TU: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Indirekter Verdacht Antisemitismus unter Antisemitismusforschern?

Das Zentrum für Antisemitismusforschung an der TU Berlin hat erst eine Konferenzteilnehmerin ausgeladen – und dann die ganze Tagung abgesagt. Jetzt steht der Organisator unter Druck. Mehr

17.10.2018, 16:50 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: TU

1 2 3 ... 5 ... 10  
   
Sortieren nach

Neue Fächer an der Uni Deutschlands erster Start-up-Studiengang

Digitalisierung und demographischer Wandel hinterlassen immer tiefere Spuren im Fächerangebot der Unis. Biomechanik und Pflege werden zunehmend akademisiert und auch der Gründergeist soll geweckt werden. Mehr

17.09.2018, 14:57 Uhr | Beruf-Chance

Workshop in Berlin Wie kolonialistisch sind Naturkundemuseen?

Wer Menschheitserbe sagt, will betrügen – oder oft wenigstens die Umstände der Erwerbung verschleiern: Die Debatte um koloniale Provenienzen erreicht jetzt auch die Naturkundemuseen. Mehr Von Andreas Kilb

13.09.2018, 07:22 Uhr | Feuilleton

Stimmung unter Studenten Wir sind Chemnitz

Die Technische Universität Chemnitz wirbt mit der internationalen Herkunft ihrer Studenten. Nach den aktuellen Vorfällen in der Stadt ist dort allerdings manches anders. Ein Ortsbesuch. Mehr Von Johanna Dürrholz und Sebastian Eder, Chemnitz

08.09.2018, 08:25 Uhr | Gesellschaft

Gründerserie Genau messen, was man nicht sehen kann

Das Start-up Senorics analysiert mit Hilfe von Lichtstrahlen Inhaltsstoffe. Die Messtechnik aus dem Labor soll kleinen Herstellern zugänglich gemacht werden und die Welt verbessern. Mehr Von Carolin Wilms

12.08.2018, 07:49 Uhr | Beruf-Chance

Bergführerin Gudrun Weikert „Ich hab’ halt ordentlich zurückgeballert“

Gerade einmal zehn von 400 Bergführern sind Frauen – Gudrun Weikert bestand vor 30 Jahren als Erste die staatliche Prüfung. Akzeptiert hat sie immer noch nicht jeder. Doch sie weiß sich zu helfen. Mehr Von Bernd Steinle, Vent

06.08.2018, 09:58 Uhr | Gesellschaft

Politikerin angefeindet Felix Klein kritisiert die baden-württembergische AfD

Die Grünen-Politikerin Muhterem Aras ist von AfD-Politikern schon früher wegen ihrer Herkunft angegriffen worden. Doch mit den Äußerungen Emil Sänzes erreichen die Attacken ein neues Niveau – auch der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung schaltet sich ein. Mehr Von Rüdiger Soldt, Justus Bender

01.08.2018, 19:50 Uhr | Politik

Internationalisierung der Unis How do you do, Hausmeister?

Die deutschen Hochschulen werden immer internationaler. Erstaunlich, welchen Aufwand sie treiben, um ihre Mitarbeiter auf ausländische Studenten vorzubereiten. Mehr Von Josefine Janert

27.07.2018, 09:44 Uhr | Beruf-Chance

„Echte Bedrohung“ Antisemitismus im Internet nimmt zu

Besonders in sozialen Medien verbreitet sich judenfeindliches Gedankengut, resümieren Forscher der TU Berlin. Der Präsident des jüdischen Zentralrats sieht damit belegt, was viele Juden schon lange empfänden. Mehr

18.07.2018, 15:12 Uhr | Politik

Gründerserie Aus Daten werden Bilder

Ein Dresdner Start-up beginnt mit einem Auftrag für einen Konzern – und macht gute Erfahrungen mit diesem Modell. Die erste Million Umsatz ist geschafft und die Weichen für die Zukunft sind gestellt. Mehr Von Carolin Wilms

26.06.2018, 08:58 Uhr | Beruf-Chance

Student, Musiker und Erfinder Nur Chinesisch lernen war ein bisschen schwieriger

Frederic Bous ist ein Multitalent: Er studiert Mathematik - „aus Spaß und Interesse“. Er studiert auch Musik, hat eine Kantate komponiert und ein neues Instrument erfunden. Mehr Von Astrid Ludwig

10.05.2018, 18:58 Uhr | Rhein-Main

Zum Tod von Reinhard Rürup Außer Konkurrenz

Er war ein deutscher Pionier der Holocaust-Forschung, in Gedanken stets bei den Opfern. Ein Nachruf auf den Historiker Reinhard Rürup. Mehr Von Stefanie Schüler-Springorum

