http://www.faz.net/-gzg-749wg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 10.11.2012, 14:55 Uhr

Volkshochschule Wiesbaden Erkrankte nach möglichem Giftanschlag wieder wohlauf

Nach dem möglichen Giftanschlag auf Besucher und Mitarbeiter der Wiesbadener Volkshochschule geht es den Opfern wieder besser. Sie hatten am Freitag nach dem Genuss von Kaffee über Müdigkeit und Wahrnehmungsstörungen geklagt.

Nach dem möglichen Giftanschlag auf Besucher und Mitarbeiter der Wiesbadener Volkshochschule (VHS) geht es den Opfern wieder besser. Drei Betroffene hätten das Krankenhaus verlassen können, teilte die Polizei Wiesbaden am Samstag mit. Unklar war, ob auch ein vierter Betroffener wieder Zuhause war oder ob es entgegen früheren Angaben der Polizei nur drei Opfer gegeben hatte.

Sie hatten am Freitag nach dem Genuss von Kaffee in der VHS über Müdigkeit und Wahrnehmungsstörungen geklagt. Die Polizei vermutet, dass dem Getränk eine unbekannte Substanz beigemischt wurde. Die Analyse des Landeskriminalamtes stehe noch aus, sagte ein Sprecher der Polizei. Neue Betroffene oder Zeugen hätten sich nicht gemeldet.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Islamistischer Terror Mutmaßlicher Drahtzieher der Geiselnahme in Dhaka getötet

Gut zwei Monate nach einer Geiselnahme mit vielen ausländischen Opfern in Bangladesch ist offenbar der Drahtzieher tot. Sicherheitskräfte erschossen den kanadischen Staatsbürger und IS-Anhänger bei einem Gefecht in der Hauptstadt Dhaka. Mehr

27.08.2016, 11:33 Uhr | Politik
Natur erleben Wald und Wiesen in Finnlands Norden

Die Region Oulu zieht Besucher wegen ihrer einzigartigen Natur und der Einsamkeit an. Die arktische Kargheit – gepaart mit üppigen Wäldern und Flüssen – lädt zum Wandern, Paddeln und Mountainbike-Fahren ein. Mehr

28.08.2016, 14:14 Uhr | Reise
Täter immer professioneller Millionen fallen auf falsche Enkel rein

Den alten Trick gibt es in immer neuen Varianten. Betrüger geben sich nicht mehr bloß als Verwandte, sondern teils auch als Steuerbeamte und Polizisten aus. Der Schaden ist immens. Mehr Von Philip Eppelsheim

29.08.2016, 10:47 Uhr | Gesellschaft
Bergdorf in Italien Große Trauerfeier für Erdbebenopfer in Amatrice

Nach dem Erdbeben in Italien wurde in dem völlig zerstörten Bergdorf Amatrice eine große Messe für die Opfer gefeiert. Ministerpräsident Renzi und Präsident Mattarella waren unter den Trauergästen. Bei dem Erdbeben waren viele Menschen gestorben, vor allem in Amatrice. Zurzeit liegt die Zahl der Opfer bei 292. Mehr

31.08.2016, 15:42 Uhr | Gesellschaft
Anschlag in Somalia Hotel wird zum dritten Mal Anschlagsziel von Terroristen

Die Terrormiliz Al-Shabaab zerstört das beliebte SYL-Hotel in Somalia und tötet dabei mindestens 20 Menschen. Für das Hotel ist es nicht der erste Terroranschlag. Mehr

30.08.2016, 16:04 Uhr | Politik

Nur das Nötigste

Von Ralf Euler

Hessen hinkt bei der Sanierung seiner Straßen hinterher. Tarek Al-Wazir will den Etat für die Sanierung um 7 Millionen Euro im Jahr aufstocken. Das ist zu wenig. Mehr 1

Abonnieren Sie unsere Rhein-Main Newsletter

  • Newsletter auswählen

    Newsletter auswählen