HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Caritas

Alternde Priester Der Mensch ist Leib und Seele

Der Zölibat macht katholischen Priestern nicht nur in jungen Jahren zu schaffen. Im Alter droht die Einsamkeit. Manche brechen vorher aus. Mehr

13.08.2017, 20:34 Uhr | Gesellschaft
Alle Artikel zu: Caritas
1 2 3 ... 5 ... 11  
   
Sortieren nach

Abtreibungen in Hessen Keine Zeit, keinen Partner, keine Nerven

In Hessen sinkt die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche seit 20 Jahren. Minderjährige Mädchen sind immer besser aufgeklärt, aber viele Frauen in den Dreißigern werden ungewollt schwanger. Mehr Von Marie Lisa Kehler

13.08.2017, 15:25 Uhr | Rhein-Main

Pflege-Fachmann im Gespräch „Das sind eigentlich sittenwidrige Löhne“

Die Arbeitsbedingungen in der Pflege müssten verbessert werden. Bernhard Emunds weiß, wo es hakt. Und was die Politik tun müsste, um die Missstände zu beseitigen. Mehr Von Cornelia von Wrangel, Frankfurt

06.08.2017, 15:01 Uhr | Rhein-Main

Die neuen Frankfurter Zuwanderer wohnen beengter als Einheimische

Migranten leben anders als Deutsche: Vor allem Neuankömmlinge wohnen auf weniger Platz. Schon die Suche nach einer Bleibe ist manchmal schwierig. Mehr Von Theresa Weiß, Frankfurt

21.07.2017, 13:24 Uhr | Rhein-Main

Ohne Abschluss Jeder 17. Jugendliche bricht die Schule ab

Die Zahl der Schulabbrecher in Deutschland ist wieder gestiegen. Aber zwischen den Bundesländern gibt es dabei gewaltige Unterschiede. Mehr

05.07.2017, 14:05 Uhr | Beruf-Chance

Kampf gegen Landflucht Gallisches Dorf an der Ems

Ausgerechnet im Emsland funktioniert der Kampf gegen die Landflucht. Was machen die Verantwortlichen dort richtig? Mehr Von Aziza Kasumov

20.06.2017, 20:10 Uhr | Aktuell

Müllbehälter brannte 14 Verletzte bei Feuer in Bremer Flüchtlingsheim

Mitten in der Nacht brannte in Bremen eine Flüchtlingsunterkunft. Es gab Verletzte. Die Ursache ist noch unklar. Im Keller hatte ein Müllbehälter gebrannt. Mehr

11.06.2017, 12:59 Uhr | Gesellschaft

Schwer erziehbare Jugendliche Nur die Härtesten kommen auf die Ponyranch

Hilft nichts mehr, werden schwer erziehbare Jugendliche ins Ausland geschickt. Nicht selten geht dabei etwas schief. Nun soll die Betreuung verbessert werden. Mehr Von Mona Jäger

07.06.2017, 15:27 Uhr | Politik

Obdachlos Absturz nach dem Schmerz

Der Tod seines Sohnes hat Maurizio aus der Bahn geworfen. 20 Jahre lang hat der Italiener auf der Straße gelebt. Endlich gibt es für ihn eine Perspektive. Mehr Von Valentina Eisendle, Oberschulzentrum, Sterzing

06.06.2017, 14:31 Uhr | Gesellschaft

Die Probleme der Kunst Was an der Biennale in Venedig so enttäuschend ist

Brüchige Werkformen: Die Biennale von Venedig probt den stillen Rückzug aus der Politik – und bleibt dabei weit hinter ihren Möglichkeiten zurück. Mehr Von Kolja Reichert, Venedig

12.05.2017, 20:21 Uhr | Feuilleton

Ludwig Erhard Mehr Marktwirtschaft wagen

Für den früheren deutschen Wirtschaftsminister Ludwig Erhard war wirtschaftliche Freiheit wichtiger als staatliche Versorgung. Leider ist genau das eingetreten, was er befürchtet hat. Mehr Von Holger Steltzner

04.04.2017, 12:30 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Krankenhäuser So wenig Kontakt zum Patienten wie möglich

In unseren Kliniken stehen viele teure Computer. Aber wenn nachts die Patienten vor Schmerz wimmern, hilft keiner. Ein Leidensbericht. Mehr Von Maria Frisé

19.03.2017, 22:12 Uhr | Wirtschaft

Priester Martin Rhonheimer Barmherzigkeit schafft keinen Wohlstand

Martin Rhonheimer liebt den Papst – und den Neoliberalismus. Kirchensteuern will er abschaffen, von staatlich organisierter Caritas hält er nichts. Wie passt das zum Christentum? Mehr

