Frankfurter Polizei: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Wiederholungstäter am Werk? „Blaues Haus“ ein Opfer von Brandstiftung

Hat in Frankfurt am Wochenende wieder ein Feuerteufel zugeschlagen? Die Polizei ermittelt in diese Richtung nach der Zerstörung eines idyllisch gelegenen Holzbaus am Mainufer. Mehr

22.01.2018, 17:59 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Frankfurter Polizei

1 2 3 ... 39 ... 78  
   
Sortieren nach

Zerstochene Autoreifen Das Werk eines Wahnsinnigen

In einem Frankfurter Stadtteil werden in einer Nacht 27 Autos beschädigt. Der Täter zersticht die Reifen wie im Rausch – es ist nicht der erste Vorfall dieser Art. Welche Motive stecken hinter diesem Vandalismus? Mehr Von Katharina Iskandar

12.01.2018, 18:55 Uhr | Rhein-Main

Immer mehr Obduktionen „Morde bleiben zu oft unbemerkt“

Jede Leiche muss vor der Bestattung von einem Arzt begutachtet werden. Er soll klären, ob ein natürlicher Tod vorliegt – idealerweise. Doch zu oft bleiben Verbrechen unbemerkt. Das soll sich künftig ändern. Mehr Von Sarah Kempf, Frankfurt

12.01.2018, 17:07 Uhr | Gesellschaft

Frankfurt-Seckbach Schwer verletzter Fußgänger liegt nach Unfall stundenlang auf Straße

Am späten Donnerstagabend wurde ein Mann angefahren und verletzt liegen gelassen, bis ihn am nächsten Morgen ein Radfahrer fand. Der Fahrer eines schwarzen Wagens ist flüchtig. Mehr

12.01.2018, 11:52 Uhr | Rhein-Main

Frankfurt Betonblöcke gegen Anschläge mit Lastwagen

Sperren an der Alten Oper, der Hauptwache und der Freßgass’ sollen für Sicherheit sorgen. Ästhetischere Alternativen werden folgen. Ist der Bedarf nach harmonischer Architektur etwa zweitrangig? Mehr Von Helmut Schwan

04.01.2018, 14:08 Uhr | Rhein-Main

Jahreswechsel „Der ganz normale Wahnsinn“

In der Silvesternacht am Main herrscht eine Atmosphäre zwischen fröhlichem Trotz und banger Erwartung. So werden Sicherheitsvorkehrungen im Enthusiasmus sogar zur Attraktion. Mehr Von Helmut Schwan

02.01.2018, 12:29 Uhr | Rhein-Main

Jahreswechsel Frankfurt stellt Sicherheitskonzept für Silvester vor

Heute stellen die Stadt Frankfurt und die Polizei ihr Sicherheitskonzept für Silvester vor. Vieles ist ähnlich geplant wie im Vorjahr. Mehr

28.12.2017, 09:57 Uhr | Rhein-Main

Brandstiftung in Frankfurt Acht Autos fangen in einer Straße Feuer

In den frühen Morgenstunden sind in Frankfurt mehrere Autos in Brand gesetzt worden. Sechs Wagen wurden komplett zerstört. Unklar ist, ob derselbe Feuerteufel wie in Fällen zuvor am Werk war. Mehr

27.12.2017, 09:20 Uhr | Rhein-Main

Jerusalem-Demo in Frankfurt Polizei will keine Fahnenverbrennungen dulden

Am Samstag werden in Frankfurt tausende Menschen gegen Donald Trumps Jerusalem-Entscheidung demonstrieren. Die Polizei ist nach den Vorfällen in Berlin gewarnt - und stellt sich auf „Störhandlungen“ ein. Mehr

15.12.2017, 15:25 Uhr | Rhein-Main

Mögliche Serientat Wieder brennen Autos in Frankfurt

Unbekannte Täter haben fünf Autos in Frankfurt angezündet. Bereits vor einer Woche brannten mehrere Wagen. Ist ein Serientäter am Werk? Mehr

13.12.2017, 09:05 Uhr | Rhein-Main

Frankfurt Hundebesitzer beim Gassigehen mit Hammer attackiert

Ein Unbekannter hat einen Hundebesitzer mitten in Frankfurt mit einem Hammer am Kopf verletzt. Der Täter hatte zunächst den Hund unvermittelt attackiert. Mehr

12.12.2017, 16:13 Uhr | Rhein-Main

Nach Frankfurt und Wiesbaden Haus des Jugendrechts in Hanau geplant

Um Jugendkriminalität effektiver bekämpfen zu können, soll in Hanau das vierte Haus des Jugendrechts Hessens entstehen. Hier sitzen Staatsanwälte, Polizei und Jugendhilfe unter einem Dach. Mehr

12.12.2017, 12:08 Uhr | Rhein-Main

„Lasermann“ John Ausonius Wie das netteste Kind zum Mörder wurde

Der schwedische „Lasermann“ John Ausonius soll eine Garderobiere in Frankfurt getötet haben. 25 Jahre nach der Tat rollt ein Gericht den Fall nun wieder auf. Mehr Von Sarah Kempf

