http://www.faz.net/-gzg-8gzn8

Offenbach : Vermisster Schwimmer tot am Mainufer

  • Aktualisiert am

Gefunden: Der vermisste Main-Schwimmer, der nahe Rumpenheim untergegangen war, ist in Offenbach tot am Flussufer entdeckt worden - hier die Mainfähre bei Rumpenheim Bild: Wolfgang Eilmes

Das Rätsel um den vermissten Main-Schwimmer ist gelöst - auf eine tragische Weise: Die Leiche des Mannes ist in Offenbach am Flussufer gefunden worden

          Die Leiche eines 23 Jahre alten Mannes, der am 1. Mai im Main geschwommen und untergegangen war, ist gefunden worden. Der Ertrunkene sei am vergangenen Montag am Flussufer in Offenbach entdeckt worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

          Warum der Flüchtling aus Afghanistan versucht hatte, den Fluss zu durchschwimmen, sei nach wie vor unbekannt, sagte ein Polizeisprecher. Dies sei wohl auch nicht mehr zu ermitteln. Es handele sich um einen tragischen Unglücksfall.

          Der Mann war an dem Feiertag mit drei Bekannten am Main unterwegs gewesen. Er war untergegangen, bevor er das andere Ufer erreicht hatte. Polizei und Wasserschutzpolizei hatten damals vergeblich nach ihm gesucht.

          Quelle: dpa

          Weitere Themen

          Polizei findet Waffen Video-Seite öffnen

          Razzia gegen Hells Angels : Polizei findet Waffen

          Neun Motorräder, 15 Kutten, 13 Messer, ein Gewehr, ein Revolver, eine Armbrust und mehr als 60.000 Euro Bargeld sind bei der Großrazzia in Nordrhein-Westfalen beschlagnahmt worden. Festnahme gab es keine.

          Dogan Akhanli bei Rückkehr nach Deutschland bedroht Video-Seite öffnen

          Düsseldorf : Dogan Akhanli bei Rückkehr nach Deutschland bedroht

          Der deutschtürkische Schriftsteller Dogan Akhanli ist bei Rückkehr nach Deutschland am Flughafen in Düsseldorf beschimpft und bedroht worden. Am Ausgangsbereich rief ihm ein unbekannter Mann auf türkisch zu, er sei ein Landesverräter. Auch dieses Land, gemeint war wohl Deutschland, könne ihn nicht beschützen.

          Topmeldungen

          Mitte September in München: Urteilsverkündung im Prozess gegen zwei mutmaßliche islamistische Kämpfer aus Syrien. 2017 leitete die Bundesanwaltschaft schon mehr als 900 Verfahren wegen Terrorismus ein.

          Bundesanwaltschaft : 2017 schon mehr als 900 Terror-Verfahren

          Die Zahl der Terrorismus-Verfahren in Deutschland nimmt deutlich zu. Das geht einem Bericht zufolge aus den aktuellen Zahlen der Bundesanwaltschaft hervor. Der rapide Anstieg stellt die Behörde vor große Probleme.
          Auch Andrea Nahles hat in der deutschen Politik schon häufig Erfahrungen mit Sexismus gemacht.

          SPD-Fraktionschefin : Nahles: Viel Sexismus in der deutschen Politik

          Sexismus in der deutschen Politik? Überall, immer wieder, sagt Andrea Nahles und beschreibt typische Situationen. Zumindest in der SPD will die neue Fraktionschefin das nun ändern. Frauen sollten Männer mit ihren eigenen Waffen schlagen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.