Home
http://www.faz.net/-gzg-76xnc
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Strompreisbremse Wirtschaftsminister sieht Belastung für Industrie

Die Berliner Vorschläge zur Strompreisbremse gehen nach Meinung des hessischen Wirtschaftsministers Florian Rentsch (FDP) zulasten der Industrie in Hessen.

Die Berliner Vorschläge zur Strompreisbremse gehen nach Meinung des hessischen Wirtschaftsministers Florian Rentsch (FDP) zulasten der Industrie. „Hessen erwirtschaftet rund 50 Prozent des Bruttoinlandsprodukts durch Export. Da sind alle Maßnahmen, die unseren Standort im internationalen Wettbewerb belasten, verfehlt“, sagte Rentsch am Donnerstag in Wiesbaden der dpa.

Die Bundesminister für Umwelt und für Wirtschaft, Peter Altmaier (CDU) und Philipp Rösler (FDP), hatten sich zuvor auf einen Kompromiss geeinigt, um den Strompreisauftrieb durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) zu bremsen. Unter anderem sollen zur Entlastung der privaten Verbraucher Vergünstigungen für industrielle Stromgroßabnehmer abgebaut werden. Altmaier und Rösler stießen mit ihren Vorschlägen am Donnerstag auch auf Widerspruch der rot-grün regierten Länder.

Mehr zum Thema

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Bundesweite Initiative Hessen will Tempo 30 auf Hauptstraßen erleichtern

Tempo 30 auf Hauptverkehrsstraßen war ein großer Zankapfel zwischen Kommunen und dem ehemaligen hessischen FDP-Verkehrsminister Rentsch. Sein Nachfolger vollzieht jetzt eine Kehrtwende. Mehr

14.04.2015, 14:47 Uhr | Rhein-Main
Weltwirtschaftsforum Spitzentreffen in Davos

In der schweizerischen Stadt Davos treffen sich die Topmanager und Regierungschefs zum Weltwirtschaftsforum. Der Geschäftsführer, Philipp Roesler, ist besorgt über Auswirkungen der Krise auf die Akzeptanz von Wachstum. Mehr

21.01.2015, 15:33 Uhr | Wirtschaft
Plan zu Bürgerentscheiden Missbrauch durch Minderheiten

Die hessische FDP hält wenig von den geplanten Erleichterungen für Bürgerentscheide. Auch die SPD wundert sich über das Vorgehen der schwarz-grünen Regierung. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

15.04.2015, 12:51 Uhr | Rhein-Main
Berliner Modewoche Marina Hoermanseders Kollektion

Mit der Show der österreichisch-französischen Designerin ist die Berliner Fashion Week am Donnerstag zu Ende gegangen. Mehr

24.01.2015, 10:40 Uhr | Stil
Besuch beim Mäster Ein Schweinestall muss kein Saustall sein

Peter und Kathrin Seeger mästen jährlich Tausende Schweine und erfahren deshalb teils harte Kritik, vor allem im Internet. Nun halten sie mit der Kampagne Frag doch mal den Landwirt dagegen. Mehr Von Thorsten Winter

15.04.2015, 07:27 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 14.02.2013, 17:07 Uhr

Der Gipfel der Erregung

Von Manfred Köhler

Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir ist ein gewiefter Stratege. So hat er kürzlich einen hessischen Energiegipfel zur Sprache gebracht - ein gutes Ablenkungsmanöver, um eine Niederlage zu verbergen. Mehr 1