Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Thema Helmut Müller

1 2 3 ...  
   
Sortieren nach

Wiesbadens Bewerbung um Weltkulturerbe Krisenstimmung in der Kurstadt

Streit auf europäischer Bühne: Bei der gemeinsamen Bewerbung „Great Spas of Europe“ sieht Wiesbaden zurzeit wenig Chancen, Weltkulturerbe der Unesco zu werden. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

05.04.2014, 12:02 Uhr | Rhein-Main

Grüne verlieren, FDP legt zu Parteimitglieder in Bewegung

Die hessischen Grünen leiden unter der Koalition mit der CDU und erwarten Austritte. Die Wiesbadener SPD wächst dagegen wegen Rathauschef Gerich. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

28.01.2014, 08:57 Uhr | Rhein-Main

Kommentar Ein Trio ist gescheitert

Hinter der Ansiedlung der privaten Hochschule EBS stecken vor allem drei Personen: der Wiesbadener Oberbürgermeister, Florian Rentsch und der ehemalige Präsident Jahns. Für ihr Projekt hätten sie rascher handeln müssen. Mehr Von Ewald Hetrodt

12.12.2013, 23:24 Uhr | Rhein-Main

Zweite Lesung zum Haushalt Wiesbadens Begriffsstutzig in einer verhässlichten Stadt

Was Kommunalpolitiker schon immer loswerden wollten: Bei der zweiten Haushaltslesung in Wiesbaden sagen sie es. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

29.11.2013, 18:16 Uhr | Rhein-Main

Kommentar Unter uns Genossen

Sein Versprechen, für Transparenz zu sorgen, hat der neue Wiesbadener Rathauschef Gerich (SPD) nicht gehalten. Das zeigt der Fall Uwe Cramer. Mehr Von Ewald Hetrodt

16.09.2013, 23:23 Uhr | Rhein-Main

„Klima der Angst in Verwaltung“ Gesichtsverlust im Wiesbadener Magistrat

Ein Gutachter führt das Klima der Angst und des Misstrauens im Wiesbadener Rathaus auf den früheren Chef zurück. Der Krankenstand war ungewöhnlich hoch. Mehr Von Ewald Hetrodt

10.09.2013, 23:22 Uhr | Rhein-Main

Kleine Partei „Die Mitte“ Endlich wieder mehr Respekt

In Wiesbaden ist zum ersten Mal „Die Mitte“ in Erscheinung getreten. Sie muss sich gegen große Konkurrenz behaupten und fordert vor allem eins: Die Änderung der politischen Kultur. Das Beispiel einer kleinen Partei in Deutschland. Mehr Von Robin Kunte

18.06.2013, 12:41 Uhr | Rhein-Main

Kommentar Erklärungsbedürftige Entscheidung

Die Entscheidung ist gefallen: An der Spitze des Kulturfonds Frankfurt/Rhein-Main wird vom 1. August an ein Politiker stehen. Das ist gut. Aber dennoch gibt es einigen Erklärungsbedarf. Mehr Von Mechthild Harting

03.06.2013, 23:20 Uhr | Rhein-Main

Kommentar zur Hessen-CDU Der Markenkern ist morsch

Die hessische CDU macht den Eindruck, sie habe keinen eigenen Kompass mehr. Und der Steuermann wirkt merkwürdig abwesend. Mehr Von Werner D’Inka

11.03.2013, 23:22 Uhr | Rhein-Main

SPD-Sieg Wahl in Wiesbaden als „rot-grünes Signal“

Nach dem Sieg des Sozialdemokraten Sven Gerich in Wiesbaden, sieht SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel Wechselstimmung aufziehen. Die CDU will das Ergebnis nicht überbewerten. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

11.03.2013, 19:14 Uhr | Rhein-Main

Kommentar zu OB-Wahl Kein Wunder in Wiesbaden

Die Wiesbadener Union war auf eine Stichwahl offenbar nicht vorbereitet. Gerich musste nur auf einen Knopf drücken, um die zweite Stufe seines Raketenstarts zu zünden. Sein Sieg zeigt, was in der Politik möglich ist. Mehr Von Ewald Hetrodt

10.03.2013, 23:22 Uhr | Rhein-Main

Sieg für SPD Gerich gewinnt Wahl in Wiesbaden

Der SPD-Herausforderer Sven Gerich hat überraschend die Oberbürgermeisterwahl in Wiesbaden gewonnen. Auf ihn fielen 50,8 Prozent der Stimmen. Mehr

10.03.2013, 19:19 Uhr | Rhein-Main

Wiesbaden OB-Kandidat Gerich spricht mit den Grünen

Am Donnerstag wollen Wiesbadens Grünen sich entscheiden, welchen OB-Kandidaten sie unterstützen. Der SPD-Bewerber geht aktiv auf sie zu. Denn Grüne und EBS könnten die Stichwahl beeinflussen. Mehr Von Ewald Hetrodt

