Home
http://www.faz.net/-gzg-775la
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Wiesbaden Kitas protestieren gegen Neuorganisation der Kinderbetreuung

Rund 250 Menschen haben am Freitag in Wiesbaden gegen die von der Landesregierung geplante Neuorganisation der Kinderbetreuung protestiert.

Rund 250 Menschen haben am Freitag in Wiesbaden gegen die von der Landesregierung geplante Neuorganisation der Kinderbetreuung protestiert. Das von den Regierungsparteien CDU und FDP geplante Gesetz werde größere Gruppen in den Tagesstätten zur Folge haben, kritisierten sie. Zu der Kundgebung hatte die Gewerkschaft Verdi aufgerufen. Daran nahmen Beschäftigte von örtlichen kirchlichen und kommunalen Kitas teil - begleitet von vielen Kindern.

Gegen das geplante Gesetz haben alle großen Wohlfahrtsverbände mobilisiert. Die Landtags-Opposition forderte Schwarz-Gelb am Freitag erneut auf, ihren Entwurf zurückzunehmen. CDU und FDP erklärten dagegen, dass künftig mehr Geld in die Kinderförderung fließen werde. Verbände und Opposition dürften keinen Wahlkampf „auf dem Rücken unserer Kinder“ machen.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Kassel und Frankfurt 1500 Kurden demonstrieren gegen IS-Terror

Mehr als 1500 Menschen haben am Wochenende in Frankfurt und Kassel für eine größere Unterstützung der nordsyrischen Kurden in Kobane demonstriert. Sie fordern unter anderem, das Verbot der PKK aufzuheben. Mehr Von Denise Frommeyer

19.10.2014, 17:06 Uhr | Rhein-Main
Ukrainische Bergarbeiter protestieren gegen Kiew

In Donezk haben bis zu 1000 Bergleute für die prorussischen Separatisten und gegen die Militäroffensive der Regierung demonstriert. Die Bergarbeiter waren aus der gesamten Donbass-Region in Bussen zu der Kundgebung gebracht worden. Die Region gilt als industrielles Herz des Landes. Mehr

28.05.2014, 15:42 Uhr | Politik
Geplante Internet-Steuer Regierung will Ungarn von der Welt abschneiden

Die ungarische Regierung plant eine Steuer auf das Internet. Das bringt Tausende auf die Straßen. Für sie geht es um viel mehr als Geld. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

27.10.2014, 15:06 Uhr | Wirtschaft
Proteste vor russischer Botschaft in Kiew

Demonstranten haben vor der russischen Vertretung gegen den Abschuss einer Militärmaschine protestiert. Mehr

15.06.2014, 16:16 Uhr | Politik
500 Jahre Thesenanschlag Wird der Reformationstag 2017 bundesweit gesetzlicher Feiertag?

Menschen in Sachsen und Thüringen haben am Reformationstag frei, während Bayern und Hamburger auf die Arbeit müssen. Zumindest im Jahr 2017, wenn sich Martin Luthers Thesenanschlag zum 500. Mal jährt, könnte das anders werden. Mehr

29.10.2014, 11:35 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 22.02.2013, 16:48 Uhr

Sehet, es weihnachtet sehr

Von Peter Lückemeier

Die Weihnachtszeit hat längst begonnen - zumindest für den Handel. Doch was sagt es über den Verbraucher aus, dass er sich nicht an der immer früher beginnenden Weihnachtsstimmung stört? Mehr 1 3