Home
http://www.faz.net/-gzg-75ueb
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Wiesbaden Vier Heroindealer festgenommen

Die Polizei in Wiesbaden hat vier mutmaßliche Drogendealer festgenommen. Die Fahnder entdeckten bei den Personen rund 300 Gramm Heroin.

Vier mutmaßliche Heroindealer sind der Polizei in Wiesbaden ins Netz gegangen. Die Rauschgiftfahnder hatten die zwei Männer und zwei Frauen im Alter zwischen 27 und 30 Jahren bis zu einer Drogenübergabe in den Niederlanden verfolgt. Als die Vier danach wieder an einer Wohnung in Wiesbaden eintrafen, schlugen die Beamten zu, wie die Polizei am Freitag berichtete. Das Quartett hatte sich „insgesamt rund 300 Gramm Heroin in verschiedene Körperöffnungen eingeführt, um es vor den Ermittlern zu verbergen“, hieß es im Polizeibericht. Die Beamten nahmen die mutmaßlichen Dealer fest. Es habe zwölf Stunden gedauert, bis sie das Rauschgift ausgeschieden hätten. Gegen das Quartett erging Haftbefehl.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Drogenkontrolle Junge springt auf Flucht vor Polizei in Nidda

Weil er sich von Polizisten nicht mit 22 Gramm Marihuana erwischen lassen wollte, ist ein Jugendlicher in Frankfurt handgreiflich geworden. Beamte konnten ihn aber aus der Nidda ziehen und festnehmen. Mehr

22.07.2014, 13:16 Uhr | Rhein-Main
In der Frankfurter Innenstadt Ausschreitungen bei Anti-Israel-Demonstration

In Frankfurt ist eine Protestaktion gegen die Situation in Gaza eskaliert. Einige der 2500 Demonstranten hatten die Polizei mit Steinen beworfen - die wiederum setzte Schlagstöcke und Pfefferspray ein. Offenbar hatten die Beamten die Situation unterschätzt. Mehr

12.07.2014, 20:56 Uhr | Rhein-Main
Nach Anti-Israel-Kundgebung Innenminister verspricht „intensive Aufklärung“

Nach der Eskalation der Anti-Israel-Kundgebung in Frankfurt sind viele Fragen zu klären, so auch welche Rolle Salafisten dabei gespielt haben. Die Opposition im Landtag kritisiert das Vorgehen der Polizei scharf. Mehr

15.07.2014, 09:40 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Polizei vor großer Herausforderung

Von Katharina Iskandar

Derzeit nur schwer zu glauben, dass Frankfurt ein eher friedlicher Ort ist. Denn die Zahl der Morde und anderer Verbrechen, die sich zuletzt ereignet haben, vermittelt den Eindruck, Frankfurt sei zum „deutschen Chicago“ verkommen. Mehr 2 3