http://www.faz.net/-gtl-8xu8m
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren

Veröffentlicht: 14.05.2017, 19:21 Uhr

Eishockey-WM Russland und Amerika sicher im Viertelfinale

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bangt bei der Heim-WM um den Viertelfinaleinzug. Einige Entscheidungen sind unterdessen gefallen: Russland und Amerika ziehen in K.o.-Runde ein.

© dpa Die amerikanische Nationalmannschaft steht vorzeitig im Viertelfinale der Eishockey-WM.

Rekordweltmeister Russland und Amerika spielen bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in Köln und Paris um den Sieg in der Gruppe A. Beide können bereits nicht mehr von einem der ersten vier Plätze in der deutschen Gruppe verdrängt werden und stehen damit vorzeitig als Viertelfinalisten fest. Am letzten Vorrundenspieltag am Dienstag treffen die Top-Nationen aufeinander. Dänemark und Schweden trennen sich derweil mit einem 2:4 (0:1, 0.2, 2:1).

Die neue digitale Zeitung F.A.Z. PLUS

Die ganze F.A.Z. jetzt auch im Web, mit zusätzlichen Bildern, Videos, Grafiken. Hier geht’s zum Test.

Mehr erfahren

In der Vorrundengruppe B musste Ko-Gastgeber Frankreich am Sonntag eine 2:5 (0:1, 1:2, 1:2)-Niederlage gegen Tschechien hinnehmen und gehört nach seinem vorletzten Gruppenspiel als Sechster nicht zu den Top Vier, die den Sprung in die K.o.-Runde schaffen. Der Tabellenletzte Slowenien steht in Paris bereits als Absteiger fest. Nach dem deutlichen 2:5 (2:1, 0:4, 0:0) gegen den direkten Konkurrenten Weißrussland am Samstag steigt der Aufsteiger direkt wieder in die zweitklassige Division ab. Außerdem setzt sich Finnland mit einem knappen 2:3 n.V. (2:1, 0:0, 0:1) gegen die Schweiz durch.

Mehr zum Thema

13.267 Zuschauer sahen am Sonntag in Köln, wie die Amerika mit einem klaren Sieg gegen die Slowakei in der Gruppe A mit 15 Punkten vorerst vor Russland (14 Zähler) die Tabellenführung übernahm. Der WM-Dritte von 2015 setzte sich locker mit 6:1 (1:0, 3:1, 2:0) durch. Einen Tag nach dem 5:3 gegen Lettland feierte das amerikanische Team damit im sechsten Vorrundenspiel seinen fünften Sieg. Die amerikanische Auswahl verlor nur zum Auftakt gegen den WM-Gastgeber von Bundestrainer Marco Sturm mit 1:2.

Neue App
Der TAG jetzt auch auf Android

Das neue Angebot für den klugen Überblick: Die wichtigsten Nachrichten und Kommentare der letzten 24 Stunden – aus der Redaktion der F.A.Z. – bereits über 100.000 mal heruntergeladen.

Mehr erfahren

Infantino ist ein Gewächs des Fifa-Systems

Von Michael Ashelm

Die Veröffentlichung das Garcia-Reports ergänzt das Bild vom enthemmt gierigen Funktionärszirkel um abstoßende Anekdoten. Das Bild der Fifa bleibt desaströs. Und es kommt noch schlimmer. Mehr 17 76

Zur Homepage