Frankfurter Rundschau: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Frankfurter Rundschau

  9 10 11 12 13 ... 21  
   
Sortieren nach

Bundeswehreinsatz „Ladenhüter“: Kritik wegen Forderung nach Verfassungsänderung

„Durch Wiederholung nicht besser“: Bundesverteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) erntet heftige Kritik für seine am Wochenende abermals erhobene Forderung, zur Bekämpfung von Piraten die Verfassung zu ändern - von fast allen Seiten. Mehr

10.08.2009, 09:48 Uhr | Politik

Erdrutsch in Nachterstedt Anwohner nahm Warnzeichen nicht ernst

Offenbar gab es schon mehrere Jahre vor dem verheerenden Erdrutsch Anzeichen für instabile Bodenverhältnisse in der Siedlung. Ein Bewohner berichtet von einer Kuhle in seinem Garten, die nach dem Auffüllen erneut absackte. Die Behörden hatte er nicht informiert. Mehr

23.07.2009, 12:00 Uhr | Gesellschaft

Bundesfinanzminister Steinbrück Große Zweifel an der Rentengarantie

Finanzminister Steinbrück (SPD) zieht die von Bundestag und Bundesrat beschlossene Rentengarantie in Zweifel. Den Rentnern gehe es so gut wie nie zuvor, während die 25- bis 35-Jährigen die Gekniffenen seien, sagte er. Damit fällt er seinem Parteikollegen Olaf Scholz in den Rücken. Mehr

10.07.2009, 10:30 Uhr | Wirtschaft

E-Book Die digitale Dimension lässt die Verleger erbleichen

Piraten auf virtueller Kaperfahrt, eine internetsozialisierte Generation, die für Eigentum kein Verständnis hat und Kinder, die CDs als Plastikmüll begreifen: Die Buchbranche ergreift angesichts der Digitalisierung der Schwindel. Mehr Von Wolfgang Schneider

21.06.2009, 10:40 Uhr | Feuilleton

Wechselstimmung in der Bundesliga Feierlaune in Frankfurt, Transfercoup in Mainz

Bei der Eintracht schaut Trainer Skibbe nicht nur auf das Amt des Kapitäns, sondern auch auf Verstärkungen. Am Bruchweg erhält Coach Andersen Wunschprofi Polanski. Mehr Von Marc Heinrich und Ralf Weitbrecht

15.06.2009, 10:03 Uhr | Rhein-Main

Nach Skandal um Kreditkartendaten Naschhafte Fahrer für Stollenklau verurteilt

Zwei naschhafte Kurierfahrer, die durch das Vertauschen eines Päckchens mit einem Weihnachtsstollen einen bundesweiten Datenskandal ausgelöst haben, sind nun zu Geldstrafen verurteilt worden. Mehr

02.06.2009, 17:15 Uhr | Rhein-Main

Christiane Hinninger Die Partei gibt die Richtung vor

Auch im Streit der Grünen um die European Business School erweist sich Christiane Hinninger als Vollblutpolitikerin. Sie ist dabei nicht immer der gleichen Meinung wie ihre Parteifreunde in der Stadtverordnetenversammlung. Mehr Von Ewald Hetrodt

14.05.2009, 04:24 Uhr | Rhein-Main

Eintracht Frankfurt Andere wären abgestiegen

Zlatan Bajramovic ist frisch operiert, Ioannis Amanatidis entwickelt im Training auffälligen Ehrgeiz, der Trainer gibt sich gelassen wie immer – die Frankfurter Eintracht im Saison-Endspurt. Mehr Von Marc Heinrich

06.05.2009, 11:25 Uhr | Rhein-Main

Kartellrecht Millionenbußen für vorzeitige Unternehmenszusammenschlüsse

Unternehmenskäufe sind eine langwierige Angelegenheit. Sind die Verhandlungen einmal abgeschlossen, soll es schnell gehen. In der Eile sollte man jedoch die Kartellwächter im Blick behalten - sonst wird es teuer. Mehr Von Alexander Birnstiel und Sebastian Janka

21.04.2009, 15:25 Uhr | Wirtschaft

Zum 100. Geburtstag von Golo Mann War so ein Mensch als Kollege wünschbar?

