Johannes Gutenberg-Universität Mainz: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Wie schwer sind Neutrinos? Flüchtige Leichtgewichte auf der Waage

Ein Experiment der Extraklasse: In Karlsruhe machen sich Forscher daran, mit einer riesigen Waage die Masse von flüchtigen Neutrinos zu messen und damit eines der großen Rätsel der Teilchenphysik und Kosmologie zu lüften. Mehr

12.06.2018, 18:08 Uhr | Wissen

Alle Artikel zu: Johannes Gutenberg-Universität Mainz

1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

Tatort-Sicherung Dürfen Polizisten schießen, um zu töten?

Im neuen „Polizeiruf 110“ aus Rostock geht es wieder um das neue Lieblingsthema des Sonntagabendkrimis: Mord in einer rechtspopulistischen Partei. Mehr Plausibilität hätte dabei nicht geschadet. Mehr Von Kais Harrabi

10.06.2018, 21:45 Uhr | Feuilleton

Unsichtbare Korrektur Lassen sich die Zähne richten, ohne dass es jemand merkt?

Schiefe Zähne lassen sich heutzutage nicht nur mit unvorteilhaften Zahnspangen korrigieren, sondern auch mit nahezu unsichtbaren Schienen, sogenannten Alignern. Doch ist die Therapie tatsächlich weniger auffällig? Mehr Von Peter Thomas

21.05.2018, 11:29 Uhr | Stil

Krise des Konservatismus? „Ein echter Konservativer weiß, dass alles immer schlechter wird“

Der Historiker Andreas Rödder im Interview über Flüchtlingspolitik ohne Extreme, den Unterschied zwischen konservativ und reaktionär – und warum der Konservative eigentlich immer in der Krise ist. Mehr Von Tatjana Heid

04.05.2018, 19:22 Uhr | Politik

E-Sport an Schulen? Mehr als wildes Rumgezocke

E-Sport könnte zunehmend ein Thema für Frankfurts Schulen werden. Eltern, Pädagogen, Schüler und Verbände sehen das positiv – doch ein großes Problem gibt es. Mehr Von Marco Klehn

09.04.2018, 14:08 Uhr | Rhein-Main

Hirndoping am Arbeitsplatz LSD im Büro?

Koffeintabletten und Energydrinks gehören für viele zum Büroalltag. In amerikanischen Start-ups wird verstärkt zu illegalen Substanzen gegriffen. Aber auch die Deutschen „dopen“ am Arbeitsplatz. Mehr Von Eva Heidenfelder

26.03.2018, 16:02 Uhr | Beruf-Chance

Polsterei in Wiesbaden „Heute therapiere ich Stühle“

Sofia Konaka betreibt eine Polsterei an der Wiesbadener Nerostraße. Ihre Beziehung zu Stühlen führt sie schon Mal nach England – unter anderem in die Downing Street 10. Mehr Von Robert Maus

11.03.2018, 21:19 Uhr | Rhein-Main

Abschied von Kardinal Lehmann Grenzenloses Vertrauen in die Macht des besseren Argumentes

Er verkörperte die „radikale Mitte“ des deutschen Katholizismus. Auch Auseinandersetzungen mit der höchsten kirchlichen Autorität scheute er nicht – und wurde für seine Standfestigkeit belohnt. Zum Tod von Karl Kardinal Lehmann. Mehr Von Daniel Deckers

11.03.2018, 16:39 Uhr | Politik

Neues von Johannes Gutenberg Viele Köche veredeln die Buchstabensuppe

Johannes Gutenberg? Kennt man doch. In Mainz steht ein ganzes Museum zu seinen Ehren, das auch noch anbauen will. Aber je mehr die Historiker über den großen Erfinder herausfinden, desto schwerer ist er zu greifen. Mehr Von Oliver Jungen

09.03.2018, 23:29 Uhr | Feuilleton

Pfarrermangel Zurück an die Uni, hinauf auf die Kanzel

Der evangelischen Kirche gehen die Pfarrer aus. Ein neuer Studiengang soll Abhilfe schaffen. Informatiker Till Schümmer ist das Wagnis des Berufswechsels schon eingegangen. Mehr Von Marie Lisa Kehler

13.02.2018, 13:30 Uhr | Rhein-Main

Die Debatte: Digitale Kindheit Wie behalten wir den Anschluss?

