Home
http://www.faz.net/-gzg-75e3e
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Silvesterfeuerwerk Kampfmaschine oder Knallerbse?

 ·  Das Geschäft mit dem Silvesterfeuerwerk hat begonnen. Die Händler wollen die feierwilligen Kunden mit besonders explosiven Gemischen in die Läden locken.

Artikel Bilder (1) Lesermeinungen (2)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Dr. Wolfgang Klein

Irrational

Da hoert man dauernd dieses Geplaerre, die Leute wuerden zunehmend aermer, und es ginge ja allen so schlecht, und man muesse was fuer die Umwelt tun und so weiter.

Anscheinend ist aber immer noch genug Geld vorhanden fuer diesen umweltschaedlichen Feuerwerksunfug, und ich koennte wetten, dass die armen benachteiligten Mitbuerger, die von Grundsicherung leben oder wenig mehr verdienen, da immer noch einen gehoerigen Anteil dran haben.

Empfehlen
Antwort (1) zu dieser Lesermeinung anzeigen neueste Antwort: 30.12.2012 12:53 Uhr
Dr. Wolfgang Klein

@Carola Schommer - Haben Sie eine Statistik, die das belegt?

Den neuen Armutsbericht koennen Sie ja wohl nicht nehmen. Der basiert vorne und hinten auf falschen methodischen Vorgehensweisen. Wenn Sie beispielsweise die Altersrueckstellungen von Selbstaendigen in das Vermoegen reinrechnen, das Deckungskapital aus der gesetzlichen Rentenversicherung aber nicht, koennen Sie viele Leute arm rechnen.

Empfehlen

28.12.2012, 23:22 Uhr

Weitersagen

Provokationen am wunden Punkt

Von Helmut Schwan

Die Frankfurter Hausbesetzer kritisieren den Leerstand von Gebäuden bei angespanntem Wohnungsmarkt. Damit treffen sie die schwache Stelle einer Politik, die das Feld zu lange dem freien Spiel der Kräfte überlassen hat. Mehr 25 4