http://www.faz.net/-gzg-6ytut

Schulabschluss : Julia ist Hessens jüngste Abiturientin - mit 15 zum Einser-Abschluss

  • Aktualisiert am

Julia hat einen Intelligenzquotienten von 148. Damit gilt sie als hochbegabt und scheut auch die Formeln der Mathematik nicht. Bild: dpa

Im Expresstempo zur Reifeprüfung: Hessens jüngste Abiturientin in diesem Jahr ist gerade einmal 15 Jahre alt und besucht ein Elite-Internat in der Rhön.

          Julia Wimmer übersprang in ihrer Schullaufbahn drei Klassen - eine in der Grundschule, eine weitere in der Mittel- und noch eine in der Oberstufe. Jetzt macht sie ihren Abschluss.

          Das Kunststück hat die Jugendliche vollbracht, weil sie hochbegabt ist. Nach Angaben von Schülerin und Schule hat Julia einen Intelligenzquotienten von 148. Ab einem IQ von 130 gilt man als hochbegabt, das sind laut Fachleuten zwei Prozent der Bevölkerung. Dem Kultusministerium in Wiesbaden ist keine Abiturienten und kein Abiturient bekannt, der in diesem Jahr jünger ist als die 15-jährige Julia.

          Mit guten Noten ins Berufsleben

          Die großen Klausuren sind absolviert, jetzt warten noch die mündlichen Prüfungen auf das Mädchen. Wenn sich die Musterschülerin keine Ausreißer leistet, werde sie einen Notendurchschnitt von 1,8 oder 1,9 haben, berichtete die Hermann-Lietz-Schule, ein Privatschule mit Internat auf Schloss Bieberstein im osthessischen Hofbieber.

          In diesem Jahr gibt es in Hessen nach vorläufigen Zahlen rund 26.000 Schüler, die ihre Abi-Prüfungen absolvieren. Im Vorjahr seien es 24.000 gewesen, so das Kultusministerium. Am heutigen Freitag endete die Klausurphase. Die mündlichen Prüfungen beginnen am 21. Mai.

          Weitere Themen

          Im Himmel sündigen wir weiter

          Staatstheater Wiesbaden : Im Himmel sündigen wir weiter

          Schaurig, sexy, lustig: John Fords Trauerspiel „Schade, dass sie eine Hure war“ ist in Wiesbaden zu sehen. Hier geht alles wunderbar ungeordnet durcheinander, als handelte es sich um einen Film von Quentin Tarantino.

          So stimmt die Stimme Video-Seite öffnen

          Eine Sprechtrainerin erklärt : So stimmt die Stimme

          Heidi Puffer ist auf der Suche. Das, was sie zu finden erhofft, ist nicht zu sehen, wohl aber zu hören. Denn immer dann, wenn Puffer eingeschaltet wird, droht auch der hörbare Rest in monotonem Einklang zu verschwinden.

          Topmeldungen

          Friedrich Merz, Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn (v.l.n.r.), hier auf einer Veranstaltung in Idar-Oberstein, wollen Angela Merkel an der Parteispitze beerben.

          Zweite CDU-Regionalkonferenz : „Eine unbezahlbare Marketingshow“

          „Wir brauchen euch drei gemeinsam“, meint Julia Klöckner bei der zweiten Regionalkonferenz im Kampf um den CDU-Vorsitz. Doch die Kandidaten versuchen, sich von den Konkurrenten abzusetzen – zum Beispiel beim Migrationspakt. Mit Erfolg?

          Saudi-Arabien : Ein Kronprinz in der Defensive

          Meist geht die Welt nach der Tötung eines Regimekritikers schnell zur Tagesordnung über. Im Fall Khashoggi ist das anders – und das liegt vor allem an Muhammad Bin Salman. Ein Kommentar.
          Darf vorerst bleiben: Carlos Ghosn

          Renault : Ghnosn darf nach Finanzaffäre bleiben – vorerst

          Die Nummer Zwei rückt auf: Thierry Bolloré soll künftig die operativen Geschäfte von Renault führen. Der im Zuge einer Finanzaffäre verhaftete Carlos Ghosn bleibt aber vorerst ebenfalls Unternehmenschef.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.