10.04.2018, 15:25 Uhr | Feuilleton

Streit um Windkraftausbau Die Energiewende trifft ins romantische Herz

Der Windkraftausbau ruft immer wieder Wissenschaftler auf den Plan. Sie bemängeln fehlende Rücksicht auf die Meinung der Bürger. Ihr Protest hat nicht nur ökologische, sondern grundlegende kulturelle Wurzeln. Mehr Von Rainer Hein

10.04.2018, 15:14 Uhr | Rhein-Main

Berliner Sozialwohnungen Freie Fahrt durch den Bauch der Betonmonster

Für die einen ist es aufregend und utopisch, für die anderen pure Zerstörung: Die Stadt Berlin will einen Massenwohnungsbau über einer Schnellstraße schützen. Mehr Von Hans Stimmann

24.03.2018, 11:48 Uhr | Feuilleton

Konzern fördert den Nachwuchs Google wird Partner der TU München

Der Tech-Konzern stellt eine Million Euro bereit für deutsche Nachwuchswissenschaftler. Sein früherer langjähriger Chef Eric Schmidt sagt, was ihn gerade an Deutschland begeistert. Mehr

16.02.2018, 20:00 Uhr | Wirtschaft

Beleuchtung in der Stadt Von Licht und Schatten

Mehr Licht in der Stadt, das wünschen sich viele. Denn im Hellen fühlen wir uns sicherer. Fachleute fordern dagegen weniger Beleuchtung. Passt das zusammen? Mehr

25.01.2018, 11:00 Uhr | Wirtschaft

Interview BWL-Professorin „Junge Männer reden ständig über Kinder“

BWL-Professorin Ann-Kristin Achleitner über die Macher von morgen, Väter, Banker im Image-Tief und ihr Leben in der mächtigsten Manager-WG Deutschlands. Mehr Von Georg Meck

25.12.2017, 13:27 Uhr | Beruf-Chance

Elektromobilität an der Börse Aktien unter Strom

Die Elektromobilität setzt sich langsam durch. Jetzt ist die richtige Zeit, um als Anleger einzusteigen. Es muss aber nicht immer der Autobauer sein. Mehr Von Nadine Oberhuber

06.12.2017, 10:34 Uhr | Finanzen

AOK beklagt Zu wenig Erfahrung mit Krebs-Operationen

Gehen Krebs-Patienten hohe Risiken ein, wenn sie in eine Klinik gehen mit wenigen solchen Fällen im Jahr? Eine Untersuchung der AOK legt das nahe. Die Krankenhaus-Betreiber weisen das zurück. Mehr

23.11.2017, 15:50 Uhr | Wirtschaft

Chancenreiches Studienfach Die Stunde der Statistiker

Die Datenflut macht das oft belächelte Fach Statistik begehrter denn je. Zahlenprofis können sich vor Angeboten kaum retten. Aber intelligente Maschinen sorgen für Unsicherheit. Mehr Von David Korsten

17.11.2017, 07:16 Uhr | Beruf-Chance

Nazi-Bücher empfohlen TU Darmstadt trennt sich von Dozent

Er soll unter anderem Homosexuelle als „krank“ und „behindert“ bezeichnet haben. Zudem habe der Dozent NS-Literatur wie „Kleine Rassenkunde des deutschen Volkes“ empfohlen. Das war der TU Darmstadt zu viel. Mehr Von Sascha Zoske

26.09.2017, 14:01 Uhr | Rhein-Main

Fettberg im Abwasserkanal Der Feuchttücher-Infarkt

In London muss ein tonnenschwerer Fettkloß aus der Kanalisation gepult werden. Es wird nicht der letzte sein. Mehr Von Rebecca Hahn

25.09.2017, 11:00 Uhr | Wissen

Künstliche Intelligenz Er ist Deutschlands Mister Deep Learning

Damian Borth begeistert sich und andere für künstliche Intelligenz. Sein Rat ist gefragt. Ein Porträt. Mehr Von Alexander Armbruster

03.07.2017, 13:46 Uhr | Wirtschaft

Hyperloop Tüfteln für den Tesla-Chef

In 30 Minuten von San Francisco nach Los Angeles reisen: Das will Silicon-Valley-Star Elon Musk mit seiner Transportröhre Hyperloop möglich machen. Dabei sollen ihm jetzt auch Studenten aus der norddeutschen Provinz helfen. Mehr Von Uwe Marx

08.06.2017, 14:28 Uhr | Beruf-Chance

Dieselalternative Pack die Sonne in den Tank

Man kann den Dieselmotor aussperren. Man kann Dieselabgase mit großem Aufwand nachbehandeln. Oder man macht es wie Forscher an der Technischen Universität Darmstadt, die den Kraftstoff austauschen. Mehr Von Johannes Winterhagen

07.06.2017, 12:23 Uhr | Technik-Motor
1 2 3 ... 5 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z