Home
http://www.faz.net/-gzg-75r4p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Umstrittener FDP-Politiker Noll geht doch nicht zu Landesrechnungshof

Alexander Noll verzichtet auf seinen umstrittenen Wechsel als Vizepräsident zum Landesrechnungshof. Grund sei eine „überzogene Kampagne“, sagte der FDP-Politiker.

© dpa Vergrößern Sieht eine „überzogene Kampagne“ gegen sich: Alexander Noll

Der FDP-Landtagsabgeordnete Alexander Noll verzichtet auf seinen umstrittenen Wechsel als Vizepräsident zum Landesrechnungshof. Das bestätigte ein Fraktionssprecher in Wiesbaden. Er nannte als Grund eine „überzogene Kampagne“ gegen Noll.

Die Opposition hatte dem Haushaltsexperten der FDP-Fraktion fehlende Qualifikation vorgeworfen. Auch könne ein Abgeordneter kurz nach seinem Ausscheiden nicht unabhängig das Finanzgebaren von Landtag und Regierung prüfen.

Mehr zum Thema

Noll selbst sagte dem „Hanauer Anzeiger“: „Durch meine Kandidatur wären das Amt und meine Person beschädigt worden.“ SPD, Grüne und Linke begrüßten den Rückzug.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Frankfurter Flughafen Al-Wazir: Fraport-Prognose zu Terminal 3 überprüfen

Das geplante, umstrittene Terminal 3 wird von 2021 an gebraucht, wie der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport meint. Verkehrsminister Al-Wazir bleibt skeptisch - und will die Prognose überprüfen lassen. Mehr

16.10.2014, 14:16 Uhr | Rhein-Main
Thorsten Schwinn verzichtet auf eine Prothese

Thorsten Schwinn ist einer der besten Tischtennisspieler im Behindertensport - und das mit einer besonderen Technik. Der beinamputierte Sportler aus Hessen verzichtet auf eine Prothese. Mehr Von Andreas Brand

14.08.2014, 12:38 Uhr | Sport
Werder Bremen Aufsichtsratschef Lemke zieht sich zurück

Nach öffentlicher Kritik an seiner Person und dem strikten Sparkurs beim Fußball-Bundesligaklub stellt sich der Aufsichtsratsvorsitzende Willi Lemke nicht zur Wiederwahl. Seine bis 2016 laufende Amtszeit will er aber beenden. Mehr

13.10.2014, 20:12 Uhr | Sport
Dobrindt verteidigt Pkw-Maut

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat die umstrittene PKW-Maut am Freitag im Bundestag erneut verteidigt. Im kommenden Monat will er einen Gesetzentwurf für sein Vorhaben vorlegen. Mehr

12.09.2014, 18:16 Uhr | Politik
Neue EU-Kommission Slowenin Bratusek zieht Kandidatur zurück

Alenka Bratusek sollte neue EU-Kommissarin für die Energieunion werden, doch das EU-Parlament lehnte die Berufung der Slowenin ab. Nun gibt sie ihre Kandidatur für den Posten auf. Mehr

09.10.2014, 15:49 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 15.01.2013, 13:04 Uhr

Vor dem Zahltag

Von Manfred Köhler

Die Einführung eines generellen Mindestlohns in Deutschland ist populär. Oft wird jedoch nicht bedacht, dass die höheren Kosten auf die Kunden abgewälzt werden. Mehr 2 4