Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Wiesbaden

Mehrere Unfälle in Hessen Zwei Tote nach Motorradunfall in Wiesbaden

Am Sonntag gab es schwere Motorradunfälle in Hessen. In Wiesbaden kamen ein Mann und eine Frau ums Leben. Die letzten Tage der Motorradsaison seien besonders gefährlich, sagte ein Polizeisprecher. Mehr

16.10.2017, 09:50 Uhr | Rhein-Main
Alle Artikel zu: Wiesbaden
   
Sortieren nach

Ungenutzte Millionen Hessische Kommunen lassen Fördergelder für Tempo 30 liegen

Weniger Lärm, weniger Abgase, mehr Sicherheit: Zonen, in denen Autos langsamer fahren müssen, können die Kommunen mit Landesgeld ausbauen. Doch erst eine einzige Gemeinde hat zugegriffen. Mehr

16.10.2017, 09:34 Uhr | Rhein-Main

Mobilität Wiesbaden setzt ganz auf Elektrobusse

Das kommunale Verkehrsunternehmen Eswe will seine ganze Flotte gegen emissionsfreie Fahrzeuge eintauschen. Bund und Land stehen mit Zuschüssen bereit. Mehr Von Ewald Hetrodt

11.10.2017, 16:21 Uhr | Rhein-Main

Wiesbadener Auktionator Muth Mehr als 120.000 Autos unter dem Hammer

Der Wiesbadener Karl Rolf Muth versteigert seit fast 30 Jahren Autos. Aus einem Zwei-Mann-Unternehmen hat der Auktionator ein europaweit tätiges Unternehmen aufgebaut, das allerdings nur Insider kennen. Mehr Von Jochen Remmert

06.10.2017, 14:13 Uhr | Rhein-Main

Maxïmo Park-Konzert Etwas Graues, etwas Braunes und ganz viel Buntes

Der Spagat ist geglückt: Die englische Band Maxïmo Park vereint bei ihrem Konzert im Wiesbadener Schlachthof Pop und Politik. Mehr Von Alexander Köhn

05.10.2017, 10:20 Uhr | Rhein-Main

Steuertricks von Banken Staatsanwaltschaft erhebt Anklage wegen Cum-Ex-Geschäften

Im Falle der Cum-Ex genannten Steuertricks von Banken und Großinvestoren könnte es zum ersten Strafprozess in Deutschland kommen. Insgesamt wurde der Bund wohl um mehr als 10 Milliarden Euro betrogen. Mehr

04.10.2017, 10:26 Uhr | Wirtschaft

Schwules Paar heiratet „Ich kann jetzt bald offiziell sagen: Das ist mein Mann“

Heute heiratet in Frankfurt das erste homosexuelle Paar. 39 andere Paare wollen das auch. In anderen Städten bisher geringes Interesse an den neuen Möglichkeiten für Schwule und Lesben. Mehr Von Stefanie Eimermacher

02.10.2017, 06:45 Uhr | Rhein-Main

Amerikanischer General Hodges „Beurteilen Sie uns nicht nach dem, was der Präsident twittert“

Ben Hodges führt von Wiesbaden aus das Kommando über mehr als 30.000 amerikanische Soldaten in Europa. Zu Russland, zur Bundeswehr und Donald Trump hat der Drei-Sterne-General eine klare Meinung. Mehr Von Peter Badenhop, Wiesbaden

27.09.2017, 12:14 Uhr | Rhein-Main

Geldanlage Wer sein Sparbuch verschusselt, hat ein Problem

Sparbücher sind wertvoll. Das erfuhr eine Kundin der Frankfurter Sparkasse, als sie ihre Urkunde verlor. Der Ersatz macht viel Arbeit und kostet – aber nicht bei allen Banken. Mehr Von Petra Kirchhoff

23.09.2017, 20:00 Uhr | Rhein-Main

Kurdenfreundliche Organisation Rockerähnliche Bahoz-Gruppe soll sich aufgelöst haben

Die Polizei hat in Hessen mindestens zweimal gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen den rockerähnlichen Gruppen Bahoz und Osmanen verhindert. Nun soll es die eine Gruppe nicht mehr geben Mehr

19.09.2017, 18:10 Uhr | Rhein-Main

Türken stellen größte Gruppe Staatssekretär: Hessen ein Land der Migranten

Fast 1,9 Millionen Hessen haben ausländische Wurzeln. Zwei Drittel von ihnen sind schon in Hessen geboren. Immer mehr von ihnen finden Arbeit. Mehr Von Ralf Euler

19.09.2017, 15:27 Uhr | Rhein-Main

Staatstheater Wiesbaden Im Cordanzug zum Gottesstaat

Kluge Beschränkung: Michel Houellebecqs „Unterwerfung“ auf der Bühne des Staatstheaters Wiesbaden. Ovationen gibt es für das Produktionsteam, vor allem aber für den großartigen Tom Gerber. Mehr Von Matthias Bischoff

17.09.2017, 15:57 Uhr | Rhein-Main

Ungeplant schwanger Sie bereut keine Sekunde

Ungeplant schwanger, aber Mia hat es geschafft. Mit einiger Unterstützung und viel eigener Disziplin hat die junge Mutter ihr Fachabitur bestanden. Mehr Von Celine Bruch, Friedrich-List-Schule, Wiesbaden

