http://www.faz.net/-gtl-920wj

Tennis : Kerber gelingt ein „wichtiger Sieg“

  • Aktualisiert am

Erleichterung: Angelique Kerber Bild: MAYAMA/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Erster Halbfinaleinzug seit April: Angelique Kerber weckt Hoffnungen auf eine Rückkehr zu alter Stärke. Die frühere Weltranglistenerste hat endlich mal wieder eine Spitzenspielerin geschlagen.

          Die frühere Weltranglistenerste Angelique Kerber steht nach mehr als fünf Monaten wieder im Halbfinale eines WTA-Turniers. Beim Hartplatz-Event in Tokio setzte sich die zweimalige Grand-Slam-Siegerin aus Kiel in der Neuauflage des US-Open-Finales 2016 mit 7:6 (7:5), 7:5 gegen Karolina Pliskova (Tschechien/Nr. 2) durch.

          Nach ihrem Viertelfinalerfolg trifft Kerber in der Runde der letzten Vier auf Anastasia Pawljutschenkowa. Gegen die Russin hatte die 29-Jährige im April in Monterrey/Mexiko nach ihrer zuvor letzten Halbfinalteilnahme das Endspiel verloren. Auch dort wurde auf Hartplatz gespielt.

          „Ich fühle mich gut, es ist bisher ein großartiges Turnier für mich. Karolina hat hier in Tokio super gespielt, deshalb bin ich sehr glücklich über den Halbfinaleinzug“, sagte Kerber: „Es ist immer hart, gegen sie zu spielen, ich habe mich auf mein Spiel konzentriert. Es war ein wichtiger Sieg.“

          Kerber, im WTA-Ranking auf Position 14 abgerutscht, gewann den ersten Satz gegen Pliskova nach 55 Minuten im Tie-Break. Im zweiten Satz gelang ihr das entscheidende Break zum 7:5, nach 1:50 Stunden verwandelte Kerber ihren fünften Matchball. Es war ihr erster Erfolg über eine Top-20-Spielerin in diesem Jahr.

          Quelle: SID

          Weitere Themen

          Vierte Amtszeit für Abe? Video-Seite öffnen

          Wahl in Japan : Vierte Amtszeit für Abe?

          Aus der vorgezogenen Parlamentswahl in Japan dürfte die nationalistisch-konservative Liberaldemokratische Partei von Ministerpräsident Shinzo Abe als Sieger hervorgehen. Für ihn wäre es seine vierte Amtszeit. Die Opposition hat keine echten Chancen.

          Boateng auf Schmusekurs

          Eintracht Frankfurt : Boateng auf Schmusekurs

          Einst galt Kevin-Prince Boateng als „Bad Boy“, nun ist der Platzhirsch ist erwachsen geworden. Skandale soll es bei Eintracht Frankfurt nicht mehr geben. Nur eines hat sich bei Boateng nicht verändert.

          Topmeldungen

          Mitte September in München: Urteilsverkündung im Prozess gegen zwei mutmaßliche islamistische Kämpfer aus Syrien. 2017 leitete die Bundesanwaltschaft schon mehr als 900 Verfahren wegen Terrorismus ein.

          Bundesanwaltschaft : 2017 schon mehr als 900 Terror-Verfahren

          Die Zahl der Terrorismus-Verfahren in Deutschland nimmt deutlich zu. Das geht einem Bericht zufolge aus den aktuellen Zahlen der Bundesanwaltschaft hervor. Der rapide Anstieg stellt die Behörde vor große Probleme.
          Auch Andrea Nahles hat in der deutschen Politik schon häufig Erfahrungen mit Sexismus gemacht.

          SPD-Fraktionschefin : Nahles: Viel Sexismus in der deutschen Politik

          Sexismus in der deutschen Politik? Überall, immer wieder, sagt Andrea Nahles und beschreibt typische Situationen. Zumindest in der SPD will die neue Fraktionschefin das nun ändern. Frauen sollten Männer mit ihren eigenen Waffen schlagen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.