Stefan Majer: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nachtcafé für Drogensüchtige Verschnaufpause vom Leben im Hamsterrad

Das Nachtcafé an der Moselstraße in Frankfurt ist eine neue Anlaufstelle für Drogensüchtige. Es soll ein Rückzugsraum für die Kranken sein und den Anwohnern ruhigere Nächte bescheren. Mehr

26.04.2018, 14:00 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Stefan Majer

1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Sperrung zur Probe Autoverbot auf dem Mainkai

Das Frankfurter Verkehrsdezernat will die nördliche Mainuferstraße zwischen Untermainbrücke und Alter Brücke auf Probe sperren. Am Mainufer selbst soll wieder mehr Platz für Passanten sein. Mehr Von Mechthild Harting

21.04.2018, 12:14 Uhr | Rhein-Main

Fußball, Rosen und Finanzen So will Frankfurt eine „faire“ Region werden

Die Initiative „Rhein.Main.Fair“ möchte das Rhein-Main-Gebiet zur dritten Fairtrade-Metropolregion machen. Bisher tragen schon 51 Städte und drei Kreise das Siegel. Mehr Von Mechthild Harting

03.04.2018, 18:18 Uhr | Rhein-Main

Im Bahnhofsviertel Frankfurt plant Nachtauftenthalt für Suchtkranke

Im Frankfurter Bahnhofsviertel soll ein nächtlicher Aufenthaltsort für Suchtkranke geschaffen werden. Einen genauen Starttermin sowie ein detailliertes Konzept will die Stadt bald vorlegen. Mehr

16.01.2018, 20:08 Uhr | Rhein-Main

Immer mehr Obduktionen „Morde bleiben zu oft unbemerkt“

Jede Leiche muss vor der Bestattung von einem Arzt begutachtet werden. Er soll klären, ob ein natürlicher Tod vorliegt – idealerweise. Doch zu oft bleiben Verbrechen unbemerkt. Das soll sich künftig ändern. Mehr Von Sarah Kempf, Frankfurt

12.01.2018, 17:07 Uhr | Gesellschaft

Frankfurt Obdachlose beschäftigen Politik

Menschen ohne Wohnung finden gerade im Winter nicht ausreichend Angebote. Stadtpolitiker suchen nach Lösungen an einem Runden Tisch, ein vollständiges Konzept gibt es bisher aber nicht. Mehr Von Martin Ochmann

29.12.2017, 15:57 Uhr | Rhein-Main

Wasseruntersuchungen Multiresistente Keime in vier Gewässern

Erstmals sind die Wasserproben, die viermal im Jahr genommen werden, auf die gefährlichen Bakterien untersucht worden. Die Resultate seien kein Grund zur Panik, meint das Gesundheitsamt. Mehr Von Mechthild Harting

08.12.2017, 10:00 Uhr | Rhein-Main

Studie Frankfurter Jugendliche konsumieren weniger Cannabis

Während Cannabis zuletzt für Jugendliche in Deutschland immer wichtiger wurde, deutet sich am Main ein gegenläufiger Trend an. Bei den legalen Drogen wünscht sich die Stadt Frankfurt ein Werbeverbot. Durchsetzen kann sie es aber nicht. Mehr

26.10.2017, 17:54 Uhr | Rhein-Main

Nachhilfe beim Lüften? Dicke Luft im Klassenzimmer

Brauchen Lehrer etwa Nachhilfe beim Lüften? Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft weist das empört zurück. Mehr Von Matthias Trautsch

15.09.2017, 07:39 Uhr | Rhein-Main

Hilfe greift 30 Suchtkranke sind rund um die Uhr im Bahnhofsviertel

Gut 30 Drogenabhängige halten sich rund um die Uhr im Bahnhofsviertel auf. Um diesen Menschen zu helfen, seien individuelle Angebote notwendig, so der Frankfurter Gesundheitsdezernent. Mehr

25.08.2017, 17:08 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Drogenpolitik Stadt will Crack-Konsumenten nachts besser betreuen

Die Crack-Szene stellt die Frankfurter Drogenpolitik schon lange vor Herausforderungen. Nun will die Stadt mit einem Drei-Punkte-Plan reagieren. Mehr Von Katharina Iskandar, Frankfurt

04.07.2017, 11:26 Uhr | Rhein-Main

Frankfurt Drogenhilfe sucht neue Hilfsangebote für Crack-Süchtige

Zwei Städte in Deutschland haben ein Problem mit der Droge Crack: Frankfurt und Hamburg. Doch die Situation ist unterschiedlich. Frankfurt will jetzt die Nöte der oft verhaltensauffälligen Suchtkranken besser kennenlernen, um ihnen zu helfen. Mehr