15.09.2017, 12:26 Uhr | Gesellschaft

Neues Museum für Wiesbaden In der Mitte ein lichter Innenhof

Im dritten Anlauf könnte ein Museum an der Wiesbadener Wilhelmstraße Wirklichkeit werden. Der Entwurf des japanischen Architekten Maki stößt auf große Zustimmung. Mehr Von Ewald Hetrodt

14.09.2017, 13:38 Uhr | Rhein-Main

Qualifikationen Mehr Berufsabschlüsse aus dem Ausland anerkannt

Im Ausland erworbene Berufsabschlüsse werden immer häufiger in Deutschland anerkannt. Seit Einführung entsprechender Gesetze vor fünf Jahren stieg die Zahl der Anerkennungen kontinuierlich. Mehr

14.09.2017, 10:05 Uhr | Beruf-Chance

Hessisch-türkische Beziehungen Jubiläumsfeier am Bosporus

Fünf Jahre nach der Besiegelung der Partnerschaft zwischen Wiesbaden und Fatih trifft sich die Reisegruppe in dem Istanbuler Stadtteil unter anderem mit Gründern, Korrespondenten und Stiftungsrepräsentanten – trotz aller Risiken. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

13.09.2017, 10:27 Uhr | Rhein-Main

„Jesus Christ Superstar“ Fröhliche Globalisierungsgegner

Reine Rock-Version ohne Streicher, aber auch ohne Hippieatmosphäre: „Jesus Christ Superstar“ findet sich auf der Bühne in Wiesbaden wieder. Mehr Von Matthias Bischoff

07.09.2017, 17:29 Uhr | Rhein-Main

Jüdischer Religionsunterricht „Wir gehören dazu“

Mark Krasnov ist der erste hessische Lehrer seit dem Holocaust, der im staatlichen Schuldienst Unterricht in jüdischer Religion erteilt. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

06.09.2017, 14:03 Uhr | Rhein-Main

Theodor Habicht Spalterisch-destruktiv und dynamisch-leistungsorientiert

Felix Römer erzählt die Lebensgeschichte Theodor Habichts, der in den 1920er Jahren die NSDAP in Wiesbaden zu überdurchschnittlichen Wahlerfolgen führte, bevor er im Juli 1934 in Wien den Umsturzversuch gegen die österreichische Regierung befehligte und damit kläglich scheiterte. Von Hitler weiterhin gedeckt, wurde Habicht in der Folge Bürgermeister von Wittenberg und Koblenz, bevor er im November 1939 als Unterstaatssekretär in das Auswärtige Amt eintrat. Mehr Von Michael Mayer

04.09.2017, 10:02 Uhr | Politik

Evakuierung in Frankfurt Zu alt, um noch Angst zu haben

Die Bewohner der Kursana Seniorenresidenz werden vor der Entschärfung der Weltkriegsbombe in Sicherheit gebracht. Sie nehmen den Umzug mit Humor. Mehr Von Martin Ochmann, Frankfurt

02.09.2017, 18:40 Uhr | Rhein-Main

Bahnlärm in Wiesbaden „Leiser, aber nicht leise genug“

Die Anwohner der Bahn in Wiesbaden und im Rheingau können in absehbarer Zeit auf weniger Lärm hoffen. Doch das reicht ihnen nicht - sie wünschen sich eine völlig neue Strecke. Mehr Von Ewald Hetrodt

30.08.2017, 15:30 Uhr | Rhein-Main

SPD legt eigenes Konzept vor Studie: Zu wenig Personal für Kindergärten

Die Kritik der Opposition am Kindergartenkonzept von Schwarz-Grün ist groß, die Skepsis der Kommunen stark. Nun hat die SPD einen eigenen Vorschlag vorgelegt. Am Mangel an Betreuern in Hessens Kitas ändert das zunächst aber nichts. Mehr

28.08.2017, 16:58 Uhr | Rhein-Main

Familien Mit Kindern arbeiten vor allem Frauen unbezahlt

Mehr als 60 Stunden in der Woche für den Beruf und den Nachwuchs: Das ist das Arbeitspensum junger Eltern - allerdings sind die Aufgaben ungleich verteilt. Mehr

28.08.2017, 15:19 Uhr | Beruf-Chance

Betreuung Mehrere Bundesländer streichen Kindergarten-Gebühr

Hessen will die Kindergarten-Gebühren für Sechs-Stunden-Plätze abschaffen. Kritiker würden das Geld lieber für eine bessere Qualität und mehr Plätze ausgeben. Mehr Von Jan Hauser

27.08.2017, 16:40 Uhr | Wirtschaft

Hessen Kitas von August 2018 an fast gebührenfrei

Die Kindergartenbetreuung wird im nächsten Jahr in Hessen für sechs Stunden am Tag gebührenfrei sein. Eltern würden 5000 Euro sparen, so der Ministerpräsident. Der SPD reicht das nicht. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

26.08.2017, 13:08 Uhr | Rhein-Main
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z