19.02.2017, 14:56 Uhr | Wirtschaft

Zuhause auf 2,8 Quadratmeter Ein Mini-Eigenheim für Obdachlose

Ein Hobby-Schreiner baut kleine Wohnboxen und verschenkt sie. So müssten Obdachlose nicht mehr in der Kälte übernachten und hätten einen eigenen Schlafplatz, sagt er. Doch die Stadt Köln hat Bedenken. Mehr

11.01.2017, 10:10 Uhr | Wirtschaft

Zerfällt Europa? (21) Europäischer Friede, christlicher Glaube

Robert Schuman war Christ und Politiker. Als solcher formulierte er 1950 eine Friedensvision für Europa. Sie steht im Kontext älterer europäischer Friedenskonzeptionen, weist aber weit über Europa und eine innerweltliche Ordnung hinaus. Mehr Von Professor Dr. Dr. Bernd Irlenborn

29.12.2016, 17:23 Uhr | Politik

FAZ.NET-Tatortsicherung Welche Regeln gibt es beim Betteln?

Straßenbettler: Die meisten sind von ihnen unangenehm berührt, einige wollen sie loswerden. So auch im neuen Tatort. Aber sind sie wirklich so rechtlos? Drei Institutionen geben Auskunft. Mehr Von Teresa Hassan

26.12.2016, 21:45 Uhr | Feuilleton

Interview mit Caritas-Mann Auf der Straße herrscht Bettler-Konkurrenz

Zur Weihnachtszeit bitten in den Innenstädten deutlich mehr Bettler um Spenden. Ein Caritas-Mitarbeiter hat Ratschläge, wie Passanten mit Ihnen umgehen sollten. Mehr Von Christian Palm

15.12.2016, 20:07 Uhr | Gesellschaft

Abgelehnte Asylbewerber De Maizière verteidigt Abschiebung nach Afghanistan

Das erste Flugzeug mit abgelehnten Asylbewerbern ist in Afghanistan gelandet. Bundesinnenminister De Maizière verteidigt die heftig kritisierte Maßnahme. Ein Drittel der Abgeschobenen sei kriminell gewesen. Mehr

15.12.2016, 12:37 Uhr | Politik

TV-Kritik: Sandra Maischberger Motivationstraining für die Putzfrau

Funktioniert der deutsche Sozialstaat noch – und was soll er überhaupt leisten? Sandra Maischberger und ihre Gäste diskutieren ein wichtiges Thema und seine Mythen. Einer reduziert soziale Unterschiede dabei auf die Frage der inneren Einstellung. Mehr Von Frank Lübberding

24.11.2016, 05:22 Uhr | Feuilleton

Religiöse Wähler Alternative für Christus

Hass schlägt den Kirchenleuten aus der AfD entgegen. Wie reagieren evangelische und katholische Wähler? Die Antwort ist kompliziert. Nicht jeder findet es gut, dass einige Bischöfe der AfD das Licht ausmachen. Mehr Von Daniel Deckers, Erfurt

22.11.2016, 20:06 Uhr | Politik

Holocaust Über den Tod hinweg umarmen

Ein Schweigeweg erinnert in Mayen an jüdisches Leben. Als Judith Levi davon erfuhr, reiste die in Amerika lebende Enkelin eines Rabbi in das Land der Vorfahren Mehr Von Damian Krämer, Megina-Gymnasium, Mayen

07.11.2016, 11:42 Uhr | Gesellschaft

Caritas-Generalsekretär Cremer Der unerhörte Freund der Armen

Georg Cremer kämpft gegen die Skandalisierung der Armut. Er plädiert für Rationalität statt Emotion. Damit tritt der Mann von der Caritas vielen Menschen auf die Füße. Mehr Von Jenni Thier

06.11.2016, 15:01 Uhr | Wirtschaft

Machtkampf unter Bischöfen Und vergib uns unsere Geduld

Wie sich die obersten Würdenträger der Katholiken in Machtkämpfen verlieren – während ihre Kirche vor größeren Fragen steht. Mehr Von Daniel Deckers

22.10.2016, 20:00 Uhr | Politik

Essen Wenn Flüchtlinge auf die Armut Deutschlands treffen

Überschuldete Haushalte, soziale Verwerfungen: Viele Kommunen kämpfen ohnehin darum, für ihre Bewohner gute Lebensbedingungen zu schaffen. Jetzt kommen noch Flüchtlinge hinzu. Das Beispiel Essen. Mehr Von Julian Staib

22.09.2016, 17:31 Uhr | Politik

Anti-TTIP-Kundgebung 25.000 demonstrieren in Frankfurt

TTIP und Ceta polarisieren die Gesellschaft. Gegner warnen vor den Folgen. Hessens Wirtschaft ist optimistischer. Mehr Von Tim Niendorf, Frankfurt

18.09.2016, 19:30 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ... 5 ... 11  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z