Home
http://www.faz.net/-gzg-rybo
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Silvester Hohe Schäden bei Bränden in Eltville und Offenbach

Feuerwehren und Rettungsdienste in der Region sind in den ersten Stunden des neuen Jahres häufig im Einsatz gewesen. In Frankfurt rückte die Feuerwehr zu 60 Einsätzen aus, der Rettungsdienst wurde 110 Mal alarmiert.

Feuerwehren und Rettungsdienste in der Region sind in den ersten Stunden des neuen Jahres häufig im Einsatz gewesen. In Frankfurt rückte die Feuerwehr zu 60 Einsätzen aus, der Rettungsdienst wurde 110 Mal alarmiert. In der historischen Altstadt von Eltville im Rheingau entstand Schaden für 1,5 bis zwei Millionen Euro, als eine Scheune abbrannte. Die Flammen griffen auf den Dachstuhl eines angrenzenden Hauses über. 20 Bewohner umliegender Gebäude mußten diese vorübergehend verlassen, weil auch dort die Gefahr bestand, daß sie vom Feuer erfaßt werden könnten. Beim Brand eines Geschäftshauses in der Ladenpassage am Europaplatz in Offenbach entstand ein Schaden in Höhe von rund 250 000 Euro. Menschen wurden nicht verletzt. Laut Polizei brannten ein Lebensmittelladen und eine Bäckerei vollständig aus. Außerdem wurde noch eine angrenzende Postfiliale stark in Mitleidenschaft gezogen. Wie in Eltville ist die Ursache des Feuers bisher nicht bekannt. (lr.)

Quelle:

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Fuldatal Abstellraum in Asylheim brennt

In der Nacht zum Freitag ist in einem Asylheim in Fuldatal ein Feuer ausgebrochen. In der Abstellkammer brannten Kleider und Haushaltsgeräte. Verletzte gab es keine. Mehr

01.05.2015, 14:21 Uhr | Rhein-Main
Chile Feuerwehr rettet Hundebabys aus Feuer

In der Stadt Valparaiso hat die Feuerwehr neun Welpen und deren Mutter aus einem Inferno gerettet. Die Hafenstadt hat derzeit mit verheerenden Waldbränden zu kämpfen. Mehr

16.03.2015, 11:43 Uhr | Gesellschaft
Ungewöhnliche Trockenheit Waldstück nahe Bad Schwalbach abgebrannt

Derzeit ist es ungewöhnlich trocken in Hessen. Der April hat bisher viel zu wenig Regen gebracht. Deshalb steigt offenbar die Waldbrandgefahr - darauf lässt ein Brand im Untertaunus schließen. Mehr

23.04.2015, 11:41 Uhr | Rhein-Main
Los Angeles Feuer unter Kontrolle

Ein unfertiges Wohngebäude hat in Los Angeles Feuer gefangen und stand lichterloh in Flammen. Die Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass zwei weitere Gebäude beschädigt wurden. Mehr

08.12.2014, 17:05 Uhr | Gesellschaft
Mehr Fälle beim Rettungsdienst Hartmannbund fordert Notdienst-Gebühr

Zu oft gingen Menschen zum Notarzt - obwohl es sich nur um Lappalien handele, sagt die Ärzte-Vereinigung Hartmannbund. Die Patienten zur Kasse zu bitten soll helfen. Mehr

24.04.2015, 17:20 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 01.01.2006, 20:04 Uhr

Tabu und Vorurteil

Von Matthias Alexander

Könnte es sein, dass die Baumarkt-Mitarbeiterin auch aufgrund des islamischen Aussehens den verdächtigen Kauf von Wasserstoffperoxid gemeldet hat? Solche Gedanken sind ein Tabu. Und doch könnten sie Menschenleben gerettet haben. Mehr 5 14