http://www.faz.net/-gpc-6lzu1

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

©
Michael Haneke anlässlich der Oscar-Nominierung von „Das weiße Band - Eine deutsche Kindergeschichte” im Interview mit der F.A.Z.
          03.03.2010

          Rollentausch in Schwarz-Weiß Regisseur Michael Haneke verwandelt sich in den Familienvater aus seinem Oscar-nominierten Film „Das weiße Band“

          Die Blicke ernst, die Atmosphäre streng: Porträts dieser Art stammen zumeist aus der Zeit Anfang des 20. Jahrhunderts. In tadelloser Pose versammelt sich die sechsköpfige Kinderschar um ihren Vater, der allerdings der Kamera kaum Beachtung schenkt: Michael Haneke widmet sich als Familienoberhaupt lieber der Zeitungslektüre. Für das Motiv der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ließ sich der Regisseur des Oscar-nominierten Films „Das weiße Band“ im Kreis der jungen Filmdarsteller hinter einer aufgeschlagenen F.A.Z. ablichten. 0