Ende der fünfziger Jahre sollte Golo Mann, der diese Tage hundert Jahre alt geworden wäre, an die Frankfurter Universität berufen werden. Doch Theodor W. Adorno und Max Horkheimer wussten das mit geschicktem Intrigieren zu hintertreiben. Mehr Von Tilmann Lahme

29.03.2009, 16:37 Uhr | Feuilleton

Gegen das Koma-Saufen Hessen liebäugelt mit Jugendlichen als Testkäufer

Das Land Hessen will im Kampf gegen das Koma-Saufen den illegalen Verkauf von Alkohol an Jugendliche mit Testkäufen aufdecken. Testkäufe können Bewusstsein schaffen bei denen, die Alkohol verkaufen, meint Gesundheitsminister Banzer (CDU). Mehr

26.03.2009, 14:00 Uhr | Rhein-Main

Insolvenzverwalter Geld für einzelne Lehman-Opfer

Die Frankfurter Sparkasse und einige Volks- und Raiffeisenbanken haben damit begonnen, Lehman-Opfern Entschädigungen für ihre wertlosen Zertifikate zu zahlen. Doch das sind Einzelfälle. Die großen institutionellen Anleger kommen besser davon. Mehr

17.03.2009, 13:26 Uhr | Rhein-Main

NPD-Verbotsverfahren Wirbel um Körtings Äußerung über V-Leute

Berlins Innensenator Körting hat die Aufregung über seine Äußerungen über den Abzug von V-Leuten aus der NPD als nicht nachvollziehbar bezeichnet: „Ich bin überrascht über die Überraschung.“ In Kiel wird ihm „Vertrauensbruch“ vorgeworfen. In Berlin heißt es, er habe „eine Grenze überschritten“. Mehr

26.02.2009, 09:36 Uhr | Politik

Das Sahnehäubchen des Feuilletons Das Sahnehäubchen des Feuilletons

Die F.A.Z. war bis weit in die siebziger Jahre hinein das schwarze Flaggschiff mit Rechtskurs, verhasst bei der Linken auf den sieben Weltmeeren der Ideologien. Besonders herausragende Beispiele politisierender Bocksprünge der Herausgeber, ... Mehr

28.01.2009, 16:15 Uhr | Politik

Streit über Guantánamo-Häftlinge Wer lässt Obama im Regen stehen?

Das Gefangenenlager Guantánamo ist längst noch nicht geschlossen. Gleichwohl wird in Berlin schon lange darüber gestritten, ob Deutschland entlassene Häftlinge aufnehmen soll. Beinahe wäre die Union in eine von der SPD aufgestellte Falle getappt. Mehr Von Wulf Schmiese, Berlin

21.01.2009, 19:37 Uhr | Politik

Nach dem Machtwechsel Obama setzt Guantánamo-Verfahren aus

Nach der Feier an die Arbeit: Gleich nach der Amtsübernahme hat Präsident Barack Obama beantragen lassen, die Militärtribunale in Guantánamo für 120 Tage auszusetzen. Das System soll überprüft werden. In Berlin wird das unterstützt; gestritten wird aber über die Aufnahme früherer Häftlinge. Mehr

21.01.2009, 13:21 Uhr | Politik

PR-Kampagnen Tchibo und Esso stoppen umstrittene Werbung

Nach massiven Protesten haben die Unternehmen Tchibo und Esso eine PR-Kampagne gestoppt, die an deutschen Tankstellen für Kaffee werben sollte - mit dem Slogan Jedem den Seinen. Den Spruch Jedem das Seine hatten die Nationalsozialisten über dem Eingang des Konzentrationslagers in Buchenwald aufgehängt. Mehr

