http://www.faz.net/-gzg-75ueb

Wiesbaden : Vier Heroindealer festgenommen

  • Aktualisiert am

Die Polizei in Wiesbaden hat vier mutmaßliche Drogendealer festgenommen. Die Fahnder entdeckten bei den Personen rund 300 Gramm Heroin.

          Vier mutmaßliche Heroindealer sind der Polizei in Wiesbaden ins Netz gegangen. Die Rauschgiftfahnder hatten die zwei Männer und zwei Frauen im Alter zwischen 27 und 30 Jahren bis zu einer Drogenübergabe in den Niederlanden verfolgt. Als die Vier danach wieder an einer Wohnung in Wiesbaden eintrafen, schlugen die Beamten zu, wie die Polizei am Freitag berichtete. Das Quartett hatte sich „insgesamt rund 300 Gramm Heroin in verschiedene Körperöffnungen eingeführt, um es vor den Ermittlern zu verbergen“, hieß es im Polizeibericht. Die Beamten nahmen die mutmaßlichen Dealer fest. Es habe zwölf Stunden gedauert, bis sie das Rauschgift ausgeschieden hätten. Gegen das Quartett erging Haftbefehl.

          Quelle: LHE

          Weitere Themen

          Explosion löst Gas-Engpässe aus Video-Seite öffnen

          Österreich : Explosion löst Gas-Engpässe aus

          Nach der Explosion in Österreichs größtem Erdgasterminal hat Italien wegen drohender Engpässe bei Gaslieferungen den Notstand ausgerufen. Die Polizei geht von einem technischen Fehler als Unfallursache aus.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Anti-Brexit-Demonstranten erheben schwere Vorwürfe gegen die britische Regierung.

          Gegen Mays Willen : Britisches Parlament erzwingt Brexit-Veto-Recht

          Das britische Parlament hat sich gegen den Willen der Regierung von Premierministerin Theresa May ein Veto-Recht über das Brexit-Abkommen gesichert. Der Druck auf May steigt. Stehen ihr weitere Niederlagen im Parlament bevor?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.