03.07.2017, 17:13 Uhr | Rhein-Main

Drogenszene im Bahnhofsviertel Ortsvorsteher fordert Areal für Crack-Konsum

Im Bahnhofsviertel soll ein Modell nach Hamburger Vorbild eingeführt werden. Gesundheitsdezernent Majer setzt dagegen eher auf die bisherigen Hilfsangebote. Mehr Von Katharina Iskandar, Frankfurt

29.05.2017, 10:02 Uhr | Rhein-Main

Klinikum Höchst Halbzeit beim Rohbau

Es ist derzeit die größte Baustelle der Stadt Frankfurt: Der Neubau des Klinikums Höchst für 264 Millionen Euro. Läuft alles nach Plan, wird Ende des Jahres Richtfest gefeiert. Mehr Von Mechthild Harting, Frankfurt

17.05.2017, 14:08 Uhr | Rhein-Main

Rhein-Main-Gebiet Keine Angst vor Cannabis auf Rezept

Die Stadt, die Universität und das Drogenreferat wollen 2000 Ärzte im Rhein-Main-Gebiet über Cannabis-Medikamente aufklären. Eine dreijährige Begleitstudie ist ebenfalls geplant. Mehr Von Marie Lisa Kehler, Frankfurt

07.05.2017, 09:03 Uhr | Rhein-Main

100 Jahre Gesundheitsamt Akribische Vollstrecker des Rassenwahns

100 Jahre Gesundheitsamt: Dazu erscheint heute ein Buch, das unbequeme Wahrheiten offenlegt. Denn in der NS-Zeit hatte sich das Amt die „Sicherstellung der Rassenhygiene“ zur Aufgabe gemacht. Mehr Von Marie Lisa Kehler, Frankfurt

09.04.2017, 09:04 Uhr | Rhein-Main

Frankfurt Investition in saubere Parks und abfallfreie Plätze

Sonnenstrahlen locken Menschen in Parks und Grünanlagen. Doch in Frankfurt kommt mit ihnen oft auch der Müll. Dagegen will Frankfurts Politik jetzt etwas tun - und macht erste Vorschläge. Mehr Von Mechthild Harting, Frankfurt

02.04.2017, 17:58 Uhr | Rhein-Main

Erkrankungswelle in Städten Deutschland, Masernland

In Leipzig, Duisburg und Frankfurt versuchen Gesundheitsämter, die jüngsten Ausbrüche einzudämmen. In Frankfurt wurden dafür sogar Schüler vorübergehend suspendiert. Mehr Von Ingrid Karb

12.03.2017, 14:35 Uhr | Gesellschaft

Neubau Klinikum Höchst 50 Millionen Euro teurer

Der Neubau des Klinikums Höchst soll deutlich mehr kosten, als ursprünglich geplant. Gründe dafür sollen höhere Baupreise und fehlende Detailplanung sein. Mehr Von Mechthild Harting, Tobias Rösmann

22.01.2017, 13:33 Uhr | Rhein-Main

Frankfurt Weniger runterschlucken, mehr streiten

Nach der Kommunalwahl waren die Frankfurter Grünen wie gelähmt, der Stimmenverlust hatte sie kalt erwischt. Nun besinnen sie sich auf ihre Kernthemen. Mehr Von Mechthild Harting, Frankfurt

18.01.2017, 19:27 Uhr | Rhein-Main

Frankfurt „Bunte“ Verwaltung erwünscht

Die Stadt erwartet von ihren Mitarbeitern künftig mehr Wissen über andere Kulturen. Diese Anforderung konkret zu formulieren ist allerdings schwierig. Mehr Von Martin Ochmann, Frankfurt

30.12.2016, 09:21 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Gesundheitsamt Mehr Sauberkeit in Krankenhäusern gefordert

Das Gesundheitsamt sieht zwar Fortschritte in Kliniken, was die Hygiene angeht. Trotzdem sei dort noch vieles zu verbessern. Genauso wie in Kosmetik- und Nagelstudios. Mehr Von Stefan Toepfer, Frankfurt

21.12.2016, 14:39 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Drogenszene Cream Music verlässt das Bahnhofsviertel

Der Gewerbeverein Bahnhofsviertel kritisiert die Drogenpolitik der Stadt. Das Traditionsgeschäft Cream Music zieht nun Konsequenzen aus der Situation und zieht um. Mehr Von Katharina Iskandar, Frankfurt

15.12.2016, 19:36 Uhr | Rhein-Main

Umbau und Renovierung Mehr Geld für den Bolongaropalast

Für fast 40 Millionen Euro soll der Bolongaro- zum Bürgerpalast umgebaut werden. Ob die Summe reicht, wird bezweifelt. Mehr Von Rainer Schulze, Frankfurt

16.11.2016, 17:03 Uhr | Rhein-Main

Station Musterschule Ein Drittel Barrierefreiheit

Morgen wird die Station Musterschule erstmals wieder von der U5 angefahren. Doch mit dem Ergebnis des Umbaus der Haltestelle werden nicht alle zufrieden sein. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

08.10.2016, 08:58 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z