http://www.faz.net/-gzg-8gbrv

Zwei Tote in Langen entdeckt : Junge Frau offenbar ums Leben gebracht

  • Aktualisiert am

In der Wohnung der beiden Toten in Langen befanden sich auch Drogenutensilien (Symbolbild) Bild: AFP

Ein 35 Jahre alter Mann und eine 20 Jahre alte Frau sind in Langen tot aufgefunden worden. Die Frau starb nach ersten Ermittlungen durch Gewalt, ihre Identität blieb zunächst ungeklärt.

          Die Polizei hat in einer Wohnung in Langen im Kreis Offenbach zwei Leichen entdeckt. Es handele sich um einen 35 Jahre alten Mann sowie um eine 20 Jahre alte Frau, teilte die Staatsanwaltschaft am Montag in Darmstadt mit.

          Die Toten wurden am Samstag gefunden. In der Wohnung befanden sich auch Drogenutensilien, die möglicherweise mit dem Tod des 35 Jahre alten Mannes in Verbindung stehen könnten. Die Frau starb nach ersten Ermittlungen durch Gewalt, ihre Identität war zunächst nicht eindeutig geklärt.

          Die Ermittler untersuchen, ob der Mann mit dem Tod der Frau in Verbindung stand. Die Staatsanwaltschaft beantragte eine Obduktion der Toten.

          Weitere Themen

          So stimmt die Stimme Video-Seite öffnen

          Eine Sprechtrainerin erklärt : So stimmt die Stimme

          Heidi Puffer ist auf der Suche. Das, was sie zu finden erhofft, ist nicht zu sehen, wohl aber zu hören. Denn immer dann, wenn Puffer eingeschaltet wird, droht auch der hörbare Rest in monotonem Einklang zu verschwinden.

          Ermittlungen wegen Video-Gaffern

          S-Bahn-Toter : Ermittlungen wegen Video-Gaffern

          Ein Video des Unfalls an der Frankfurter Ostendstraße wurde mit Bildern der Leiche auch an der Schule des Opfers veröffentlicht. Nun wurde eine Strafanzeige gestellt, die Ermittlungen zum Unfall selbst dauern jedoch ebenfalls an.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.