25.02.2013, 23:22 Uhr | Rhein-Main

Stichwahl in Wiesbaden Müller vor Gerich

Wiesbaden hat gewählt: Bei der Oberbürgermeisterwahl führt Amtsinhaber Helmut Müller (CDU) vor seinem Herausforderer Sven Gerich (SPD). Beide gehen am 10. März in die Stichwahl. Mehr

24.02.2013, 18:59 Uhr | Rhein-Main

Kommentar Versuchte Vernebelung

Es ist klar, weshalb die Wiesbadener SPD die EBS-Pläne für gescheitert erklärt. Falls die Hochschule mit ihrer Law School tatsächlich scheiterte, fiele dies auf den CDU-Rathauschef zurück. Mehr Von Ewald Hetrodt

19.02.2013, 23:23 Uhr | Rhein-Main

F.A.Z.-Forum Differenzen zwischen Müller und Gerich eher gering

In Wiesbaden gibt es etliche Themen, die den Oberbürgermeister-Kandidaten Chancen zur Profilierung bieten. Doch nicht in allen Punkten lagen die Ansichten von Oberbürgermeister Müller (CDU), Sven Gerich von der SPD und Christiane Hinninger (Grüne) weit auseinander. Mehr Von Jochen Remmert

15.02.2013, 19:00 Uhr | Rhein-Main

EBS-Untersuchungsausschuss Die Wiesbadener Millionen sind noch da

Der Wiesbadener Oberbürgermeister Helmut Müller hat sich einst stark für die Förderung der Privatuniversität EBS eingesetzt. Die Opposition will, dass er noch vor der Oberbürgermeisterwahl vor dem Untersuchungsausschuss aussagen muss. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

05.01.2013, 09:00 Uhr | Rhein-Main

Oberbürgermeisterwahl in Wiesbaden Vier gegen Müller

Personalwechsel in Wiesbaden am 24. Februar? Bei der Wahl des Oberbürgermeisters könnte nur der Sozialdemokrat Sven Gerich dem Amtsinhaber gefährlich werden. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

28.12.2012, 20:07 Uhr | Rhein-Main

Staatstheater Wiesbaden Laufenberg wird Intendant

Uwe Eric Laufenberg soll nach Informationen der Rhein-Main-Zeitung Intendant des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden werden. Er folgt auf Manfred Beilharz. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

12.11.2012, 17:56 Uhr | Rhein-Main

Oberbürgermeister in Hessen Die Macht der Kette

Erster unter Gleichen im Magistrat soll der direkt gewählte Oberbürgermeister nach der Gemeindeordnung sein. Teile und herrsche, nach dieser Maxime kann er jedoch viel Einfluss ausüben. Wie die Rathauschefs in Hessens großen Städten ihre Möglichkeiten nutzen. Mehr Von unseren Korrespondenten

28.10.2012, 00:12 Uhr | Rhein-Main

Amerikanische Streitkräfte Vor dem Rückzug aus dem Ortskern von Kastel

Die amerikanische Armee will 23 Hektar im Wiesbadener Stadtteil Kastel aufgeben. Grund ist der Ausbau des Standortes im Stadtteil Erbenheim für das europäische Hauptquartier. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

17.09.2012, 23:24 Uhr | Rhein-Main

Online-Befragung Wiesbaden diskutiert über Tempo 30

Auf einem Online-Fragebogen sollen die Bürger der Stadt Wiesbaden darlegen, was sie von Tempo 30 im Stadtgebiet halten. Mehr als 2000 Personen haben bereits teilgenommen. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

31.08.2012, 18:39 Uhr | Rhein-Main

Energieversorger Der Verkauf der Süwag zieht sich

Im Herbst schien es, als wolle RWE bis zu seiner Hauptversammlung im April seine Anteile an der Süwag verkauft haben. Nun ist schon Juli - und noch immer hat sich nichts getan. Mehr Von Manfred Köhler, Frankfurt

09.07.2012, 19:33 Uhr | Rhein-Main

US-Armee Europa-Hauptquartier in Wiesbaden eingeweiht

Die US-Armee hat am Donnerstag ihr neues Europa-Hauptquartier der Landstreitkräfte in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden eingeweiht. Mit der Kommandozentrale wurde auch die Wohnsiedlung „Newman Village“ offiziell eröffnet. Mehr

14.06.2012, 12:40 Uhr | Rhein-Main

Kommentar Kinotipp für Müller

Man darf gespannt sein, wie lange Wiesbadens Oberbürgermeister Müller an der Partnerschaft mit der Istanbuler Altstadt festhält. Denn auch evangelische Pfarrer sehen Fatih als Hochburg des Islamismus an. Mehr Von Ewald Hetrodt

02.04.2012, 23:22 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ...  
Themenfinder
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z