14.01.2009, 08:21 Uhr | Wirtschaft

DuMont Schauberg Fressen, um nicht gefressen zu werden

Soviel Wachstum wagt sonst niemand: Mit dem Kauf des Berliner Verlags geht DuMont Schauberg einen mutigen Schritt in schwierigen Zeiten. Denn nur eine der drei damit erworbenen Zeitungen ist angeblich profitabel. Mehr Von Marcus Theurer

14.01.2009, 08:00 Uhr | Wirtschaft

Berliner Verlag Der Untergang des Hauses Montgomery

Der Verkauf des Berliner Verlags von der Investorgruppe Mecom an den Traditionsverlag DuMont Schauberg zeigt, was passiert, wenn man von dem Geschäft mit der Presse nichts versteht. David Montgomery geht und hinterlässt ein Desaster erster Ordnung. Mehr Von Michael Hanfeld

13.01.2009, 20:20 Uhr | Feuilleton

Medienkonzentration DuMont Schauberg kauft Berliner Verlag

Der Berliner Verlag, zu dem die Berliner Zeitung und die Hamburger Morgenpost gehören, ist an den Verlag M. DuMont Schauberg aus Köln verkauft worden. Vor gut drei Jahren hatte die britische Mecom-Gruppe des Finanzinvestors David Montgomery die Verlagsgruppe übernommen. Mehr

13.01.2009, 12:15 Uhr | Feuilleton

Energie Branche stellt niedrigere Strompreise in Aussicht

Nach dem Strompreis-Anstieg 2008 stellt der Branchenverband BDEW nun wieder einen Rückgang in Aussicht. Die Konzerne wehren sich gegen den Vorwurf der Preistreiberei. Eine Studie der Grünen im Bundestag hat die Preisdebatte wieder entfacht. Mehr

30.12.2008, 10:21 Uhr | Wirtschaft

Politposse des Jahres? Datenskandal war Stollenklau

Der vermeintliche Berliner Datenskandal hat sich als Kuchendiebstahl entpuppt. Zwei Kurierfahrer gestanden, eine an die Frankfurter Rundschau gerichtete Stollen-Sendung aufgerissen zu haben. Um das zu vertuschen, etikettierten sie ein anderes Paket mit den Daten um. Mehr Von Helmut Schwan

20.12.2008, 09:54 Uhr | Politik

Frankfurter Polizei ermittelt Daten-Skandal bleibt mysteriös

Die Ermittlungen im jüngsten Daten-Skandal, bei dem ein Paket mit Zehntausenden Kontodaten von Kunden der Landesbank Berlin der Frankfurter Rundschau zugespielt worden war, beschäftigen nun auch die Frankfurter Polizei. Es geht darum, den Weg der Sendung zu rekonstruieren - und den Datendieb zu fassen. Mehr Von Katharina Iskandar

15.12.2008, 11:01 Uhr | Rhein-Main

Kreditkarten Landesbank: Gestohlene Daten enthalten keine Geheimnummern

Nach dem Fund zehntausender Kreditkartendaten schätzt auch die Polizei das Risiko für die Kunden als relativ gering ein. Nach einer ersten Bewertung könne mit den Daten aus Beständen der Landesbank Berlin kein großes Schindluder betrieben werden. Datenschützer hatten zuvor Alarm geschlagen. Mehr

13.12.2008, 20:00 Uhr | Politik

Literaturgespräche Schöne Aussichten

In der Literaturstadt Frankfurt werden viele Bücher verlegt und auf Lesungen vorgestellt. Eine Veranstaltung, auf der über neue Bücher kritisch diskutiert wird, fehlte bislang. Morgen wird das anders. Mehr Von Florian Balke

07.12.2008, 20:30 Uhr | Rhein-Main
  9 10 11 12 13 ... 21  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z