11.12.2017, 17:22 Uhr | Rhein-Main

Frankfurt 19-Jähriger in Flüchtlingsunterkunft erstochen

Ein 18 Jahre alter Mann soll in einer Flüchtlingsunterkunft einen Mitbewohner erstochen haben. Er sitzt wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft. Mehr

08.12.2017, 11:56 Uhr | Rhein-Main

Abschiebung nach Afghanistan Über 500 Demonstranten am Flughafen in Frankfurt

Mehr als 20 Menschen werden am Mittwoch nach Kabul abgeschoben – darunter soll auch ein junger Afghane sein, der nicht kriminell aufgefallen war. Nach Informationen der F.A.Z. plante das Bundesinnenministerium die Abschiebung seit Wochen. Mehr Von Katharina Iskandar und Theresa Weiß

06.12.2017, 21:31 Uhr | Rhein-Main

Polizei ermittelt Maskierter jagt Schülern Angst ein

Ein maskierter Unbekannter hat unter Schülern im Frankfurter Nordend Angst verbreitet. Drei Fälle von Ende November und Anfang Dezember sind bekannt. Nun ermittelt die Polizei. Mehr Von Katharina Iskandar und Matthias Trautsch

06.12.2017, 16:41 Uhr | Rhein-Main

20 Bewohner betroffen Unbekannte zünden Autos an: Wohnhaus evakuiert

Drei Autos angezündet und fünf weitere sind in Frankfurt angezündet und schwer beschädigt worden. Während der Löscharbeiten hat die Polizei ein Wohnhaus mit etwa 20 Personen kurzzeitig evakuiert. Mehr

06.12.2017, 13:40 Uhr | Rhein-Main

Vollsperrung in Frankfurt Lastwagen bleibt an Brücke hängen

Ein Lastwagen ist an einer Brücke auf der Hanauer Landstraße im Frankfurter Osten Hängen geblieben. Die Straße musste voll gesperrt werden, auch der Straßenbahnverkehr war beeinträchtigt. Mehr

06.12.2017, 11:15 Uhr | Rhein-Main

Frankfurt Mann verletzt sich bei Experiment mit Sprengstoff schwer

Durch eine Explosion von selbst hergestelltem Sprengstoff verliert ein Mann sein Gehör, ein Auge und seine rechte Hand. In seiner Wohnung befanden sich weitere Chemikalien - was er damit vorhatte, ist unklar. Mehr

29.11.2017, 11:52 Uhr | Rhein-Main

Staatsanwaltschaft ermittelt Jugendfußballer im Internet sexuell belästigt

Über das Internet haben offenbar Pädophile mit gefälschten Profilen versucht Kontakt zu Jugendfußballern aus Frankfurt aufzunehmen. In einem Fall kam es via Instagram zu einer sexuellen Belästigung. Mehr

28.11.2017, 11:39 Uhr | Rhein-Main

Spur führt nach Frankfurt Drei Schiffe, vier Tonnen Kokain und 13 Millionen Euro

Ein Segelschiff voll Kokain hat die spanische Polizei auf die Spur eines internationalen Drogen- und Geldwäscherings geführt. Einer der Bosse soll ein spanischer Autohändler in Frankfurt sein. Mehr Von David Klaubert

19.11.2017, 17:16 Uhr | Gesellschaft

Schaden von 10.000 Euro Wieder Brandstiftung an Kita in Frankfurt

War es ein Trittbrettfahrer oder hat der Feuerteufel von Frankfurt wieder zugeschlagen? In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde ein Brandanschlag auf eine Kinderstagesstätte im Gallusviertel verübt. Mehr

16.11.2017, 12:08 Uhr | Gesellschaft

Öffentliche Sicherheit Mehr Polizei und Kameras im Bahnhofsviertel

Das Frankfurter Bahnhofsviertel soll sicherer und sauberer werden: An dieser Daueraufgabe arbeiten Stadt Frankfurt, Land, Bahn und Staatsanwaltschaft. Unter anderem mehr Ordnungshüter und Videokameras sollen helfen. Mehr

08.11.2017, 12:31 Uhr | Rhein-Main

Stadt kontert Land-Kritik Wieder Streit um Altes Polizeipräsidium in Frankfurt

Das Alte Polizeipräsidium sorgt abermals für Streit zwischen der Stadt Frankfurt und der Landesregierung. Die Stadt wirft dem Land vor, ihre Interessen zu ignorieren. Mehr Von Rainer Schulze

06.11.2017, 12:51 Uhr | Rhein-Main

Tödlicher Brand in Frankfurt Bewohner soll Feuer mit zwei Toten verursacht haben

Nach dem Brand in Frankfurt mit zwei Toten gehen die Ermittler von Brandstiftung aus. Sechs Menschen wurden bei dem Feuer leicht verletzt. Mehr

06.11.2017, 11:36 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ... 39 ... 78  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z