Die Klassenzimmer in Deutschlands Schulen sind digital minderbemittelt und die Lehrer unzufrieden. Schadet das unseren Kindern? „Die Debatte“ beschäftigt sich heute Abend ab 19 Uhr im Livestream mit der digitalisierten Kindheit. Sie können mitdiskutieren. Mehr Von Paula Teichert und Lena Herzog

07.02.2018, 15:44 Uhr | Wissen

Spenden durch Virtual Reality In den Schuhen von Flüchtlingen

Egal ob die Vereinten Nationen, Amnesty International oder Ärzte ohne Grenzen: Immer mehr Hilfsorganisationen entdecken das Potential von Virtual Reality und verdienen mit ihren Kurzfilmen viel Spendengeld. Alles für den guten Zweck – oder ist das schon Manipulation? Mehr Von Sabrina Leretz

01.02.2018, 10:58 Uhr | Gesellschaft

Kommentar Vorzeigeunternehmen

Investoren stellen dem Mainzer Biotechnologie-Unternehmen Biontech 270 Millionen Dollar bereit. Das ist ein wichtiges Signal an die anderen Start-ups der Region. Mehr Von Daniel Schleidt

07.01.2018, 16:31 Uhr | Rhein-Main

Soziale Systeme Fahndung nach dem CSI-Effekt

Erfolgsserien wie CSI erfreuen sich großer Beliebtheit. Doch plaudern die Krimis zu viel über die Arbeit der Polizei aus? Die Frage offenbart ein Methodenproblem. Mehr Von Gerald Wagner

04.01.2018, 17:58 Uhr | Wissen

Medien Mainzer Forscher auf den Spuren des Populismus

Sollten Medien überhaupt so viel über Populismus berichten? Oder stärkt allein das schon die Populisten? Forscher an der Uni Mainz sind solchen Fragen nachgegangen. Mit überraschendem Ergebnis. Mehr Von Uwe Marx

22.12.2017, 15:52 Uhr | Beruf-Chance

Medien und Willkommenskultur Wer folgt hier der Regierungslinie?

Wie haben „die“ Medien zur Zuwanderungskrise 2015 berichtet? Ein Vergleich der F.A.Z., der SZ sowie der Nachrichten von ARD und ZDF zeigt: Man muss differenzieren. Die Wirkung der Fernsehbilder ist ein eigenes Kapitel. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Hans Mathias Kepplinger und Marcus Maurer

14.09.2017, 13:52 Uhr | Feuilleton

Das sollten Erstwähler wissen Rechts, Mitte, Links – von den Wirren der politischen Orientierung

Wer eine Links-Rechts-Schwäche hat, kann nicht nur im Straßenverkehr durcheinander kommen. Auch in der Politik ist von Rechten und Linken die Rede – doch was ist damit gemeint? Nächster Teil unseres Erstwählerlexikons. Mehr Von Yves Bellinghausen

01.08.2017, 18:52 Uhr | Politik

So könnte es gehen Wo bleibt das Museum für die Zeitung?

Aus einem deutschen Museum für die Presse von nationalem Rang ist bisher nichts geworden. Dabei wäre es nicht nur als Lernort für die Demokratie wichtig. Wie könnte sich das also ändern? Mehr Von Jürgen Wilke

29.07.2017, 21:43 Uhr | Feuilleton

Lernklinik in Mainz Schizophren für 15 Euro die Stunde

An der Uni Mainz gibt es ein ungewöhnliches Seminar für angehende Ärzte. In einer Lernklinik werden Schauspieler als Patienten eingesetzt. Dabei stoßen beide Seiten an ihre Grenzen. Mehr Von Marie Lisa Kehler, Mainz

25.07.2017, 20:35 Uhr | Rhein-Main

Luftfilter Einmal tief durchatmen

Die Luft in Häusern ist oft gefährlicher für die Gesundheit als die Außenluft. Deshalb greifen immer mehr Menschen zu speziellen Filtern. Hilft das? Mehr Von Michaela Schwinn

18.07.2017, 11:47 Uhr | Gesellschaft

Mercator-Programm Entscheidungshilfen aus dem Hörsaal

Das Mercator-Programm bringt Führungskräfte und Wissenschaftler in einen Dialog. Aber mit welchem Nutzen? Mehr

05.06.2017, 09:11 Uhr | Beruf-Chance

Ärzte sollten Position beziehe Kurzsichtigkeit durch Smartphones

Für viele Menschen ist das Smartphone der ständige Begleiter. So wichtig deren Nutzung auch immer ist, die Folgen können gravierend sein. Mehr

03.05.2017, 06:56 Uhr | Finanzen

Das Projekt „talc-me“ Aus alten Texten für Europas Zukunft lernen

Das Projekt „talc-me“ soll Germanisten besser auf das Berufsleben vorbereiten und sie international vernetzen. Die Studenten sind begeistert. Mehr

12.03.2017, 09:42 Uhr | Beruf-Chance

Streit um Hessentag Kollegah soll nicht rappen

Auf dem Hessentag will sich das Bundesland einmal im Jahr von seiner besten Seite zeigen. Eine Rap-Nacht mit umstrittenen Sängern passt da nicht ins Bild. Jedenfalls sieht das die diesjährige Ausrichter-Stadt so. Mehr

02.02.2017, 21:15 Uhr | Rhein-Main

Neue Studie Doping-Wirkung im Schach belegt

Wenigstens Schach hielten Wissenschaftler lange für immun gegen Dopingmanipulation: Eine Studie mit erfahrenen Turnierschachspielern kommt nun zu einem anderen Ergebnis. Ein Psychiater rät zu schärferen Kontrollen. Mehr Von Stefan Löffler

27.01.2017, 08:11 Uhr | Sport
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z