HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Rüsselsheim

Hessentag in Rüsselsheim Hessens heimliche Hauptstadt

In Rüsselsheim feiern die Hessen sich zehn Tage lang selbst. Das Landesfest am Main bietet Besuchern rund 1500 Veranstaltungen auf mehreren Bühnen. Mehr

25.05.2017, 13:48 Uhr | Rhein-Main
Alle Artikel zu: Rüsselsheim
1 2 3 ... 15 ... 31  
   
Sortieren nach

Hessentag in Rüsselsheim Bürgerfest mit Steinmeier

Für den Hessentag im Juni poliert Rüsselsheim seine Schmuckstücke, holt den Main näher zur Stadt und erwartet hohen Besuch. Doch auch nach dem Großereignis bliebt Einiges zu tun. Mehr Von Markus Schug, Rüsselsheim

21.05.2017, 09:02 Uhr | Rhein-Main

Hessentag in Rüsselsheim Mit neuem Blick auf den Main

In Rüsselsheim beginnt der Aufbau für den Hessentag im Juni, zu dem eine Million Besucher erwartet werden. Die Stadt rückt für das Landesfest näher an den Fluss, dessen Ufer nicht nur eine Fähre beleben wird. Mehr Von Markus Schug, Rüsselsheim

14.05.2017, 12:04 Uhr | Rhein-Main

InhaftierterJournalist Heimische Unterstützung für Deniz Yücel

Seit zwei Monaten sitzt Deniz Yücel in der Türkei in Haft. In Hessen, dort wo der Journalist aufgewachsen ist, kämpfen Freunde und Unterstützer für seine Freilassung. Mehr Von Heike Lattka, Rüsselsheim

11.04.2017, 09:29 Uhr | Rhein-Main

Betriebsversammlung Im Detail bleibt bei Opel vieles offen

Am Donnerstag wurden die Mitarbeiter des Autobauers Opel über die nächsten Schritte zur Integration in den PSA-Konzern informiert. Die Mitbestimmungsrechte sollen dabei erhalten bleiben. Mehr Von Jochen Remmert, Rüsselsheim

07.04.2017, 12:03 Uhr | Rhein-Main

Nach Kaufangebot von PSA Ein Opel für die Übernahme

Aus zwei Teilgesellschaften soll ein Unternehmen werden. Für die Beschäftigten der deutschen Standorte gibt es gute Nachrichten, sagt die Gewerkschaft. Mehr Von Martin Gropp, Rüsselsheim

06.04.2017, 15:32 Uhr | Wirtschaft

Opel und PSA Neumann will Opel-Chef bleiben

Opel und Vauxhall sollen von der französischen PSA-Gruppe übernommen werden. Dabei formuliert PSA klare Zielvorgaben: Bis spätestens 2020 möchte der französische Käufer schwarze Zahlen sehen. Mehr Von Jochen Remmert

10.03.2017, 11:12 Uhr | Rhein-Main

Übernahme durch Peugeot Als Opel schon einmal übernommen wurde

Vor neun Jahrzehnten wurde Opel erstmals an einen ausländischen Konzern verkauft. Das Erstaunen darüber war damals noch weitaus größer als heute. Mehr Von Manfred Köhler, Frankfurt

07.03.2017, 11:07 Uhr | Rhein-Main

Kommentar Ein Neuanfang für Opel

GM wollte Opel nur noch loswerden. Das zeigt die Mitgift in Milliardenhöhe. Peugeot hat jetzt die Chance, Opel nicht nur umzuparken, sondern wieder in Schwung zu bringen. Mehr Von Carsten Knop

06.03.2017, 19:17 Uhr | Wirtschaft

Opel-Übernahme Sind große Clans die besseren Autohersteller?

Opel wird Teil von Peugeot – und damit wieder ein Familienunternehmen. Auch hinter Volkswagen, BMW, Fiat und Toyota stecken starke Familien. Doch ihre Geschichten unterscheiden sich. Mehr Von Rainer Hank und Georg Meck

25.02.2017, 12:34 Uhr | Wirtschaft

Bevorstehender Opel-Verkauf Zwei neue Autos als Mutmacher

Opel-Kenner sehen mehr Gemeinsamkeiten mit Peugeot als mit General Motors. Schon bald bringt Opel zwei Modelle auf den Markt, die zusammen mit den Franzosen entwickelt worden sind. Mehr Von Thorsten Winter, Rüsselsheim

24.02.2017, 10:03 Uhr | Rhein-Main

Debatte im Landtag Bouffier: Rüsselsheim und Opel haben eine Zukunft

Hessens Ministerpräsident Bouffier steht einer Übernahme von Opel durch PSA aufgeschlossen gegenüber. Er verweist auf die Zuversicht in Unternehmensführung und Belegschaft. Mehr

23.02.2017, 13:34 Uhr | Rhein-Main

Kommentar zu Opel Die Unsicherheit ist zurück

Wusste Opel-Chef Neumann frühzeitig von den Verkaufsgesprächen, wurde aber von der Mutter in Detroit zum Schweigen verdonnert? Falls nicht, nährte dies die hässliche These, Opel sei wieder einmal nur Spielball. Mehr Von Thorsten Winter

