest. Nach dem deutlichen 2:5 (2:1, 0:4, 0:0) gegen den direkten Konkurrenten Weißrussland am Samstag steigt der Aufsteiger direkt wieder in die zweitklassige Division ab. Außerdem setzt sich Finnland mit einem knappen 2:3 n.V. (2:1, 0:0, 0:1) gegen die Schweiz durch.

          13.267 Zuschauer sahen am Sonntag in Köln, wie die Amerika mit einem klaren Sieg gegen die Slowakei in der Gruppe A mit 15 Punkten vorerst vor Russland (14 Zähler) die Tabellenführung übernahm. Der WM-Dritte von 2015 setzte sich locker mit 6:1 (1:0, 3:1, 2:0) durch. Einen Tag nach dem 5:3 gegen Lettland feierte das amerikanische Team damit im sechsten Vorrundenspiel seinen fünften Sieg. Die amerikanische Auswahl verlor nur zum Auftakt gegen den WM-Gastgeber von Bundestrainer Marco Sturm mit 1:2.

          Neue App Der TAG jetzt auch auf Android
          Neue App Der TAG jetzt auch auf Android

          Das neue Angebot für den klugen Überblick: Die wichtigsten Nachrichten und Kommentare der letzten 24 Stunden – aus der Redaktion der F.A.Z. – bereits über 100.000 mal heruntergeladen.

          Mehr erfahren

          Quelle: dpa

          Weitere Themen

          Schweizer Protest Video-Seite öffnen

          Weltwirtschaftsforum : Schweizer Protest

          Vor dem Eintreffen Donald Trumps, gab es in Davos Demonstrationen gegen den amerikanischen Präsidenten.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Schweigeminute am Mittag : Schule in Lünen öffnet nach Bluttat wieder

          Nach der Bluttat wird in der Schule in Lünen der Unterricht nach Plan wieder aufgenommen. Eine Schweigeminute am Mittwochmittag unterbricht die tägliche Routine. Der 15-jährige mutmaßliche Täter soll dem Haftrichter vorgeführt werden.

          Schadstoffbelastung : Die Stadtluft wird ein bisschen besser

          Im Kampf gegen Schadstoffbelastung der Luft fordern Umweltschützer Fahrverbote. In Stuttgart und anderen Städten wurde 2017 aber weniger Stickstoffdioxid gemessen. Die Autoindustrie sieht sich bestätigt.

          Türkische Offensive : Tausende Menschen auf der Flucht

          Humanitäre Organisationen sorgen sich angesichts der türkischen Offensive um Hunderttausende Menschen in den Kurdengebieten. Die Linkspartei fordert den Abzug deutscher Truppen aus dem Stützpunkt in Konya.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.