Home
http://www.faz.net/-gzg-75br6
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Weihnachtspredigt Bischof Tebartz-van Elst Verschlossene Türen schmerzen an Weihnachten

Der Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst hat die Menschen in seiner Weihnachtspredigt zu mehr Miteinander aufgerufen.

© dapd Vergrößern Mehr miteinander wagen: der Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst

Der Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst hat die Menschen in seiner Weihnachtspredigt zu mehr Miteinander aufgerufen. „Wo Menschen voreinander die Türe zugeschlagen haben, in Ehen und Familien, in Gemeinden und in der Kirche, schmerzen gerade am Weihnachtsfest die verschlossenen Türen in den Beziehungen“, sagte er laut Predigttext in seiner Predigt an Heiligabend im Limburger Dom. Verschlossene Türen verführten zum Tod der Kommunikation. Wo die Tür zugefallen sei, könne man sich nicht mehr verstehen, sagte der katholische Bischof.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Biograph Reiner Stach Was für ein Kind war Kafka?

Franz Kafkas Kindheit fand ohne Freunde statt und wurde von den permanenten Drohungen des Vaters begleitet. Wie münzte Kafka seine schwierige Kindheit in literarische Stärke um? Mehr

10.10.2014, 13:08 Uhr | Feuilleton
500.000 Menschen fliehen vor Taifun Neoguri

Zerstörte Gebäude, ein Toter und mehrere Verletzte: Der mächtige Taifun Neoguri ist über den Süden Japans gezogen. Mehr als eine Halbe Million Menschen auf der Okinawa-Inselkette wurden aufgerufen, sich in Sicherheit zu bringen. Mehr

08.07.2014, 15:22 Uhr | Gesellschaft
Nordkoreas Staatschef Das Rätsel Kim Jong-un

Da Kim Jong-un am Freitag nicht bei den Jubiläumsfeierlichkeiten der Kommunistischen Partei war, sprießen die Spekulationen: Wurde er entmachtet oder ist er krank? Auf eine politische Schwächung deutet wenig hin. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

10.10.2014, 16:20 Uhr | Politik
Die Wahl der 815 Millionen geht zu Ende

Über fünf Wochen hinweg dauerte es bis die Wähler ihre neuen Volksvertreter zu bestimmt haben. Fast 815 Millionen Menschen waren zur Wahl aufgerufen, damit war es die größte demokratische Abstimmung in der Geschichte der Menschheit. Mehr

12.05.2014, 09:18 Uhr | Politik
Sterbehilfe-Debatte Die Irrtümer der Suizidhelfer

Selbsttötung ist ansteckend, schon deswegen ist Vorsicht geboten. Aber organisierte Beihilfe zum Freitod suggeriert soziale Akzeptanz. Deutsche Parlamentarier und Medizinethiker debattieren über Regelungen zur Suizidassistenz. Mehr Von Stephan Sahm

16.10.2014, 22:31 Uhr | Feuilleton
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 24.12.2012, 15:49 Uhr

Ein aufregendes Bauwerk

Von Rainer Schulze

Die Europäische Zentralbank lässt sich sehen. So sehr, dass Frankfurt mit dem neuen Doppelturm ein weiteres Wahrzeichen bekommt. Trotzdem bleiben einige Schönheitsfehler. Mehr