http://www.faz.net/-gzg-8gzn8

Offenbach : Vermisster Schwimmer tot am Mainufer

  • Aktualisiert am

Gefunden: Der vermisste Main-Schwimmer, der nahe Rumpenheim untergegangen war, ist in Offenbach tot am Flussufer entdeckt worden - hier die Mainfähre bei Rumpenheim Bild: Wolfgang Eilmes

Das Rätsel um den vermissten Main-Schwimmer ist gelöst - auf eine tragische Weise: Die Leiche des Mannes ist in Offenbach am Flussufer gefunden worden

          Die Leiche eines 23 Jahre alten Mannes, der am 1. Mai im Main geschwommen und untergegangen war, ist gefunden worden. Der Ertrunkene sei am vergangenen Montag am Flussufer in Offenbach entdeckt worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

          Warum der Flüchtling aus Afghanistan versucht hatte, den Fluss zu durchschwimmen, sei nach wie vor unbekannt, sagte ein Polizeisprecher. Dies sei wohl auch nicht mehr zu ermitteln. Es handele sich um einen tragischen Unglücksfall.

          Der Mann war an dem Feiertag mit drei Bekannten am Main unterwegs gewesen. Er war untergegangen, bevor er das andere Ufer erreicht hatte. Polizei und Wasserschutzpolizei hatten damals vergeblich nach ihm gesucht.

          Quelle: dpa

          Weitere Themen

          An der Börse wird gefeiert Video-Seite öffnen

          Frankfurt am Main : An der Börse wird gefeiert

          Einmal Sekt für alle. Die Deutsche Börse AG feierte auf dem Parkett ihren 25. Geburtstag. Auch mit Blick auf die Zukunft zeigten sich die Anleger zu Beginn der neuen Handelswoche zuversichtlich. Der Dax legte zum Börsenstart leicht zu.

          Explosion löst Gas-Engpässe aus Video-Seite öffnen

          Österreich : Explosion löst Gas-Engpässe aus

          Nach der Explosion in Österreichs größtem Erdgasterminal hat Italien wegen drohender Engpässe bei Gaslieferungen den Notstand ausgerufen. Die Polizei geht von einem technischen Fehler als Unfallursache aus.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          „Horst Seehofer hat mit seinen 68 Jahren nur noch eine begrenzte politische Zukunft“, sagt der ehemalige CSU-Parteivorsitzende Erwin Huber

          Erwin Huber im Gespräch : „Die CSU hat ein Trauma“

          Als Parteivorsitzender bildete Erwin Huber mit Kurt Beckstein das erste CSU-Führungstandem. Im FAZ.NET-Interview verrät er, was er über das Duo Söder/Seehofer und über eine Rückkehr von Karl-Theodor zu Guttenberg denkt.

          Mehr Kindergeld : Das ändert sich 2018

          Wie viel Kindergeld bekommen Familien im nächsten Jahr? Was ändert sich bei der Rente, der Kranken- und Sozialversicherung oder bei Verkehr und Verbraucherschutz? FAZ.NET gibt einen Überblick zu den wichtigsten Neuerungen.
          Das Sortiment in einer Filiale des Erotikhändlers in Flensburg

          Erotikhandelskette : Beate Uhse ist pleite

          Beate Uhse ist insolvent. Der Erotikhändler steckt schon länger in der Krise, die Finanzaufsicht drohte mit Zwangsgeldern. Jetzt soll der Konzern saniert werden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.