16.02.2017, 13:42 Uhr | Rhein-Main

Opel, GM und PSA Rüsselsheimer Flechtwerk

Schon der Alltag in der Auto-Entwicklung und im Motorentestzentrum in Rüsselsheim zeigt: In den Gesprächen über Opel geht es um mehr als den Verkauf eines Autobauers. Mehr Von Thorsten Winter, Rüsselsheim

16.02.2017, 13:27 Uhr | Rhein-Main

GM-Chefin Mary Barra Die Opel-Verkäuferin

Mary Barra hat sich als Vorstandschefin von General Motors einst leidenschaftlich zu Opel bekannt. Jetzt ist sie offenbar doch zur Kapitulation bereit. Ein Portrait. Mehr Von Roland Lindner

15.02.2017, 14:54 Uhr | Wirtschaft

Mögliche Übernahme Was Opel für Rüsselsheim bedeutet

Was Wolfsburg für Volkswagen ist, das ist Rüsselsheim für Opel: Stadt und Betrieb sind quasi eins. Jetzt steht die Zukunft des Werkes auf dem Spiel. Mehr Von Martin Gropp

15.02.2017, 14:48 Uhr | Wirtschaft

Mögliche Übernahme Opel-Vorstand wusste offenbar nichts von Verhandlungen

Selbst der Vorstand von Opel ist anscheinend von den Übernahme-Verhandlungen überrascht worden. Opel-Chef Neumann soll derweil sogar eine Aufspaltung von Opel durchgespielt haben. Diesen Mittwoch kommt hoher Besuch nach Rüsselsheim. Mehr

15.02.2017, 14:09 Uhr | Wirtschaft

Mögliche Übernahme von Opel Der Gekaufte ist nie der Gewinner

Die Arbeitnehmervertreter sehen durch GM und Peugeot ihre Rechte beispiellos verletzt. Doch die Übernahme könnte Opel auch neue Märkte erschließen. Mehr Von Thorsten Winter, Markus Schug, Rüsselsheim

15.02.2017, 09:58 Uhr | Rhein-Main

Wirtschaftsministerin reagiert Zypries: Vorgehen der Autokonzerne völlig inakzeptabel

Bundeswirtschaftsministerin Zypries und die Arbeitnehmervertreter bei Opel sind erbost, dass sie über den möglichen Verkauf des Autobauers nicht informiert wurden. Die IG Metall beklagt eine beispiellose Verletzung sämtlicher Mitbestimmungsrechte. Mehr

14.02.2017, 16:57 Uhr | Wirtschaft

Opel-Chronik Vom Nähmaschinenhersteller zum Fahrzeugbauer

Vor mehr als 150 Jahren baute Adam Opel seine ersten Nähmaschinen in Rüsselsheim. Den Einstieg in den Automobilmarkt und die großen Erfolge erlebte der Gründer nicht mehr mit. Mehr

14.02.2017, 16:16 Uhr | Wirtschaft

Streit um Hessentag Kollegah soll nicht rappen

Auf dem Hessentag will sich das Bundesland einmal im Jahr von seiner besten Seite zeigen. Eine Rap-Nacht mit umstrittenen Sängern passt da nicht ins Bild. Jedenfalls sieht das die diesjährige Ausrichter-Stadt so. Mehr

02.02.2017, 21:15 Uhr | Rhein-Main

Rapper schreibt an Zentralrat Kollegah soll nicht rappen - Schadenersatz droht

Rüsselsheims Oberbürgermeister empfiehlt, die umstrittene Rap-Night mit Kollegah auf dem Hessentag im Juni abzusagen. Dies könnte aber Schadenersatzforderungen nach sich ziehen. Derweil meldet Kollegah sich online. Mehr Von Christian Riethmüller und Dieter Schwöbel

02.02.2017, 12:09 Uhr | Rhein-Main

Gangsta-Rap beim Hessentag? Isch hab Notbremse

Die Stadt Rüsselsheim wollte der Jugend beim Hessentag etwas Gutes tun und lud den Rapper Kollegah ein. Gegen dessen Texte hat nicht nur der Zentralrat der Juden in Deutschland Einwände. Mehr Von Jan Wiele

01.02.2017, 17:40 Uhr | Feuilleton

Stadt Rüsselsheim überlegt Zentralrat gegen Rapper Kollegah beim Hessentag

Wegen der Rap-Nacht beim Hessentag in Rüsselsheim wächst der Druck auf die Stadt. Der Zentralrat der Juden ist gegen einen Auftritt des Sängers Kollegah und wirft ihm Antisemitismus vor. Mehr

31.01.2017, 16:55 Uhr | Rhein-Main

Kreis Groß-Gerau Waldfelden war nicht von langer Dauer

Die Gebietsreform hat den Kreis Groß-Gerau lange beschäftigt. Die Sorge vor einem Rüsselsheimer Alleingang und Frankfurts Eingemeindungsgelüsten blieb unbegründet. Mehr Von Markus Schug, Kreis Groß-Gerau

15.01.2017, 14:59 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ... 15 ... 31  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z